AuctrixMundis Profilbild

AuctrixMundiModeratorin

37 Abonnenten, 66 Abos Rang: Sachkundiger

AuctrixMundis Kommentare

Zur Story Coulrophobie 1 1
Am 11.06.2019 um 2:27 Uhr
Hallo,
Ich find's cool, dass du dich für eine der spezifischen Phobien entschieden hast, auch wenn unter denen die wohl zu den "Klassikern" zählt ^^Ich hätte mir bei dem Titel allerdings gewünscht, dass du mehr auf die Phobie selbst eingehst. So wirkt das ja eher unspektakulär, obwohl es das für die Betroffene Person nicht ist. Zudem, auch wenn das eher meiner Denken und ggf. auch meinem Krankheitsbild entspricht, ich es nicht so cool fände, wenn jemand mir nur hilft, um sich selbst besser zu fühlen und mich damit sozusagen benutzt. Denk vlt mal drüber nach.
Lg Auctrix
Mehr anzeigen
Zur Story Nordwind 1
Am 11.06.2019 um 2:22 Uhr
Hallo,
Mir gefällt die Idee, eine solch kräftige Szene zu wählen. Ich denke aber, dass es dem Text besser getan hätte, hättest du dich auf ein 100er Drabble festgelegt und kürzere, prägnanter Sätze gewählt. Vielleicht ein Anstoß zur Überarbeitung.
Lg Auctrix
Zur Story Danach 1
Am 11.06.2019 um 2:16 Uhr
Hallo,
Der Schlussatz reißt es hier tatsächlich heraus. Vorher wirkte das alles ein wenig gewöhnlich, aber der letzte Satz added das gewisse Etwas
Lg Auctrix
Zur Fanfiction Sehnsucht nach Freiheit
Am 05.06.2019 um 12:05 Uhr
Wow. Einfach wow. Starke Worte. Ich bin ein bisschen sehr verliebt. Ich finde, du hast seinen persönlichen Wahnsinn echt genial getroffen und ihm eine tolle eigene Note gegeben. Die Psychopatie ging mir echt unter die Haut.
In dem Sinne: Ich hoffe, du findest dich hier gut ein :) Waren wir uns nicht damals schon auf einer gewissen anderen Seite begegnet?
Lg Auctrix
Zur Story Geisterlichter 1 1
Am 10.01.2019 um 20:09 Uhr
Hallo,
mir hat deine kleine und wirklich sehr weihnachtliche Geschichte sehr gut gefallen! :) Es passt natürlich sehr zur weihnachtlichen Zeit, dass sie dem Kobold am Ende eine kleine Leckerei mit auf den Weg gegeben haben. Ich frage mich, ob daraus vielleicht mehr erwachsen ist in späteren Zeiten.
Man merkt, dass die Geschichte im Kontext einer größeren Geschichte steht, sie steht aber gut für sich allein, finde ich. Das bringt auch gleich mit sich, dass die Figuren mehr sind als nur das, was hier präsentiert wird, und über die Kurzgeschichte hinweg existieren.
Du hast einen sehr einfühlsamen Schreibstil, der schön auf die Befindlichkeiten der Protagonisten eingeht. (Und da wir Weihnachten 2018 auch keinen Baum hatten, kann ich das auch noch sehr gut nachfühlen.)
Alles in allem lesenswert!
lg Auctrix
Mehr anzeigen
Am 10.01.2019 um 19:02 Uhr
Hallo,
noch ist mit einem Kapitel noch nicht viel da, aber ich finde es schon einmal spannend, dass du hier anscheinend eine Fantasy Welt erschaffst, die in ihren alltäglichen Dingen wie dem Familienalltag unserer sehr ähnelt. Sie haben ja anscheinend Uhren und die Frühstücksszene wirkte doch sehr alltäglich mit schön eingebundenen phantastischen Elementen. Ich würde hier durchaus vorerst weiterlesen, weil es mich neugierig gemacht hat, wie es mit der Familie weitergeht.
Kleine Randbemerkung: Ich persönlich würde Triggerwarnungen immer über der Geschichte/dem Kapitel setzen, weil sie da mehr Sinn machen.
lg Auctrix
Mehr anzeigen
Zur Fanfiction Wo die Vergangenheit atmet 1
Am 09.12.2018 um 19:46 Uhr
Hallo, wie versprochen der Kommi ^^
Na ich ahne doch, wen Estel da gefunden hat :) Wobei ich mich frage, ob er wirklich schon einen Bart hätte. Höchstens graue Haare dank Elrond und Elros *lach* Ist dann wohl auch etwas künstlerische Freiheit, dass er da lebt, wenn man an den entsprechenden Satz im Silm denkt.
Generell hat mir dein Stil sehr gut gefallen und ich habe die Geschichte sehr gern gelesen. Freue mich, mehr von dir zu lesen, vielleicht auch eine Fortsetzung dieses Os :)
lg Auctrix
Mehr anzeigen
Zur Story De Lacrima
Am 03.10.2018 um 22:53 Uhr
Hallo,
ich liebe diesen Text einfach. Allein schon der Einstieg ist einfach super gelungen. Mir gefällt, wie du über die zumeist rein äußerliche Beschreibung des Vorgehens, beginnend bei der reinen Biologie des Weinens, das Innenleben darstellst. Auch die Art, den ganzen Text in " zu setzen, ist eine super Idee, weil das das Gefühl gibt, dass hier jemand zum Leser direkt in einen Dialog tritt.
Überhaupt, auch der Inhalt spricht mich einfach unheimlich an. Erkenne da vieles wieder, das vertraut vorkommt. Ich war mal so frei, ihn auf Twitter zu empfehlen :)
lg Auctrix
Mehr anzeigen

Autoren auf StoryHub

fridosuti
fridosuti
gizmoparadoxes
gizmoparadoxes
groberUnfug
groberUnfug
groovy
groovy
heatherchii
heatherchii
herzschreiberin
herzschreiberin