Fanfictions > Fernsehserien > Stranger Things > Die Kirschsaga

Die Kirschsaga

8
10.10.22 16:06
12 Ab 12 Jahren
Homosexualität
In Arbeit

Es war ein warmer Tag im Mai. Perfekt für ein kleines Picknick am Lovers Lake.
Steve, Eddie, Robin und Nancy haben beschlossen, den Tag ohne die Kinder zu verbringen. Ganz einfach, um ein bisschen kindisch zu sein, ohne gleichzeitig babysitten zu müssen.
Obwohl es die ganze Woche über angenehm warm war, war das Wasser im See noch zu kalt zum Schwimmen, also machte es sich die Gruppe am Ufer gemütlich.
Eddie brachte die Musik, Steve  die Getränke, Robin  die Decke und Nancy brachte eine große Schale mit Kirschen.

Die Jungs standen am Wasser und ließen Steine über das Wasser hüpfen, während die Mädchen im Schatten saßen und ihr eigenes Ding machten. Nancy war in einen Krimi vertieft, während Robin versuchte, ein Kreuzworträtsel zu lösen. Beide griffen gedankenlos nach den Kirschen, ihre Finger streiften hier und da. Nancy tat so, als würde sie es nicht bemerken, aber insgeheim griff sie absichtlich gleichzeitig mit Robin nach den Kirschen, nur um die kalten Finger der anderen zu spüren, die Nancy einen angenehmen Schauer über den Rücken jagten.

„Hey, Steve“, hörte sie Eddie sagen. Sie war so damit beschäftigt, sich nach kalten Fingern zu sehnen und gleichzeitig ihr Buch zu lesen, dass sie völlig vergaß, dass die Jungs auch da waren. "Jeder mag sagen, dass du ein guter Küsser bist, aber kannst du einen Kirschstiel mit deiner Zunge verknoten?"
"Mit meiner Zunge einen Kirschstiel verknoten?"
"Ja! Es heißt, wenn du mit deiner Zunge einen Kirschstiel verknoten kannst, bist du ein großartiger Küsser und sollst beim Oralsex fantastisch sein!"
Nancy hatte davon gehört, aber noch nie selbst versucht. Wie schwer kann das sein?

Sie nahm eine Kirsche deren Stiel noch dran war, und steckte sie in den Mund. Die Kirsche selbst wurde schnell gegessen und der Kern ausgespuckt, sodass nur der Stiel übrig blieb.
Nancy ließ ihre Zunge tanzen, um einen Knoten zu knüpfen, aber es schien viel komplizierter zu sein, als sie zunächst dachte, und mit jeder Minute, die verging, wurde sie nur noch frustrierter.

"Hey Nancy!" rief Robin aus, ohne von ihrem Kreuzworträtsel aufzusehen. "Erinnerst du dich an den Nachnamen dieses Mädchens aus Nightmare on Elm Street?"
„Ich glaube, es war Thompson oder so etwas“, als Nancy sprach, drehte sie ihren Kopf zu Robin und war schockiert von dem, was sie sah. Unzählige Kirschstängel lagen um Robin herum und jeder einzelne hatte einen Knoten darin. Selbst jetzt, als Robin geistesabwesend einen Kirschstiel aus ihrem Mund zog, war er verknotet.
„Hey, das passt! Danke!“ Sie blickte auf und schenkte der anderen ein breites Lächeln. Nancy hingegen verarbeitete immer noch die Informationen, die sie gerade erhalten hatte.

"Robin!" Plötzlich rief Steve aus dem Wasser. "Komm her! Das musst du sehen!"
"Komme!"
Robin sprang auf und rannte zu den Jungs, die beide knietief im Wasser standen. Nancy wurde mit ihren Gedanken allein gelassen. Vielleicht stellte sie sich vor, wie es wäre, Robin zu küssen. Und andere Dinge, die sie mit ihrer Zunge machen könnte.

Sie saß ihr gegenüber. Augen geschlossen. Wartend.
Ein Anblick, den Nancy leider nicht oft zu Gesicht bekommt. Aber jetzt saßen sie zusammen in Nancys Zimmer. Ein Fenster war offen und eine angenehme Brise wehte herein, während Madonas „Like a Virgin“ im Radio lief.
„Hey, Nancy? Bist du da?“ fragte Robin und öffnete ein Auge.
Nancy lächelte verlegen. „Ich überlege noch, welche Farben ich verwenden soll. Schließlich möchte ich nicht, dass du wie ein Clown aussiehst."
Robin hatte ein Date. Das war der Grund, warum sie jetzt auf Nancys Bett saß. Nancy wusste nicht, mit wem sie zusammen war, und Robin wollte nichts verraten. Steve wusste wahrscheinlich mehr, aber er würde nie reden. Dafür war Steve ein viel zu guter Freund.

„Ich habe volles Vertrauen in dich, Nance. Zumindest mehr als in Steve.“
Nancy lachte, bevor sie den Pinsel nahm und in den ersten Lidschatten tauchte. Sie wählte ein tiefes Blau, das nur ein paar Nuancen heller war als Robins Kleid.
"Das wäre viel einfacher und schneller, wenn du nicht so herumzappeln würdest."
„Tut mir leid! Aber der Pinsel kitzelt!“
Robin lachte und versuchte ihr Bestes, still zu sitzen, und Nancy versuchte, ihren Kopf ruhig zu halten, indem sie Robins Kinn hielt. Nancy bemühte sich so sehr, sich auf das Auftragen des Lidschattens zu konzentrieren, dass sie nicht bemerkte, wie Robins Atmung schneller wurde und ihre Wangen immer rosiger.

Sobald sie mit dem Lidschatten zufrieden war, nahm Nancy den nächsten Lippenstift, den sie hatte, und malte die Lippen des Mädchens ihr gegenüber. Erst als die Lippen vollständig bemalt waren, bemerkte Nancy ihren Fehler.
Am Lippenstift selbst war nichts auszusetzen. Die Farbe passte wunderbar zum Look und stand Robin wunderbar. Robin sah mit roten Lippen wundervoll aus. Kirschrote Lippen. Warum musste dieser Lippenstift „Kiss Me“ heißen?

Nancy biss sich auf die Zunge, bevor sie etwas Unüberlegtes unternahm, und griff nach dem Handspiegel.
„Ich bin fertig“, verkündete sie und hielt Robin den Spiegel hin. Nancy beobachtete, wie Robin sich erstaunt im Spiegel betrachtete und sie begann ein leichtes Kribbeln in ihrem Magen zu spüren. Aber als Robin vom Spiegel aufblickte und Nancy mit einem breiten Grinsen ansah, blieb ihr Herz für ein paar Sekunden stehen.
"Ich liebe es!" sagte Robin glücklich und umarmte Nancy. "Du bist der beste!"
Das Einzige, was Nancy tun konnte, war ein Lächeln zu erzwingen.



Nancy stand am Fenster und beobachtete, wie Robin stolz zu ihrem Date ging. Sie hatte „Kiss Me“ auf ihren Lippen. Ein indirekter Kuss.
Nancy isst eine Kirsche. Bitter. Wie passend.

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

mitternachtregens Profilbild mitternachtregen

Bewertung

Noch keine Bewertungen

Statistik

Kapitel:2
Sätze:73
Wörter:962
Zeichen:5.554

Kurzbeschreibung

Eine Kollektion von zusammengehörigen One-Shots zu dem Ship Ronance (Robin x Nancy)

Kategorisierung

Diese Fanfiction wurde mit (romantische) Beziehungsentwicklung und Eventuelle Romanze getaggt.