Forum > Geplauder > Forenspiele > Das Rosenspiel

Das Rosenspiel

Am 24.12.2018 um 13:49 Uhr

Willkommen meine Lieben zu einem "Neuen" Forenspiel. Wie dort oben beschrieben heißt es "das Rosenspiel". Hier darf man Rosen an die verschenken die man mag und gerne hat.

Wie funktioniert es?

Es ist ganz einfach. Ihr zählt bis 10 und wer die 10 hat, darf die schöne Rose verschenken.

​​​​​​hier ein kleines Beispiel:

User1: 1

User2: 2

User3:3

User2:4

usw...bis:

User1: 10. Ich verschenke die Rose an meine beste Freundin <3

und dann geht es von neuem los.

verstanden?

​​​​​Lg eure Blacky viel Spaß euch <3

 

ich mache den Anfang

1

​​​​​

 

Am 24.12.2018 um 21:43 Uhr

2 (Hoffentlich habe ich es richtig verstanden.)

#2
(Threadersteller)

Am 24.12.2018 um 22:32 Uhr

3

 

Jup hast du verstanden ^^

Am 12.01.2019 um 18:42 Uhr

Vier!

 

Ich habe das Spiel zuletzt vor 5? Jahren in einem anderen Forum gesehen :'D Ich freue mich, dass es auch seinen Weg hierher gefunden hat.

#4
(Threadersteller)

Am 14.01.2019 um 13:28 Uhr

5!

 

 

könnte sein xD dieses Spiel ist in vielen Foren und normaler weise recht beliebt xD

Neue Threadbeiträge

Zum Thread Charakterbilder?
Vor 32 Minuten
Ah, sorry, dass ich verpennt habe zu Antworten. Effektiv genau das. Effektiv über oder neben dem etwaigen Charakter in der Übersicht ein Bild reinladen zu können. Wobei ich es übrigens auch toll fände, Zeilenumbrüche in der Charakterbeschreibung machen zu können. Die scheinen nicht übernommen zu werden o.o Mehr anzeigen
Vor 3 Tagen, 16 Stunden und 8 Minuten
Von Augurey
Angeragt durch ein paar Diskussionen heute, hole ich den Thread wieder hervor. Ich hab vor vielen Jahren mal eine Liste mit Schlagworten zum Thema "Pimp up your clothes" erstellt und nachdem ich sie auf dem PC wiederfand, dachte ich mir, stelle ich sie mal hier rein. Vielleicht kann ja irgendwer was damit anfangen. Hab sie, damals schon, etwas nach Themen geordnet:Aufnähen, anstecken, annähen Aufnäher (auch selbstgemachte) aufnähen Bänder annähen Borten aufnähen Broschen anstecken Buttons anstecken Federn dranmachen Glöckchen dranmachen Ketten befestigen Knöpfe aufnähen Lederbänder annähen Nieten aufstecken Pailletten aufnähen Perlen aufnähen Reißverschlüsse aufnähen Satinbänder aufnähen Schleifen aufnähen Sicherheitsnadeln reinstecken Spiegelpailletten/Häkelspiegel aufnähen Spitzenbänder aufnähen Steinchen aufkleben Stoffblumen annähen Strass aufkleben Zottel an den Säumen annähen Farbe, Muster,Bilder Batiken bedrucken mit Stempeldruck besprayen Bilder aufmalen (Stoffmalfarbe) Bügelbilder aufbügeln Schriftzeichen aufmalen Färben entfärben/bleichen mit Glitzer betreuen Stickereien aufsticken Muster aufmalen (Stoffmalfarbe) Sprüche draufschreiben (Edding/Stoffmalfarbe)  Schneiden und co Abschürfen/aufrauen (insbesondere an Jeans mit Schleifpapier) Ausfransen (einen) Ärmel bzw. (ein) Bein/e abschneiden Dinge (Röcke, Ärmel, Beine,…)an der Seite aufschneiden Leggins zerschneiden (Beinschoner) Löcher hineinschneiden Muster hineinscheiden Oberteile schulterfrei schneiden Säume zu Zack-Zack-Mustern schneiden Säume abschneiden Schlitze hineinschneiden Träger bei Tops abschneiden Taschen abschneidenUmnähen Ärmel annähen Ärmel aufschneiden und an Schulter, Ellenbogen, Handgelenk wieder zunähen (gibt diese modernen Ärmel) Ärmel gegeneinander austauschen Ärmel zu Trompetenärmeln umnähen Ausschnitt umändern (von U-boot zu Spitze z.B.) Ausschnitt vergrößern Hose zu Bondagehose Umnähen Hosen durch Einsätze zu Schlaghosen umnähen Kapuze annähen Mit anderem Stoff überziehen (z.B. Spitze) Muster ausschneiden und anderen Stoff einsetzen Oberteil zu Bondageoberteil umnähen Raffen Rock zu Bondagerock umnähen Säume mit anderem Stoff verlängern (Volants) Säume kräuseln Schnürung in den Ausschnitt oder an die Seiten setzen Taschen aufnähen Zwei Sachen übereinander nähen  Völlig verändern Ärmel zu Armstulpen umnähen Hose zu einem Oberteil umnähen Hose zu einem Rock umnähen Hose zu einer Tasche umnähen Oberteil zu einer Bluse umnähen Oberteil zu einem Kleid umnähen Oberteil zu einem Shrug umnähen Strumpfhosen zu Armstulpen umnähen   Mehr anzeigen
Zum Thread Charakterbilder?
Vor 5 Tagen, 3 Stunden und 28 Minuten
Von StoryHub
A
Hi Nela,danke für deinen Vorschlag!Wie genau stellst du dir das vor? Das man im Charaktersystem des Editors neben dem Charakternamen und der Charakterbeschreibung auch ein Bild hinzufügen kann?LG, FloPinguin vom StoryHub Team Mehr anzeigen

Neue Kommentare

Zur Story Aschereigen
Vor einem Tag, 23 Stunden und 25 Minuten
Ich hab etwa bis zur Hälfte des Textes gebraucht, um zu merken, was mich stört: Der Adjektivoverkill. Absolut jedes Substantiv in diesem Text hat ein Adjektivattribut und natürlich meinst du, dass das den Text anschaulicher machen soll und alles, aber mal ganz ehrlich, was wird denn hier groß erzählt?

Da ist eine phantastisches Volk in einer phantastischen Welt, du lässt lauter phantastische Wörter einfließen, die nicht erklärt werden und es wird ein phantastisches Ritual vorgenommen, um einen neuen König zu bestimmen. Leute verbrennen, die dem Leser nichts bedeuten. Jemand wird König, der dem Leser nichts bedeutet.
Das ist doch alles recht dünn und du versuchst das auszugleichen durch möglichst detailreiche Beschreibungen. Aber auch die berühren nichts in mir als Leserin, weil ich einfach keinen da in dieser Szene kennen gelernt habe. Niemand von denen hat Gedanken oder Gefühle, Hoffnungen, eine Hintergrundgeschichte oder euch nur einen Charakter. Die gehen einfach alle in Flammen auf und dann war's das.
Kein Spannungsbogen, keine Charaktere, eine Handlung, die nur beschrieben aber nicht erlebt wird, einen Ort, den wir nicht kennen, eine Kultur, die nicht erklärt wird...
Ich meine, am Ende haben wir also einen König. Und jetzt? Erlebt der jetzt irgendwelche Abenteuer oder was? Wir wissen es nicht, denn die Geschichte ist ja schon zu Ende.
Mehr anzeigen
Vor 2 Tagen, 2 Stunden und 10 Minuten
Okay, ich habe es wirklich versucht, aber über die ersten paar Zeilen bin ich nicht hinausgekommen. Diese Wall of Text macht das Lesen unheimlich schwer. Zudem sind wirklich viele, viele Tippefehler drin. Und wenn es keine Tippfehler sind, dann sind es komische und falsche Formulierungen, die dir beim ersten Korrekturlesen hätten auffallen müssen.

Ich finde es außerdem seltsam, dass du mit dieser Straßenszene anfängst und alles Äußerliche beschreibst, dann aber sofort zu einer Innenansicht übergehst, ohne auch nur den Namen oder den Hintergrund der Person zu nennen, von der du hier erzählst. Ich meine, wir wissen noch absolut hat nichts von diesem Typen, aber dass er vorhat, sich umzubringen, verrätst du uns schon mal vorläufig... Damit bringst du mir den Kerl nicht gerade nahe. Es wirkt hier eher wie Drama um des Dramas Willen.

Aber wie gesagt: Zu allererst braucht dieser Text Abschnitte, denn einen Korrekturleser und dann kommen die inhaltlichen Feinheiten.
Mehr anzeigen