Storys > Kurzgeschichten > Liebe > Die wiedergewonnene Liebe - Teil 2

Die wiedergewonnene Liebe - Teil 2

25
08.07.21 10:38
6 Ab 6 Jahren
Pausiert

Die wiedergewonnene Liebe – Teil 2

 

Ihr kennt doch sicher alle noch Lisa und Erik, das, seit vier Jahren, verliebte Paar? Dann erzähle ich euch mal, was sich jetzt so, nach vier Jahren, abspielt… 

 

…es war mal wieder ein schöner, sonniger Tag. Die Sonne schien, (es hatte bereits heiße 28°C). Die nun 24 jährige, Lisa und ihr Mann, der nun 25 jährige Erik, waren in ihrem Haus. Erik sah an Lisas Blick, dass sie etwas auf dem Herzen hatte: ,,Was ist los, mein Schatz?“, fragte er. ,,Ich hab nachgedacht“, antwortete Lisa, ,,Wenn wir mal Kinder haben sollten…“ ,,Das wollten wir doch auf alle Fälle!“, unterbrach sie Erik. ,,Ja, aber wie sollen wir sie nennen?“ beendete sie ihren Satz. ,, Wie wäre es mit Lisa und Erik?“ ,,Haha, sehr witzig! Wie viele sollen es eigentlich sein?“ ,,zwei!“ ,,OK, hätte ich auch gesagt!“, schmunzelte sie, ,,also, wie sollen sie heißen?“ ,,Wie wäre es mit…“, überlegte Erik, ,,Luke und Leia?“ ,,Haha, gut dass wir mit Nachnamen nicht ,,Skywalker“ heißen“, konterte Lisa, ,,ich meine es ernst!“. ​​​​​​,,Beruhig dich“, versuchte Erik sie zu trösten, ,,Wir finden schon noch die richtigen Namen…“.

Ein Jahr verging, dann, war es endlich so weit: Lisa bekam eineiige Zwillinge. Es waren Mädchen. Als Erik sie zum ersten Mal im Arm halten durfte, sagte er: ,,Ich durfte schon einen schönen Moment erleben, als ich dich kennenlernte, nun darf ich erneut einen schönen Moment erleben.“ Sie nannten sie: ,,Leia“ und ,,Kathi“ (sprich:,,Käfi“). Als Leia und Kathi fünf, Erik dreißig und Lisa neunundzwanzig waren, erkrankte Lisa an einer schweren Grippe. Der Arzt sagte: ,,Es tut mir sehr leid, aber…sie wird es wohl nicht schaffen…“. Verzweifelt blickte Erik den Arzt an: ,,Nein, das ist nicht WAHR!“ ,,Es tut mir sehr leid für Sie, wir geben unser bestes.“ Lisa sah Erik zum Letzten Mal an und flüsterte: ,,Erik, Erik, du musst auf die Kinder aufpassen! Beschütze sie…“ Dann schlossen sich ihre Augen. Leia fragte vorsichtig: ,,Wie war Mama so?“ ,,Oh, sie war wundervoll! Deine Mutter sah genauso aus wie du und sie war das Beste, was mir je passiert ist“… 

 

…Tja, so war das damals… Vielleicht erzähle ich euch das nächste Mal, wie es mit ErikLeia und Kathi weitergeht… 

 

 

Ende

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

jxnxy2004s Profilbild jxnxy2004

Bewertung

Noch keine Bewertungen

Statistik

Sätze:32
Wörter:386
Zeichen:2.200

Kategorisierung

Diese Story wird neben Liebe auch in den Genres Vermischtes und Alltag gelistet.