Storys > Romane > Abenteuer > Violet und der sonderbare Mr Jonas

Violet und der sonderbare Mr Jonas

83
30.04.17 17:53
6 Ab 6 Jahren
Pausiert

Violet war gerade neun Jahre alt, als in die verlassene Villa neben dem Haus, in dem sie und ihre Eltern lebten, jemand einzog. Neugierig lief sie hinüber. Vor dem riesigen, verwilderten Garten parkte ein Möbeltransporter und zwei Männer luden Möbel von der Ladefläche. "Hallo Kleine", lächelte ihr einer der Männer im Vorbeigehen zu.
"Hallo", erwiederte Violet den Gruß. "Wisst ihr wer hier einzieht?", fragte sie und hüpfte neben den Männern her, die gerade ein altmodisch geblümtes Sofa zum Haus trugen. "Ja", schnaufte der dickere der beiden. Sein Bauchumfang war beträchtlich. "Ein älterer Mann, Mr Johnson oder so" "...Jonas!", korrigierte sein Kollege vom anderen Ende des Sofas aus.
"Du, kleines Mädchen. Halt uns mal die Tür auf" Violet tat, wie ihr geheißen und stieß die schwere Eingangstür auf, welche nur angelehnt war. Neugierig betrat Violet das Haus. Schon seit langem wollte sie wissen, wie es da drin aussah. Stickige Luft schlug ihr entgegen und im Sonnenlicht tanzten Staubkörner, die Violet zum Niesen brachten. Da die Möbelpacker sie nicht weiter beachteten, sah Violet sich noch ein wenig um. Die meisten Räume waren leer und überall lag eine dicke Staubschicht, die alle Geräusche zu dämpfen schien. Gerade, als sie sich in einem besonders staubigen Raum umsah, hörte Violet hinter sich ein Räuspern.
Als sie sich erschrocken umdrehte erblickte sie einen älteren Mann, der im Türrahmen stand. Seine weißen Haare standen in alle Richtungen ab und er hatte einen ebenso weißen Stoppelbart. Seine Kleidung, bestehend aus einer ockerfarbenen Cordhose und einem ausgeleirten Pulli in blau, wirkte etwas schmuddelig, doch seine blauen Augen blitzten sie freundlich an.
"Guten Tag junge Dame", begrüßte er sie, "Wie gefällt dir mein neues Haus? Du hast dich ja schon ein wenig umgesehen" Schüchtern nickte Violet. Doch dann siegte ihre Neugier und sie fragte: "Sind Sie Mr Jonas, unser neuer Nachbar?"
Der Mann wiegte den Kopf hin und her. "Ja, wahrscheinlich bin ich das. Und wie heißt du?" Trotz des anfänglichen Schreckens war Violets Schüchternheit nun vollkommen Verflogen. "Ich heiße Violet! Wir wohnen hier nebenan" Mr Jonas nickte. "Das habe ich mir schon gedacht. Möchtest du vielleicht ein paar Kekse?" Begeistert nickte Violet und folgte dem Mann in den Raum, wo die Möbelpacker das geblümte Sofa abgestellt hatten. Sie setzte sich und griff nach den Keksen die Mr Jonas ihr gab.
"Wann ziehen Sie denn ein?", fragte Violet und strich sich eine braune Haarsträne aus dem Gesicht. Mr Jonas lächelte sie an. "Ich bin doch schon eingezogen! Grad heute"
Violet machte große Augen. In diesem leeren, staubigen Kästen wohnte er? Mr Jonas schien ihre Gedanken zu erraten denn er sagte: "Ich habe nicht viele Möbel und die, die ich hab, werden heute noch gebracht. Dann muss hier nur noch richtig sauber gemacht werden und fertig!"
In diesem Moment hörte Violet ihre Mutter nach ihr rufen. Erschrocken bemerkte sie, dass es schon Zeit fürs Abendessen war. "Ich muss jetzt nach Hause", verabschiedete sie sich. "Tschüss!", rief Mr Jonas, "Und komm gerne jederzeit wieder"
Als Violet an diesem Abend ihren Eltern alles erzählte, verbot ihre Mutte ihr, Mr Jonas nochmal zu besuchen. "Aber wieso?", fragte Violet, halb traurig, halb wütend. "Dieser Mr Jonas ist seltsam. Ich möchte nicht, dass du nochmal zu ihm gehst"

 

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

Lucifers Profilbild Lucifer

Bewertung

Eine Bewertung

Statistik

Sätze:51
Wörter:578
Zeichen:3.325

Kurzbeschreibung

Als der verschrobene Erfinder Mr Jonas Violets neuer Nachbar wird entsteht eine seltsame Freundschaft zwischen den beiden, was eine menge Chaos und neue Erfindungen zur Folge hat.

Kategorisierung

Diese Story wird neben Abenteuer auch in den Genres Alltag und Freundschaft gelistet.