Fanfictions > Fernsehserien > Heartland > Asche am Fluss

Asche am Fluss

5
1
1.6.2019 9:37
6 Ab 6 Jahren
Heterosexualität
Fertiggestellt

 

Auf dem Pferderücken ließ es sich doch immer noch am besten nachdenken. Ganz alleine, mit nichts als Landschaft um einen herum, das leise Muhen der Kühe auf der Weide und ansonsten nur das Getrappel der Hufe.

Jedenfalls dachte Jack, dass er alleine war. Erst, als das andere Pferd schon ganz nah war, hörte er das Schlagen der Hufe und drehte sich um. Im ersten Moment war er genervt davon, dass ihn jemand in seiner Ruhe störte, aber als er sah, wer da auf dem Pferd saß, änderte er seine Meinung schlagartig.

Lisa hob die Hand lächelnd zum Gruß und brachte ihr Pferd neben Jack zum Halten. Lachgrübchen schlugen sich in ihr Gesicht.

„Wollten Sie etwa ohne mich abhauen, Mr. Bartlett?“

Jack lächelte zurück. Sie beugte sich zu ihm hinüber, um ihn einen Kuss zu geben, aber Jack wandte sich seinem Pferd zu und strich mit der Hand über den Mähnenkamm. Sie sah ihn überrascht an und er versuchte, sein Lächeln zu bewahren und ihr verstehen zu geben, dass seine Abneigung nicht an ihr lag. „Es ist nur... Der Tag heute...“, murmelte er leise.

Doch er brauchte auch gar nicht weiterzusprechen. Lisa lächelte ihn an. „Ich weiß, welcher Tag heute ist“, sagte sie, nicht im Geringsten beleidigt. Sie stupste Jack an den Schnurrbart. „Wie wäre das“, sagte sie dann, und ließ ihren Blick in die Ferne schweifen, „wir bringen die Pferde zurück und setzen uns dann in deinen wunderschönen neuen Truck und fahren in die Fischerhütte.“

Jack sah sie überrascht an.

„Das haben wir schon lange nicht mehr gemacht. Wäre doch schön, oder?“, fragte sie.

Jack lächelte. „Aber es ist gar keine Fischerzeit“, sagte er dann.

Sie lachte und küsste ihn auf die Wange. „Das sollte uns doch nicht abhalten, oder?“ Sie drehte ihr Pferd um und ritt weiter, in Richtung Farm. Jack strich über das Fell seines Tiers, und wendete dann ebenfalls. Er brachte ihn in einen Trab und wurde erst neben ihr langsamer. „Ich habe eine bessere Idee“, brummelte er leise.

 

Sie standen am Fluss. Lisa drehte sich zu Jack um und hob belustigt eine Augenbraue. „Das ist deine bessere Idee? Ein Fluss mit Hütte gegen einen Fluss ohne Hütte?“

Jack ignorierte sie. Stattdessen bückte er sich an das Wasser hinunter. „Hier“, murmelte er, „hier habe ich sie verstreut. Lyndys Asche.“

Lisa ging ebenfalls in die Hocke und nahm sanft Jacks zitternde Hand.

Dann küsste sie ihn.

Autorennotiz

Teil des Rareship Ficathon;
Prompt: "Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben" (Songtextzeile von Jürgen Marcus);
Pairing: Lisa Stillman x Jack Bartlett

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

0
Larlysias Profilbild
Larlysia Am 11.06.2019 um 14:57 Uhr
Awww, wie süß! Ich mag diese kurze Geschichte, und sie passt gut zum Canon :) Ich hätte wirklich nicht erwartet, hier jemals eine Geschichte zu Heartland zu finden! Die Bücher sind ja nicht die neuesten :D

Autor

LizTonkss Profilbild LizTonks

Bewertung

Noch keine Bewertungen

Statistik

Sätze:38
Wörter:422
Zeichen:2.312

Kurzbeschreibung

Es ist Lyndys Todestag und Jack trauert zusammen mit seiner neuen Liebe.

Kategorisierung

Diese Fanfiction wurde mit Romanze, Canon-Ship, Rare Pair, Liebe und Trauer getaggt.