Fanfictions > Bücher > Harry Potter > Farbkleckse

Farbkleckse

25
12.1.2019 11:15
6 Ab 6 Jahren
In Arbeit

Autorennotiz

Hallo. Schön, dass ihr hereinschaut. Diese Drabble-Sammlung ist ein Beitrag zu meinem gleichnamigen Schreibprojekt im Forum. Zu jeder Farbe des Farbkreises (Grund- und Sekundärfarben) wird es hier ein Drabble geben. Viel Spaß beim Lesen!

2 Charaktere

Minerva McGonagall

Albus Dumbledore

Gelb waren die Bonbons in der Glasschale, gepresst aus rieselndem Pulver, süß und sauer zugleich. Brausedrops, die neuentdeckte Süßigkeit, prickelnd und schäumend, wie er sie liebte. Wie er sie allen anzubieten gedachte, doch vor allen anderen ihr. Vorsichtig griff Minerva in die Schale. Seine Augen hinter der Halbmondbrille blitzten als ihre Finger die Leckerei in den Mund schoben. Minerva aber verzog das Gesicht.

„Pfui, Albus!“, keuchte sie. Er sah enttäuscht aus.

Die nächste Sekunde aber änderte alles. Gelbe Zitrusfrüchte blitzen vor Minervas geistigem Auge auf. Ein leckerer Hauch von Zitrone lag auf ihrer Zunge. Vielleicht hatte Albus ja doch Geschmack!

Orange war das Fell des Katers vor ihr. Auf leisen Sohlen, samtweich, schlich Minvera ihm hinterher. Sie musste ihn einholen, ihn sprechen, wie sie es nur in dieser Gestalt vermochte. Er war ein Zeuge. Doch plötzlich versperrte etwas ihren Weg: Eine halbmondbestickte Robe. 

„McGonagall!“, gluckste eine vertraute Stimme, „Jetzt noch unterwegs?“

Minerva nahm wieder ihre menschliche Erscheinung an, blickte ihrem Vertrauten streng ins schelmische Gesicht.  

„Albus, dieser Kater ahnt etwas. Etwas über Sirius Black!“, sprach sie, fegte sein Lächeln hinfort. Sofort zog er den Zauberstab, blickte ins Dunkel und ließ ihn wieder sinken. 

„Zu spät“, hauchte Albus traurig, „zu spät!“

Rot war das Licht der Abendsonne, das auf die jungen Gesichter niederschien. Alle Augen waren auf den Lehrertisch gerichtet, auf einen einzigen Mann. Minvera lächelte als sie vom Burgund ihres Weinglases aufblickte und verstohlen zu ihm hinübersah. Albus Dumbledore hatte seine Schüler fest im Blick. Im untergehenden Sommerschimmer des späten Septembertages leuchtete das Kupfer der Robe mit den Sternen und Monden bis weit in die Große Halle hinein. Der Schalk blitzte in seinen Augen als er die Lippen schürzte. Heimlich zwinkerte er ihr zu bevor er eine Lobesrede auf sie anstimmte. Minerva aber senkte den Blick. Ihre Wangen zierten Purpurschleier.

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

Augureys Profilbild Augurey

Bewertung

Noch keine Bewertungen

Statistik

Kapitel:3
Sätze:34
Wörter:315
Zeichen:1.998

Kurzbeschreibung

Manchmal kann der Alltag in Hogwarts ganz schön grau sein. Wie gut, dass es da Freunde gibt, die etwas Farbe ins Leben bringen. So wie Albus für Minerva und Minerva für Albus...

Kategorisierung

Diese Fanfiction wurde mit Headcanon, canon aware, Schreibprojekt, Drabble, Sammlung, Drabble-Sammlung, Eventuelle Romanze, Freundschaft und Storyhub exclusiv getaggt.