Fanfictions > Bücher > Harry Potter > Verloren

Verloren

33
30.4.2019 17:10
6 Ab 6 Jahren
Fertiggestellt

02.11.1981

Severus Snape stand vor dem Haus. Dem Haus. Ihrem Haus. Er hatte sie nie besucht. Er hatte gar nicht mal mit ihr gesprochen. Er wusste nicht mal, wie ihr Sohn aussah. Wie James vermutlich. Er verzog das Gesicht. James. Nichts würde ihm von ihr bleiben. Nur ferne Erinnerungen, an ihr Lächeln, an ihre Augen... Das Haus lag in Trümmern. Er wandte sich ab. Er würde nicht reingehen. Geradeaus war der Friedhof. Er wusste nicht, wie, aber irgendwie trugen ihm seine zitternden Beine dorthin.
Er blieb stehen. Er wusste nicht, ob er den Anblick ertragen könnte. Er dachte an früher. Ganz früher, als sie noch Kinder waren. Er hatte ihr von Hogwarts erzählt. Ein trauriges Lächeln umspielte seine Lippen, als er daran dachte, wie er sie immer dabei beobachtet hatte, ihr zugesehen hatte, wie sie gezaubert hatte. Und dann waren sie zusammen in Hogwarts. Sie war eine gute Schülern. Sie war beliebt gewesen. Sie war immer für ihn da gewesen. Sie waren mal beste Freunde. Gewesen. Es war alles vergangen, alles.

I told you everything
You know my feelings...


Die Nacht war hereingebrochen. Sein Herz schlug schneller, als er das Törchen zu dem Friedhof öffnete. Er lief an den Grabsteinen vorbei, Reihe für Reihe. Ganz hinten war es. Ein Stein aus Marmor. Er schaute ihn nur an. Es vergingen einige Minuten, bis er es schaffte, die Inschrift zu lesen, angefangen mit ihren Namen.


Lily Potter, geb. Evans (*30.01.1960)   
James Potter(*27.03.1960)
+31.10.1981



Irgendwo, weit hinten in seiner Seele spürte er den vertrauten Hass gegen den zweiten Namen aufkommen, aber selbst dieser schien weit entfernt, in den Hintergrund gerückt... Immer wieder las er Lilys Namen. Er konnte es nicht glauben.
Er wusste nicht, wie lange er da stand, bis seine Augen weiter wanderten. The last enemy that shall be destroyed is death. Er starrte die Worte an, ohne dass sie tiefer in sein Gehirn eindrangen. Er wusste nicht, was sie bedeuteten. Es war ihm auch egal. Nur ein Gedanke schien es in seinen Kopf zu schaffen. 'Sie ist weg... weg... für immer.' Lily war fort. Sie war gerade mal so alt wie er. Und er würde nie wieder mit ihr sprechen können. Er dachte daran, wie er sie ein Schlammblut genannt hatte. Es schien, als wären die Erinnerungen daran unwichtig geworden, aus einem anderen Leben... Er dachte, er hätte gewusst, was es hieß, sie zu verlieren; jetzt erst wurde ihm klar, wie es war, sie wirklich und wahrhaftig zu verlieren...
Er kniete sich hin, und legte einen Blumenstrauß zu der linken Seite des Grabsteins. Erst jetzt, langsam, von weit her, kamen leise Tränen, nach und nach, und sie fingen an, aus seinem Auge zu kullern, eine nach der anderen, bis sein Gesicht überflutet war.

I cried a little bit
You died a little bit...


Aber sie hatte sich ohnehin für Potter entschieden... Sie hatte ihn gehasst... Sie war gestorben mit dem Gedanken, er wäre ein Todesser. Und er hatte sie verraten. Der Gedanke machte ihn wahnsinnig. Severus Snape hatte ein schlechtes Gewissen... Und es war verdient. Wenn er sie wenigstens noch einmal in den Armen halten könnte, ihr sagen könnte, dass er sie liebte. Er hatte es nie getan. Er hatte alles falsch gemacht. Er hätte sich Voldemort nicht anschließen dürfen, er hätte niemals Lily den Rücken kehren dürfen. Wenn er kein Todesser geworden wäre, wäre dann alles anders geworden? Würde Lily mit Nachnamen Snape statt Potter heißen, und würden sie gemeinsam, Seite an Seite, kämpfen? Würden sie überhaupt einen Sohn gehabt haben, auf dem die Prophezeihung zutrifft?
Er konnte nicht mehr. Mit aller Kraft stand er auf, küsste Lilys Namen auf dem Grabstein und drehte sich um, ging weg. Es war für immer vorbei.

That was then
Now it's the end
I'm not coming back
I can't pretend
Remember when...

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

LizTonkss Profilbild LizTonks

Bewertung

Eine Bewertung

Statistik

Sätze:79
Wörter:661
Zeichen:3.718

Kurzbeschreibung

It never crossed my mind, that there would be a time, for us to say Goodbye... Songfic zum Lied "Remember when" von Avril Lavigne. Snape steht am Grab von Lily Potter.

Kategorisierung

Diese Fanfiction wurde mit Headcanon getaggt.