Fehlende Rechte

StoryHub - Deine Literaturwerkstatt

StoryHub ist Deutschlands modernstes Communityportal für Texte aller Art - Leser können Werke von (Hobby)Autoren lesen und Feedback geben. Unzählige spannende Funktionen stehen zur Verfügung, um ein außergewöhnliches Literaturerlebnis möglich zu machen.

Interessant für Leser

Auswahl

Mehr als 2.000 Werke warten darauf, gelesen zu werden. Bei der Menge findet sich bestimmt etwas, vor allem für Freunde der Fanfiktion.

Organisation

Readlists machen es leicht, verschiedenste Werke zu organisieren und aufzulisten. StoryHubs Readlistmanager sorgt für die unproblematische Verwaltung der Readlists.

Verfolgen

Bleibe mit Abonnements über neue Inhalte Deiner Lieblingsautoren informiert. Wenn gewünscht auch per Benachrichtigung.

Bewerten

Mit dem Kommentarsystem und Bewertungen in Form von halben Sternen kannst Du Autoren bequem Feedback geben.

Kommunikation

Mit unserer Chatfunktion ist es kein Problem, mit anderen Mitglidern in Kontakt zu bleiben.

Diskussionen

StoryHubs Forum ermöglicht Unterhaltungen zu einer Vielzahl an Themen und dient auch als Anlaufstelle für Probleme aller Art.

Auftritt

Das persönliche Profil kann nach Belieben konfiguiert werden und mit Informationen zur eigenen Person versehen werden.

Playstorys

Ein spannendes Leseerlebnis: Spielbücher bzw. interaktive Geschichten gibt es jetzt auch im Internet. Der Verlauf wird durch eigene Entscheidungen beinflusst.

Downloads

Viele Werke können in verschiedenen Formaten heruntergeladen werden, um sie auch Offline, z.B. am E-Book-Reader zu lesen.

Suche

Mit unseren intelligenten Suchfunktionen findest Du das gesuchte. Die erweiterte Suche wird StoryHub anhand unzähliger Kriterien durchsuchen können.

Storys

Storys stehen für Prosa und journalistische Texte. Mit der Textsorte "Blogposting" können ganze Blogs umgesetzt werden, die Textsorte "Comic" ist auch sehr interessant.

Fanfictions

Fanfictions sind Geschichten, welche von Fans verschiedenster Originalwerke oder realen Personen erstellt werden. Fanfiktion ist in Fandoms kategorisiert.

Playstorys

Playstorys sind Spielbücher bzw. interaktive Geschichten. Der Verlauf wird durch die eigenen Entscheidungen beinflusst.

Interessant für (Hobby)Autoren

Veröffentlichen

StoryHub liefert Dir alle Tools, um Texte professionell zu veröffentlichen. Mit dem Storymanager behältst Du den Überblick.

Editor

Mit der Vielzahl an Gestaltungsfunktionen unseres Editors kann Werken so richtig Leben eingehaucht werden.

Kapitelsystem

Es stehen viele Funkionen zur Kapitelverwaltung zur Verfügung, unter anderem können sie einzeln veröffentlicht werden.

Charaktersystem

Deinen Geschichten kannst Du Charaktere mit Beschreibung hinzufügen. Wähle aus einer riesigen Sammlung mit vordefinierten Charakteren aus oder erfinde Eigene.

Feedback

Leser verfügen über verschiedene Möglichkeiten, Deine Werke zu bewerten. So kannst Du Deine Schreibskills verbessern. Auch können sie Dich abonnieren, um am Ball zu bleiben.

§

Rechteverbleib

Alle Rechte an eingestellten Inhalten verbleiben bei dem jeweiligen Autor. Wir hosten nur. Alles kann jederzeit bearbeitet werden.

Fortschritt teilen

Es stehen einige Funktionen zur Verfügung, um Abonnenten über Deine Aktivitäten zu informieren und Reichweite aufzubauen.

Immer im Blickfeld

Nach der Veröffentlichung wird Dein Werk für unbegrenzte Zeit an verschiedenen Postitionen auf ganz StoryHub promotet. Nicht nur bei der Veröffentlichung.

Entwürfe

Werke können als Entwurf zwischengespeichert werden, um sie auf die Veröffentlichung vorzubereiten.

Events

Jedes Jahr finden die StoryHub Awards statt, bei welchen die besten Werke des Jahres mittels Nominierungen und Jury gefunden werden.

StoryHubs Eigenschaften

Einfach

Alle Funktionen wurden so konzipiert, dass sie jeder versteht. Du musst keinen Berg an Diplomen besitzen um schreiben zu können.

Volle Kontrolle

Alles, was Du auf StoryHub beiträgst, kannst Du wieder bearbeiten oder löschen. Du hast die Kontrolle und behältst das Urheberrecht!

Transparent

Auf StoryHub wird nichts versteckt. Wer mit Werken interagiert, kannst Du beispielsweise problemlos einsehen. So wird das Communitygefühl gestärkt.

Individualisierbar

Rot gefällt nicht jedem. Stelle das Design ganz nach Deinen Wünschen um. So werden sich Deine Augen nie langweilen.

Kostenfrei

StoryHub ist und bleibt vollständig kostenlos. Du brauchst keine Angst haben, Dich plötzlich nur noch gegen Bezahlung einloggen zu können.

Immer Up to Date

Dank umfangreichen Benachrichtigungsoptionen für die Mitteilungszentrale und E-Mail-Benachrichtigungen bist Du immer bestens informiert.

Moderation

Wer sich nicht an die Richtlinien hält, darf mit Konsequenzen rechnen. Das gilt für Leser und Autoren gleichermaßen.

Anonymität

Zur Registrierung möchten wir: Nickname, Mail-Adresse, Passwort. Alles andere ist optional. Zusätzlich haben wir Privatsphäreeinstellungen.

Sicherheit

StoryHub ist auf allen Seiten vollverschlüsselt. Den Schutz der Nutzerdaten nehmen wir sehr ernst.

Jugendschutz

Entwicklungsgefährdende Inhalte haben bei uns keinen Platz. Alle Werke sind mit einer Alterskennzeichnung versehen, welche Jugendschutzprogramme verstehen.

Support

Bei Fragen und Vorschlägen haben wir stets ein offenes Ohr. Meldungen und Einreichungen werden zügig bearbeitet. Fehler werden schnell behoben.

Modern

StoryHub unterstützt die Anzeige auf Mobilgeräten. Auch sonst versuchen wir immer auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben.

Aktuell

StoryHub wird regelmäßig mit Updates versorgt. Hier finden sich z.B. neue Features, Anpassungen, Designänderungen und Fehlerbehebungen.

>

StoryHub empfiehlt

Alexamel
Alexamel
AnniKarefyehcs
AnniKarefyehcs
Arduinna
Arduinna
AuctrixMundi
AuctrixMundi
M
Augurey
Augurey
AuthorMel
AuthorMel
AvaniAirin
AvaniAirin
Avarantis
Avarantis
AwenEibner
AwenEibner

Interessante Playstorys

Neues von Mitgliedern

Vor 2 Stunden und 45 Minuten
hat eine neue Story veröffentlicht:
Vor 4 Stunden und 35 Minuten

Neue Kommentare

Zur Story Erwachen... 1 1
Vor 3 Tagen, 22 Stunden und 16 Minuten
Hallo Silly,

nachdem ich diese nachdenklich machende Story mehrmals gelesen habe, glaube ich ein Gefühl dafür zu bekommen, wie man sich fühlt, wenn eine Liebe endet.

Es wäre zwar gelogen zu behaupten, dass mir diese Gefühle gänzlich unbekannt sind, aber nach mehr als einem halben Jahrhundert, ist die Erinnerung daran verblasst.

Gruß Bernd
Mehr anzeigen
Zur Story Nordlichtliebe... 1 1
Vor 5 Tagen, 21 Stunden und 23 Minuten
Wirklich schön beschrieben, das Warten auf den/die eine(n). Der Wind, der das Salz auf die Haut trägt, bis die Lippen salzig schmecken, wie ich das vermisse. Der Blick von oben auf den Dünen stehend, auf den Golf von Biskaya das weckt Erinnerungen. Zum Glück verbinde ich das nicht mir unglücklicher Liebe, sondern mit Stunden voller Glück.

Gruß Bernd
Mehr anzeigen
Zur Fanfiction Reine Statistik
Vor 6 Tagen, 4 Stunden und 20 Minuten
Zum 16. Kapitel
Guuuuuten Taaaaaag. Das Rev zum 16. Kapitel kommt JETZT.. wer hätte es gedacht. Hab es zwar gestern schon zuende gelesen, war aber so dolle müde beim Lesen (obwohl es von ca 10 bis 11 Uhr frühs war), dass ich danach erstmal ne halbe Stunde gepennt habe und deswegen jetzt erst das Rev kommt, anstatt gestern. Den restlichen Tag war ich zu faul relativ "viel" zu schreiben auf dem Handy (was ich übrigens jetzt auch mache, also nicht wundern über vielleicht häufiger auftretende Tippfehler) und den Laptop wollte ich auch nicht einschalten.
Damit die "Einleitung" nicht wieder Überhand nimmt, so wie beim letzten Mal, geht's jetzt mit dem eigentlichen Thema los (falls dich diese Einleitungen stören sollten, musst du es sagen bzw schreiben. Dann unterlasse ich dies haha).
Ich finde solche eigentlich nicht passenden Umschreibeung für etwas (wie "dass es sich bei ihr um ein terroristisches Mitglied einer botanischen Untergrundorganisation handelt, das sich irgendwann hier eingeschlichen hat, um ShinRa von innen heraus zu zerstören" für eine stink normale Pflanze) immer wieder geil und frage mich, wie man überhaupt auf sowas kommt. Ich kann mir sowas nicht ausdenken bzw ich würde nie auf sowas kommen. Kommt dir sowas spontan in den Sinn oder denkst du genauer darüber nach, wie du es interessanter gestalten könntest? Bei mir läuft es nämlich immer so ab, dass ich schreibe, was ich schreiben möchte, aber nicht über Ausschmückungen nachdenke, wenn sie mir spontan nicht einfallen. Und beim Korrigieren des Kapitels füge ich nur nich einzelne Wörter oder Nebensätze ein (neben dem Kirrigieren natürlich).
Ich wäre an Renos Stelle übrigens auch verwirrt gewesen, als Rufus gesagr hat, er wollr ihm ShinRa zeigen. Hätte auch nicht gewusst, was er gemeint hätte. Aber warum wollte Rufus das so plötzlich machen? War es wegen dem Streit mit Tseng? War es wegen Flynch? Oder hast du dir keine Gedanken darüber gemacht, warum es aus seine Sicht ausgerechnet jetzt sattfinden sollte, damit es wegen seinem Genütszustand in den folgenden Kapiteln passt?
Bei „Und wenn ich sag, scheiss auf die Lösung, ich nehm den Penis und die Mikrowelle?!" habe ich an "Rufus klärt auf" gedacht. Das ist ein YouTubeVideo, was ich eigentlich ziemlich lustig finde, weil es einfach nicht passt (finde ich), dass Rufus über sowas einen "Vortrag" hält. Kennst du das Video? Wenn nicht, kannst du es dir ja mal anschauen. Ich finde es echt empfehlenswert und amüsant.
Du hast ja beschrieben, dass beide beim Sex nicht untenliegen wollen würden. Warum eigentlich nicht? Bei Reno kann ich es mir so vorstellen, dass er es nicht möchte, weil er bisher nur was mit Frauen hatte oder weil er sich dann beengt oder machtlos fühlt. Aber bei Rufus fällt mir keine mögliche Antwort ein.

Das war's dann auch mal wieder. War diesemal recht wenig, was ich anzusprechen hatte, was vielleicht daran liegt, dass ich gestern beim Lesen beinahe eingeschlafen wäre und deswegen kaum was mitgenommen habe. Vielleicht hat es aber auch einen anderen Grund. Who knows.
Auf jeden Fall einen schönen Tag noch.
LG
Mehr anzeigen