Yukis Profilbild

Yuki

11 Abonnenten, 28 Abos Rang: Autor

Yukis Kommentare

Am 22.07.2019 um 9:52 Uhr
Du hast so Recht, wir sollten alle auf die Natur achten. Obwohl ich schon das Gefühl habe das es langsam ein Umschwung gibt, was plastikloses Leben betrifft. Aber es geht nicht nur ums Plastik, generell sollte sich was ändern. Jeder Supermarkt, Baumarkt, Bäcker und auch Banken verteilen die Bumte Blumen Saat (Fressen für die Bienen, Hummeln und Vespen), nur was bringt es wenn die Bauern oder einzelne Garten Besitzer ihren Garten/Feld bespritzen. Was bringt es, Blumen zu Pflanzen, wenn die Bienen, Hummeln und auch Vespen getötet werden.
Jetzt bin ich abgeschweift, Sorry.
Die Natur ist so wichtig, sonst verstöhst sie uns irgendwann.

Gruß Yuki
Mehr anzeigen
Zur Story Wolkenkopf
Am 22.07.2019 um 9:39 Uhr
Die Achterbahn des Lebens. :-)
Es ist wichtig was man selber daraus macht und nicht andere. Gruß Yuki
Zur Story Monster 1 1
Am 22.07.2019 um 9:35 Uhr
Oh man die Arme, hat es nicht leicht im Leben. Den ersten Gedanken den ich hatte, als ich fertig gelesen habe, war. "Hoffentlich geht es ihr jetzt gut?" Du hast es sehr schön beschrieben.
Gruß Yuki
PS: Ich mag eh deine Storys, Danke. ;-)
Zur Story Das kleine "a"
Am 20.07.2019 um 22:35 Uhr
Man sollte sich immer treu sein und nicht darauf hören was andere sagen. Dein Gedicht ist sehr schön geschrieben. Danke, für die kleine Veranschaulichung der Selbstbewussten Frau.
Gruß Yuki
Lese Aktion 0 gegen 0, macht wirklich Spaß.
Am 16.07.2019 um 22:49 Uhr
Ich finde die Geschichte hat was, es kommen Fragen auf, die dann auch nach und nach beantwortet werden. Ich habe keine Ahnung von Vampier Geschichten, aber diese interessiert mich doch.
Wann geht es weiter?

Gruß Yuki

PS: Ich habe dann doch so ein paar Anmerkungen.
- Im Prolog, sollte eine sichtliche Trennung zwischen Hares und Hanrys Geschichte. Sonst kommt man leicht durcheinander.
- Die Gedanken Reise von Aleena in die Kindheit, sollte auch irgendwie markiert werden entweder kursiv oder《 》.
- Ich kam beim lesen leicht durcheinander, manchmal schreibst du, der Franzose oder Sebastian oder auch Cheralier. (Wenn ich mir die Namen nicht aufgeschrieben hätte, währe ich ganz durcheinander gekommen.)
- Und zuletzt, die Zeitungsartikel sollten vielleicht auch anders markiert werden. Sonst geht es total unter.

Oh, das war jetzt doch mehr als der eigentliche Text. =-)
Mehr anzeigen
Am 16.07.2019 um 21:18 Uhr
Ich muss sagen, es aus dieser Sicht zulesenn, ist interessant. Nicht diese übliche Steifheit, die die Engländer sonst so haben.
Fragen kommen jetzt auf: Wie geht es weiter bei John und Sherlock weiter, oder warum ging er Tom so an, nur weil er ihn beschimpft hatte? Geschweige, was ist Greg passiert? Fragen über Fragen und sie werden bestimmt noch beantwortet.
Gruß Yuki
Ps: ständige Wiederholung der Namen muss nicht immer sein, vor allem, wenn es ein Dialog zwischen zwei Protagonisten ist.
Mehr anzeigen
Am 08.07.2019 um 20:05 Uhr
Hallo BerndMoosecker, ich habe mir mal erlaubt deine Geschichte ganz zulesen, auf der einen Seite wollte ich wissen wie es weiter geht und auf der anderen Seite hatte es sich schon etwas gezogen.

Ich hätte da vielleicht ein paar Anmerkungen, wenn das Okay ist? Wenn nicht einfach überlesen.

Also:
- Reine Gedanken würde ich hervorheben, sei es durch Gedankenstriche oder das es Kursiv ist.
- Das erste Kapitel (Kp) braucht mehr Absätze.
- In Kp 2 fehlten mir persönlich, ein paar Gefühle oder Gedanken von Fabian. z.B was hat er Gedacht bei der Erforschung ihres Körpers? Oder wie ging es ihm dabei, als sie ihn berührte. Sowas halt.
- In Kp4 verstehe ich nicht, warum Fabian heulen sollte, wenn er doch eigentlich sauer ist. Müsste er dann nicht die Fäusteballen?
Und kann es sein, das er etwas Naiv ist? Mit einer wildgremden Frau so tief in den Wald zugehen, finde ich zu Riskant.
- In Kp6 Reden sie erst über ein Ernstes Thema und dann geht sie ihm zwischen die Beine. Irgendwie fehlt der übergang.
Warum streicht sie ihm später über den Kopf? Anstatt ihm kraulend in die Haare zugreifen?
Ich habe ständig das Gefühl das Chloè ein Geheimnis hat, sie lässt ihn öffters alleine ohne es genau zu erklären.
- Kp8 ist die Szene schön geschrieben, wie sie bei ihr in der Wohnung zusammen sind, so sollte es die ganze Zeit sein.
- Kp12 Fabian lernt ihren Vater kennen, er sagt kaum ein Wort und der Vater mag ihn jetzt schon. Okay könnte so in Frankreich sein!
- Kp14 reden sie, wie Mitte vierzig miteinander und nicht wie Mitte zwanzig. Ein Mitte zwanzig Jähriger würde seine Frau nicht "Liebste" nennen, sondern eher "Babe, Süß oder vielleicht auch Schatz". Sie kann die Anrede ja beibehalten, ist vielleicht in Frankreich üblich.
Das Gespräch unter Simon und Fabian ist wirklich gut.
Chloè war mir in diesem Kapitel zu vertraut mit Simon, aber in Kp18 klärt es sich auf, das es ihre Art ist.
- Kp18 warum ist der HIV Test aufeinmal im Vordergrund? Ist doch für die Story selber nicht wirklich relevant.
- Kp19 Die zweisamkeit der beiden Freunde finden ich gut, nur das Outing von Simon kommt etwas plump rüber. Ich hätte es vielleicht so geschrieben: "Fabian ich muss dir etwas beichten, dass ich dich damals als mein Mitbewohner ausgewählt habe, lag daran, das ich dich toll finde und zwar nicht auf die Kumpel-Art. Fabian ich stehe auf Männer und habe damals gehofft, das etwas zwischen und passieren könnte. Wusste aber nicht ganz genau, was du von Homosexuellen hältst. Ich kann es total verstehen, wenn du nichts mehr mit mir Zutun haben willst." Irgendwie so in der Richtung, der Gesprächsaustausch danach ist wieder gut.
Was ich auch nicht verstehe, ist der Alte Mann, was hat er mit der Geschichte Zutun? Nur um glaubhaft zumachen, das es aussah, das sie in der Sonne verschwinden? Ich hätte die Geschichte hier
"Langsam gingen sie tiefer in die, zu dieser frühen Stunde verlassen daliegenden Straße hinein." Enden lassen.

Oh man jetzt habe ich einen halben Roman geschrieben und hoffe, das ich dich nicht verschreckt habe. Ich meinte es eigentlich nur gut.

Gruß Yuki
Mehr anzeigen
Am 08.07.2019 um 14:52 Uhr
Zum 1. Kapitel
Ich finden die Story gut, lässt sich leicht lesen.
Habe da nur eine frage, das Land Ōrora no Kuni gibt es nicht wirklich, oder? Also zumindest nicht auf der Karte. Da ja Tsuchi no Kuni das größte ist.
Egal, die Charakteren hast du gut getroffen, konnte Hidan förmlich sehen und Kakuzu genervt wie eh und je. Nur Kakuzu würde nie seine Maske abmehmen, das hatte mich etwas stutzig gemacht.
Wenn ich die Charaktere Shouta lese, muss ich sofort an Kito Kid denken. Ist das Absicht?
Noch mal egal, finden ich gut und könnte auch mehr davon lesen.
Gruß Yuki
Mehr anzeigen

StoryHub empfiehlt

Strafverteidiger
Strafverteidiger
Strati
Strati
Studio30
Studio30
SuYeon
SuYeon
SushiAteAlaska
SushiAteAlaska
TJ-Omar
TJ-Omar