Storys > Kinder & Jugendgeschichten > Fantasy > Melody

Melody

10
4.7.2018 11:11
Fertiggestellt

Melody lebte in einem Land in dem alles aus Tönen, Noten und Klängen bestand. Morgens gähnte er ein lautes h und stand dann auf und Abends meist das selbe wenn er müde zu Bett ging. Harmonie ist kein großes Land aber sehr komplex in seiner Art. Melody gefiel es dort und so verlor er nie den Mut, ein kleines Lied auf den Lippen, durch Harmonie zu wandern. Ja, Melody war ein Landstreicher; aber eben keiner von der schlimmen Sorte. Er lebte nur gern in Heustadeln und war gerne frei und auf der Walz. Vielleicht habt ihr schon von ihm gehört oder gelesen. Melody kennen viele und doch ist er für die meisten ein Fremder. ,,Melodien gibt es in Harmonie viele - aber nur einen Melodyˮ. Ich hoffe es stört euch nicht wenn ich euch ein wenig von ihm erzähle, den genau das will ich nun tun. ...

Melody hatte einen sehr guten Freund in Harmonie - sein Name war Nom. Wenn es Melody, wiedererwarten, nicht so gut ging richtete Nom ihn wieder auf und brachte ihn zurück auf die Beine. So war es derzeit leider grad wieder mal der Fall. Melody fühlte sich nicht so. Und so begann er seine Schritte nach der Heimat von Nom zu lenken. Es regnete in Harmonie und auch sonst war es eher ein hässlicher Tag mit schlechtem Wetter. Nicht schön auf der Walz zu sein an solch einem Tag – das dachte Melody heute auch. Auch sonst war er im wahrsten Sinne des Wortes verstimmt

und insgeheim ärgerte er sich darum über sich selbst. Woher kam das bloß. Er fragte es sich. Am Wetter allein konnte es nicht liegen. Er hatte schon viele grässliche Regentage fröhlich überstanden. Es war etwas mit Harmonie was nicht stimmte wie er fand. Nun, er wusste es nicht und so hatte er sich nicht ohne Grund zu einem Besuch bei Nom entschlossen und aufgemacht. Nun gab es in Harmonie noch andere Wesen und eines davon war der Zauberer Meredjo. Er war ein weiser Alter Mann; und was diese Tatsache mit sich brachte, ein gelehrter alter Mann. Er war ein Klangzauberer wenn euch das was sagt. Vermutlich nicht. Nun ihr werdet schon

noch was davon erfahren was die so tun. So oder so war es eben der Zauberer der Melody eben auf der Straße begegnete. Sie kannten sich lange schon und das letzte Treffen war aber schon lange Zeit her und lag eben so lang zurück. Melody erkannte ihn jedoch und seine Besuche vor Jahren waren ihm noch in guter Erinnerung. Oft war er ihm noch nicht begegnet aber er war ein geachteter Bürger von Harmonie. ,,Hallo Meredjo“, sagte Melody. Dieser schaute auf von der Straße und sah den kleinen Jungen aus seiner Vergangenheit vor sich. ,,Hallo, das ist doch der kleine Melody“, erklärte er kurz feststellend. ,,Ja, richtig - so ist es“, sagte Melody

erfreut. Er war froh das der Klangzauberer ihn nicht vergessen hatte. Er war eines seiner großen Vorbilder gewesen lange Zeit seines Lebens. ,,Was ist aus dir geworden Melody“, fragte der Zauberer interessiert. Melody überlegte. Was sollte er sagen. Er entschloss sich dazu. ,,Ich bin ein Wandergeselle geworden der den Menschen Freude bringt“, erklärte er ihm. Der Zauberer sah ihn an, er stutzte, dann besah er ihn erneut und ward kurz still. ,,Wie stellst du das an Melody, das ein ehrenwertes ansinnen“, fragte der alte Zauberer. ,,Ich weiss es nicht wie man das tut“, erklärte er weiter. ,,Bin ich auch noch so

alt und belesen“. Melody war stolz darüber, nicht stolz darauf sondern Stolz im Ganzen. ,,Es ist so wichtig für uns alle, in diesen Zeiten besonders die eben die Töne der Welt tilgen zu scheinen. Mach weiter damit.“ Melody`s Herz platzte vor Stolz denn das hatte er nicht geahnt, er etwas besonderes und wichtig, er hatte eher eine Rüge erwartet von dem alten Zauberer oder das er ihn als Taugenichts verrief oder gar anklagte. So der alte Zauberer gesprochen entgegnete Melody: ,,Es bedeutet mir viel das ihr das sagt Meredjo.“ ,,Mir bedeutet es nichts, doch Nom von

dessen Haus ich eben komme war immer froh doch nun ist er es nicht mehr, es ist das Drama.“ ,,Das Drama“, fragte Melody. ,,Es ist etwas das unsere Welt befallen seit kurzem und auch ihn.“ Eine Art Irrklang dem ich nichts entgegen zu setzen finde. Ich bin Klangzauberer seit Jahrzehnten und weis mir da doch nicht zu helfen oder gar ihm. Melody war erschrocken, Nom sein alter Freund unheilbar krank. Das durfte nicht wahr sein. Er wollte zu ihm. Meredjo jedoch riet davon ab. ,,Du willst zu ihm, das sehe ich dir an,

doch es wäre nicht gut für ihn glaube ich.“ ,,Ich kenne auch dich Melody, das Drama hat auch schon dir zugesetzt.“ ,,Das Drama? Ich glaube nicht Meredjo“ sagte Melody. ,,Wir alle kennen dich Melody, du bist etwas besonderes im Lande Harmonie.“ ,,Doch dieses Mal kann auch Nom, dir nicht helfen wahrscheinlich“, fügte der Zauberer hinzu. ,,Was ist mit unserer Welt nicht in Ordnung?“ fragte Melody den alten weisen Zauberer. ,, Es fehlt ihm an dem selben wie auch Nom, an dem was ihm den Namen gab. ,,In einem Wort:

Harmonie.“ ,,Ist sie, den weg?“, fragte Meldody den Zauberer. ,,Nein, aber sie wird von ungekannter Quelle gestört.“ ,,Dann will ich die Quelle suchen und sie bekämpfen“ erklärte der Straßenkünstler. ,,Das willst du? Das sollst du Melody, um unserer aller Glückes willen“, erklärte Meredjo. ,,Doch es liegt nicht in deiner Macht direkt, es ist die Klangwelt der Menschen die im unreinen ist und gegen die sind wir alle Machtlos oder ihr kurz ausgeliefert. ,,So schauen sie zu gerne Drama, dramatisches, Trauer und nicht das

schöne der Welt im Angesicht. Wir sind nur ein Teil und Abbild davon. Willst du also das Drama bekämpfen so musst du einen Weg zu ihnen finden.“ ,,Ich werde, und werde einen finden“, sagte Melody mutig. Der Zauberer dankte ihm und ging nachdenklich weiter. Melody indes, ja was? Ja der setze sich an einem kleinen Baum ins Gras und zog seine magische Zauberfeder heraus. Er begann zu schreiben … .

Melody

Text:

 

2018 © Simon Käßheimer

Autorennotiz

DIESE KLEINE GESCHICHTE IST OHNE EIN ENDE – DENN OHNE EIN ENDE GIBT ES FÜR BEIDE WELTEN EINEN ANFANG VON GLÜCK UND FREUDE.

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

Simons Profilbild Simon

Bewertung

Noch keine Bewertungen

Statistik

Kapitel:3
Sätze:87
Wörter:1.040
Zeichen:5.804

Kurzbeschreibung

Eine kleine Geschichte. Mehr wird noch nicht verraten.

Kategorisierung

Diese Story wird neben Fantasy auch im Genre Vermischtes gelistet.