Fanfictions > Anime & Manga > Haikyuu!! > Geburtstagsfilmnacht?

Geburtstagsfilmnacht?

3
31.10.2017 21:38
12 Ab 12 Jahren
Homosexualität
Fertiggestellt

Autorennotiz

[Kuroo x Bokuto]

Das Klingeln der Wohnungstür brachte Bokuto dazu aufzuspringen und diese freudig zu öffnen, in Erwartung irgendeiner Überraschung. In dem Moment war ihm sogar ganz egal, wer es war, solange es damit zu tun hatte, dass er etwas zu tun bekam! Umso strahlender wurde sein Grinsen, als er seinen Kumpel vor der Tür sah, der ihn genauso breit angrinste.

„Heeey, Bo, guck mal, was ich hier habe!“, fing Kuroo an, während er ihm eine DVD vor die Nase hielt, zusammen mit einer Tasche, in der er noch ein paar weitere Filme verstaut hatte und nebenbei einen großen Karton Pizza in der Hand hielt, „wie wär’s?“

„Ohhh, Kuroo, du bist der Beste!“, sagte Bokuto freudig strahlend, „womit habe ich das verdient, Bro?“

Kuroo grinste nur weiterhin breit und drückte ihm die Tasche in die Hand, schob sich ganz in die Wohnung und schlüpfte drinnen aus seinen Schuhen, hängte seine Jacke auf und folgte Bokuto dann ins Wohnzimmer: „Na, was will ich wohl einen Abend vor deinem Geburtstag, wenn ich uns einen großen Vorrat an Filmen mitbringe?“

„Reinfeiern? Cool! Womit habe ich einen so tollen Freund verdient?!“, fing Bokuto freudig strahlend an, während er die erste DVD bereits in den Rekorder einlegte und sich auf das Sofa schmiss und den Fernseher einschaltete.

„Ich weiß, ich weiß“, entgegnete Kuroo, stellte die Pizza neben ihnen auf dem Tisch ab und ließ sich neben seinem Freund nieder, während dieser gerade den Film startete, „... ich hoffe mal, wir stören Akaashi nicht?“

„Er meinte vorhin was, dass er Kenma besuchen geht“, murmelte Bokuto und schnappte sich etwas missmutig ein Stück Pizza, während er sich nach hinten lehnte und auf den Fernseher sah, „kannst du das glauben?! Akaashi ist lieber mit Kenma zusammen als mit mir reinzufeiern! So gemeiiin!“

Kuroo schmunzelte daraufhin nur und beugte sich vor, küsste Bokuto kurz auf den Mund und biss ein Stück der Pizza ab, bevor er ihn angrinste: „Ich glaube, Akaashi wusste, dass ich vorbeikomme und hat sich extra aus dem Staub gemacht ... hm ... kein Wunder, dass Kenma mich vorhin so schnell loswerden wollte.“

„Hey! Nimm dir selbst was!“, grummelte Bokuto und biss dann selbst in das Pizzastück, während er Kuroo anfunkelte, „und ... was meinst du?“

Kuroo zuckte nur mit den Schultern und grinste ihn schelmisch an: „Ach? Und ich dachte, du magst es, wenn ich dich küsse ...“ Ruhig nahm er sich selbst ein Stück von der Pizza, bevor er ein wenig eine Augenbraue anhob, „was, Kenma? Ich glaube, dass sich unsere beiden Freunde viel besser verstehen, als man glauben kann.“

Bokuto blickte ihn ein wenig blinzelnd an, bevor er langsam seine Augen weitete und Kuroo für einen Moment einfach nur groß ansah: „Bist du sicher?“

„Hm hm“, sagte Kuroo und grinste, während er nicht anders konnte, als sich erneut vorzubeugen, nachdem er das Stück Pizza aufgegessen hatte und Bokuto zu küssen. Wieso war sein Kumpel nur so verdammt niedlich, wenn er diesen Blick drauf hatte, mit dem er einen viel zu sehr an eine schnuffige Eule erinnerte?

„Haaah, Kuroo ...“, machte Bokuto kurz, bevor er grinste und ihn einfach wieder näher zog und von sich aus küsste. Erst als er sich wieder löste, schmunzelte er und sah den anderen ein wenig ernster an: „Warum bist du wirklich hier? Doch nicht um irgendwelche Horrorfilme zu gucken ...“

„Och, die sind nur Beiwerk“, sagte Kuroo und ließ seine Hand in den Haaren seines Freundes versinken, „aber du kommst doch auch bei sowas am ehesten in Stimmung.“

„Was, Horrorfilmen?“, fragte Bokuto ein wenig irritiert nach, bevor er erneut von Kuroo geküsst wurde.

Ein wenig kicherte der Mittelblocker von Nekoma, bevor er wieder zurücksah: „Wann haben wir das letzte Mal irgendeinen Film zu Ende geguckt, ohne dazwischen mindestens einmal übereinander hergefallen zu sein?“

„Oh ... oh!“, machte Bokuto erstaunt, bevor sich ein breites Grinsen auf seine Lippen legte, „ich liebe dein Geburtstagsgeschenk, Tetsuro!“

„Was, nur das?“, entgegnete Kuroo ein wenig gespielt eingeschnappt, während er allerdings weiterhin grinste.

„Quatsch“, sagte Bokuto und küsste den anderen einfach nur, „ich liebe dich!“

„Ich liebe dich auch“, entgegnete Kuroo schmunzelnd, „und jetzt lass uns mal schauen, ob wir unseren Rekord von unserer letzten Filmnacht brechen.“

„Ich bin sowas von dabei!“, entgegnete Bokuto weiterhin grinsend, bevor sie einfach beide alles andere außer dem jeweils anderen in den Hintergrund verbannten. Das konnte nur der beste Geburtstag aller Zeiten werden! Hm. Vermutlich würde jeder Geburtstag mit Kuroo Tetsuro der Beste aller Zeiten werden.

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

Feuchens Profilbild Feuchen

Bewertung

Noch keine Bewertungen

Statistik

Sätze:51
Wörter:761
Zeichen:4.505

Kurzbeschreibung

Kuroo überrascht Bokuto damit in dessen Geburtstag reinzufeiern ;)