Storys > Geschichten > Abenteuer > Dragon Hearts

Dragon Hearts

18
7.8.2019 13:05
16 Ab 16 Jahren
In Arbeit

Es war Sommer um genau zu sein der Tag an dem in der Stadt Algus ein Anfängerturnier von Brawl Heroes stattfand. Der 16 jährige Avain am stand Brunnen vor dem Einkaufszentrum auf seine beste Freundin Hasita wartend. Er trug eine weiße offene Jacke unter der sich ein schwarzes T-Shirt zeigt, dunkelblaue Jeans, schwarze Schuhe, eine Brille die für einen Nerd wie ihn schon fast ein Klischee ist und ein Strohhut aus den seine seine dunklen Haare raus ragen. „Sie ist mal wieder spät“ dachte sich Avain.

Plötzlich kam ein Mädchen mit lila Haaren einem weißen T-Shirt und einen blauen Rock angerannt „Sorry mein Vater hat mich mal wieder aufgehalten.“ Darauf erwiderte Avain: „Ach schon wieder Hasita vielleicht sollte ich ihm nachher klar machen wie wichtig das ist.“ „Du weißt doch ich darf niemanden mit nach Hause nehmen“ Sie kennen sich seit Kindheitstagen dennoch hat Avain nie ihre Familie oder Mitschüler getroffen.

Die beiden gingen rein. „Wir sind gerade noch rechtzeitig“ sagt Avain erleichtert als sie in dem Gamingladen „Gamures“ ankamen. Sie meldeten sich anwesend und schon hatten sie ihren ersten Kampf. Die beiden spielten als Team in der All-On Kategorie in welcher der komplette Umfang genutzt wird in den meisten Turnieren sind einige Features wie Power Ups deaktiviert. Avain nutzte wie immer Swampninja während Hasita Light Wing nutzte. Hasita bemerkte während des Turniers öfter jemanden der die beiden seltsam anzuschauen schien. Er trug einen schwarzen Umhang und hat rote Bemalung im Gesicht. Sein Outfit ließ vermuten er ist ein Cosplayer der vermutlich wegen des Kostümwettbewerbs dort war. Woher das Kostüm stammt fiel ihr allerdings nicht ein. Trotz dessen dass Hasita durch die Blicke etwas irritiert war geling ihnen der erste Platz. Bei der Siegerehrung erhielten sie jeweils eine Medaille, ein Gutschein für das Einkaufszentrum wo das Turnier statt fand und eine Einladung zu einem weiterem Turnier.

 

„Ha ha wir sind in Bestform“ prahlte Avain auf dem Rückweg. Hasita blickte sich auf der von der Abenddämmerung beleuchteten Straße um. Sie sah dass der Cosplayer
ihnen gefolgt ist und ihr fiel auf dass er komischerweise gar nicht an dem Wettbewerb teilgenommen hat. Sie sagte ein leises aber bestimmtes „Lauf“. Daraufhin lief sie los. Avain rannte hinterher auch wenn er nicht wusste warum sie rannten. Sie liefen bis zu einer kleinen Gasse zwischen 2 Gebäuden. „Verdammt Sackgasse“ sagte Hasita. Der vermeidliche Cosplayer kam hinterher und sagt bedrohlich: „Jetzt kannst du nicht mehr entkommen Prinzesschen. Ich habe Pläne und du bist das ideale Druckmittel.“ Avain rief: „Egal wofür du sie brauchst rühr’ sie nicht an. Wer bist du überhaupt?“ „Wie niedlich du, ein einfacher Mensch, denkst du kannst sie beschützen? Und mein Name ist Arjun merke ihn dir gut denn er wird der letzte sein was du hörst. “ drohte Arjun. Er lief mit einen Dolch welchen er in der Rückhand führt auf Avain und Hasita zu. Hasita erschuf eine Barriere vor sich und Avain. Avain sagt erschrocken: „Woher kannst du so etwas? Was geht hier vor?“ „Ich erkläre dir das später in Ruhe.“ sagte Hasita angestrengt während sie die Angriffe abwehrt. Arjun: „Jetzt reicht es mir!“ Er erzeugte einen blutroten Energiestrahl welcher die Barriere zersplittern ließ und Avain verwundet. Darauf stürmte Arjun auf Avain zu. Hasita rief: „Halt wenn ich mit dir gehe verschonst du ihn?“ Arjun grinste: „Gut wir haben einen Deal.“ er geht auf sie zu und hielt ihr
sein Dolch an die Kehle. „Und keine miesen Tricks“ ergänzte er mit einem lächeln. Daraufhin öffnete er ein Portal und verschwand mit Hasita darin. Avain versuchte noch aufzustehen und es zu verhindern doch er war zu schwach. Kurz darauf wurde er bewusstlos.

 

Avain erwachte verarztet in einem Bett. „Wo bin ich?“ Er steht auf und öffnete die Tür. Die junge Dame die nun vor ihm stand trug eine blass blaue Weste mit kurzen
gelben Ärmeln und eine weiße Hose. Ihre Augen hatten ein klares Blau wie die der Himmel an einem wolkenlosen Tag. Der Rotton ihrer Haare erinnerte an Rosen. „Ah du bist wach.“ sagte sie. Avain fragte: „Wo bin ich und wer bist du?“ Sie antwortete: „Mein Name ist Ahmana. Ich soll dich zu jemanden bringen sobald du wach bist der wird deine Fragen beantworten.“ Ahmana führte Avain über den Flur bis zu
einer Tür. Ahmana klopfte an und die Tür öffnete sich.

Sie traten ein und vor ihnen stand ein Mann. „Sei gegrüßt Avain, mein Name ist Paman. Ich bin Hasitas Vater“ Avain: „Wenn sie Hasitas Vater sind können Sie mir bestimmt erklären was da passiert ist. Hasita und ich waren auf dem Rückweg von unserem Turnier als wir von jemanden angegriffen wurden. Er beherrschte Magie und wie ich merkte Hasita auch. Er nannte sie Prinzessin und sie hat sich entführen lassen um mich zu schützen.“ Paman blickte bestürzt: „Ich habe geahnt dass so etwas irgendwann passiert. Hasita
ist die Prinzessin der Welt Ijoma. Auch wenn das Königshaus und die Fürstenfamilien heutzutage nicht mehr von politischer Bedeutung sind wie es früher war ist es man dadurch immer noch berühmt. Ähnlich wie in Groß Britanien. Daher wollte sie sich in deiner Welt Freunde suchen. Dadurch lernte sie dich kennen. Ich hatte das Gefühl dass irgendetwas nicht stimmt deswegen habe ich sie gesucht und fand dabei dich. Ich
spürte eine Energie in dir daher lies ich dich hier von Ahmana verarzten. Und dieses Gefühl hat sich nun durch die Farbe deiner Augen bewahrheitet.“

Avain drehte sich zu Ahmana: „Danke dafür und was ist denn besonders an grünen Augen?“ Dann sah er den Spiegel neben sich und bemerkte dass seine Augen plötzlich Lila sind. Paman erklärte: "Diese Augenfarbe ist ein Markenzeichen der Familie Siel welche vor sechzehn Jahren komplett ausgelöscht wurde. Doch einer wurde nie gefunden der gerade mal ein Monat alter Junge. Du wurdest wohl in die Welt der Menschen evakuiert und deine Kräfte waren all die Jahre versiegelt. Dadurch hast du wohl auch keine Flügel oder Schweif wie es bei Krilo typisch ist.“ Avain sah ihn fragend an: „Ich bin ein was?“ Paman führte fort: „In Ijoma existieren verschiedene Spezien Krilo zeichnen sich dadurch aus dass ihnen für gewöhnlich Flügel und Schweif eines Drachen wachsen. Tantum wie Hasita, Ahmana und ich unterscheiden sich optisch nicht von Menschen.“ Avain bat Paman: „Wenn ich also kein normaler Mensch bin und ich auch solche Fähigkeiten habe dann zeig mir wie ich sie nutzen kann und wie ich Hasita helfen kann.“ Paman nahm einen Kristall vom Tisch. „Ganz wie dein Vater. Nun da du es sonnst vermutlich auf eigene Faust versuchst helfe ich dir. Hier berühre diesen Stein“ Avain berührte den Kristall und in ihm erschien ein Symbol. Paman lächelte: „Mit solchen Kristallen analysieren wir zu was für Fähigkeiten jemand natürlich veranlagt ist und dieses Symbol zeigt eine ziemlich seltene Fähigkeit. Folge mir “

 

Sie gingen in eine Trainingshalle. Paman erklärte Avain wie der Stein ihn leiten kann: „Sag dem Stein wozu du die Kräfte suchst und er wird dir den Weg leiten.“ Avain
sagte: „Zeig mir wie ich die beschützen kann die mir wichtig sind.“ Um ihn erscheinen Bilder und Texte welche die Grundlagen einer Kampftechnik erklären. Avain schloss die Augen, atmete tief ein und aus bis er die Energie in sich spürte. Er leitete sie in seine Hände und sie begsnnen blau zu leuchten. Paman deutete auf ein Brett welches vor Avain steht. „Schlag drauf“ Seine Hand ging durch wie ein scharfes Schwert. Paman war erstaunt: „Wow direkt beim ersten mal perfekt. Das schaffen nicht viele.“ Sie machten noch ein paar weitere Übungen. Nach dem Training ging Paman auf Avain zu: "Zu deiner Reise ich
habe bereits mit Ahmana darüber geredet sie und jemand weiteres werden dich begleiten. Sein Name ist Gladius er war bis eben in der Stadt daher bist du ihm noch nicht begegnet. Ihn und Ahmana habe ich vor Jahren adoptiert und die beiden sind unzertrennliche Freunde. Es wird aber langsam spät komm ich zeige dir ein Zimmer in dem du schlafen kannst und morgen früh wird es Zeit aufzubrechen."

Autorennotiz

Ich hoffe euch gefällt mein erstes Kapitel.

Als Bemerkung zur Altersfreigabe für Kapitel 1 hätte auch noch ab 12 gepasst doch ich plane in zukünftigen Kapiteln Sprüche die dann wiederum nicht möglich wären. Seien es zweideutige Witze oder auch Beleidigungen an den aber das passte nicht in das Kapitel.

Außerdem will ich vielleicht auf die Dauer ein größeres Universum draus machen wenn ich die Motivation habe (und dazu trägt euer Support bei). Das hier wird quasi die Kern Handlung welche von Avain, Ahmana und Gladius handelt aber nach der ersten Handlung der 3 könnte eine 2. folgen oder auch etwas anderes kleineres im selben Universum.

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

StarlightLinks Profilbild StarlightLink

Bewertung

Noch keine Bewertungen

Statistik

Sätze:107
Wörter:1.388
Zeichen:7.979

Kurzbeschreibung

Nachdem seine beste Freundin entführt wurde erkennt der 16 Jährige Avain dass er in Wirklichkeit aus einer Mystischen Welt stammt. Mit den Fähigkeiten die sein Leben lang in ihn schlummerten und 2 neu entdeckten Freunden macht er sich mit 2 neuen Gefährten auf den Weg sie zu finden und erfährt dabei vieles über die Welt Ijoma und seine Bewohner.

Kategorisierung

Diese Story wird neben Abenteuer auch in den Genres Fantasy, Action und Freundschaft gelistet.