Forum > Fanfiction - Bücher > Harry Potter > Patroni

Patroni

Am 26.02.2017 um 14:17 Uhr

Huhuu Potterheads, wie kommt ihr eigentlich auf euren Patronus?

Lieblingstier? Pottermore? Andere Tests? Zufälliges Schleichtier aus der Spielzeugkiste ziehen?

 

Am 12.03.2017 um 16:31 Uhr

Pottermore meinte, mein Patronus sei eine Elster. Das passt tatsächlich ziemlich gut. Ich mag Vögel sehr (obwohl, wenn es um meinen Charakter geht, wohl ein Meerestier passender gewesen wäre) und ich habe tatsächlich eine Schwäche für Diebe - ich selbst klaue unentwegt Ideen, wandele sie um und mache was eigenes draus. Allerdings ist gerade die Elster ein Vogel mit dem ich eher negative Erfahrungen verbinde - Nesträuberei und so... Sie ist also definitiv nicht mein Lieblingstier, aber vielleicht soll uns ein Patronus auch immer irgendwie daran erinnern, dass wir auch negative Erfahrungen nicht gleich dämonisieren dürfen, weil sie uns genauso prägen wie schöne Erinnerungen und dass wir aus beiden gleichermaßen lernen können und dass wir selbst ebenfalls nicht unumschränkt gut sind.

Ich selbst hab mir auch immer vorgestellt, dass es ein Vogel sein müsse, ein Pinguin, ein Papagei, eine Möwe, ein Papageitaucher, eine Ente, eine Gans... irgendsowas.

#2
(Threadersteller)

Am 18.03.2017 um 18:24 Uhr

@Suedie: Zumindest farblich sind Elstern und Pinguine ja nicht weit voneinander entfernt ^^

Ich denke, dass mein Patronus ebenfalls ein Vogel ist, Pottermore hat beim ersten Versuch (Schande über mich, den Test zweimal zu machen) eine Feldmaus und beim zweiten Versuch eine Art Falke verkündet, ich schwanke aber eher zwischen einer Krähe und einem Pfau. Die Krähe, weil meine ersten Worte "Krah, Krah" waren (Klein!Ich mochte die Krähen hinterm Haus wohl).

Andererseits soll einem der Patronus ja auch ein wenig das geben, was man sucht, der Patronus soll helfen und ein Pfau symbolisiert Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl (wenn auch in Form von Arroganz). Andererseits sehe ich schnell die Schönheit in Dingen, was sicher auch dem Sinn des Pfauen entspricht.

Am 12.07.2017 um 23:29 Uhr

Ich war mal auf Pottermore angemeldet. Mein Patronus war irgendein Tier, dass ich nicht wirklich mochte? Das genaue Tier weiß ich leider nicht mehr. Insgesamt mag/mochte ich Pottermore nicht wirklich. Meinen Account habe ich glaub ich gelöscht.

Neue Forumbeiträge

Zum Thread Würdest du?
Vor 3 Tagen, 10 Stunden und 18 Minuten
Nein,würdest du dein Kind Jaron nennen?
Vor 4 Tagen, 7 Stunden und 31 Minuten
Ich habe gerade beim Stöbern diesen Thread entdeckt. Geschichten in diesem Bereich habe ich eine Menge, da ich schon immer Haustiere hatte und habe. Aktuell einen Hund aus dem Tierschutz, ein ehemaliger Zwingerhund, der nichts kennt. Da fang ich dochmal mit ihm an. Er ist superängstlich und wenn ich mit im Gassi gehe und ein anderer Hund entgegenkommt, springt er immer an mir hoch. So nach dem Motto: ''Beschütz mich.''Seine Vorgängerin war da ganz anders. Sie wollte immer mit den anderen Hunden spielen, vor allem wenn es Rüden war. Nur das sie immer dachte sie wäre der Rüde.Mein erster Hund war eine Deutsche Schäferhündin mit sehr schlechten Erfahrungen. Sie war die Königin in Sachen Streichen z. B. Konnte sie Lichtschalter betätigen und Türen öffnen. Da ich den Thread jetzt schon sprenge, sagt mir doch gerne, ob ihr noch mehr hören möchtet. Ich hatte noch zwei Katzen, Fund-Kaninchen die Junge bekommen hatten, zwei Wellensittiche, zwei Kaninchen. Mehr anzeigen
Am 09.02.2021 um 23:06 Uhr
Hallo und herzlich willkommen hier in unserer Mitte. Setz dich, fühl dich wie zuhause und hab viel Spaß hier! Auf deine Geschichten und Gedichte bin ich gespannt  gerade wenn es um "historisch angehauchte" Storys geht!  Was das Begleitmaterial angeht, bin ich genauso! Habe für alles Listen und Playlists, welche ich ebenfalls immer wieder mit verlinke! Gerade Pinterest bietet ein großes Spektrum um sich selber auch Anregungen zu holen. Wer hört nicht gerne Musik beim Schreiben?  Oft kommt dadurch doch erst die Muse zum Vorschein... zumindest geht es mir oft so! Dann noch viel Vergnügen! Gruß Mrs H. E. Kenway Mehr anzeigen