Forum > Schreibwerkstatt > Projekte > [Wichteln] Alle Jahre wieder [Fanfiction; Story]

[Wichteln] Alle Jahre wieder [Fanfiction; Story]

Am 07.11.2019 um 23:14 Uhr

Hallo ihr Lieben! Einige Monate habe ich aus persönlichen Gründen das Forum verschont. Doch das Grauen schläft nicht (*muhaha*) und daher bin ich zurück mit einer neuen Wichtelrunde für euch. Halloween ist vorbei, Sankt Martin steht vor der Tür und wir alle wissen - ist der erstmal rum, ist es nicht mehr weit bis Weihnachten. Daher dachte ich mir, es wäre doch toll, ein kleines Weihnachtswichteln zu starten.

Geschrieben werden soll ein winterlich-weihnachtlicher Oneshot (Mininum Drabblelänge, gerne auch mehr, wenn ihr wollt), der dann als Weihnachtsgeschenk überreicht wird . Voraussetzung für die Teilnahme am Wichteln ist ein vorhandener Steckbrief im Lese-Steckbrief-Thread mit mindestens einer Vorgabe für Storys. Wer dort nur Fandoms eingetragen hat, kann alternativ im Steckbrief unter Ergänzungen noch Vorlieben für Storys nachreichen. Auschließliche Fanfiction-Wünsche gehen in diesem Wichteln leider nicht, da sich aufgrund der niedrigen Userzahl auf Storyhub nur schwer ein "Match" finden lässt. Sonst ist das Wichteln aber bis auf die Prompts, von denen einer ausgewählt werden darf, sehr offen und ohne konkrete Vorgaben, damit es ein echtes Überraschungsgeschenk wird.

Hab ich euer Interesse geweckt? Dann meldet euch hier im Thread an (falls ihr Fanfics lest mit Angabe eurer Fandoms), füllt den Steckbrief aus und schickt ihn mir zu.

Steckbriefvorlage

  • Nickname: Euer Name
  • Stickbrief-Link: Der Link zu eurem Lese-Steckbrief
  • Erster Wahlprompt: Eine kleine Schreibanregung (wie z.B. ein Zitat oder eins bis drei Stichworte, ein Bild oder Lied oder eine kleine Szenenbeschreibung o.ä.) zur Auswahl. Der Prompt muss weihnachtlich oder zumindest winterlich sein.
  • Zweiter Wahlprompt: Eine zweite Schreibanregung zur Auswahl, ebenfalls weihnachtlich oder winterlich.
  • Bekannte Fandoms: In welchen Fandoms könnt ihr Fanfictions schreiben?
  • Schreib-Vorlieben: Zu welchen Fandoms, Story-Genres, Prompts ect. würdet ihr am liebsten schreiben (Hinweis: kann ggf. nicht berücksichtigt werden)?
  • Schreib-No-Gos: Was wollt ihr absolut nicht schreiben ?
  • Ergänzungen: Falls ihr noch etwas Wichtiges loswerden wollt, könnt ihr es hier einfügen.

Wichtige Daten

  • Anmeldeschluss: 25. November 2019
  • Abgabe Steckbriefe: Bis 30. November 2019
  • Hochlade-Zeitraum: 24. - 26. Dezember 2019

Hinweis: Wegen der Angabe "Bekannte Fandoms" kann es sinnvoll sein mit der Steckbriefabgabe bis zum 26. November zu warten, da ihr so im Thread schon nachlesen könnt, welche Fandoms überhaupt gefragt wären und keine riesige Liste erstellen müsst.

In diesem Sinne: Ich freu mich auf euch und eine besinnliche Zeit :)

Teilnahmeliste

  • Augurey (Fandoms: Harry Potter; Das Bildnis des Dorian Gray)
  • LaylaMalfoy ( Fandoms: Harry Potter)

 

Zuletzt bearbeitet: Am 10.11.2019 um 18:24 Uhr von Augurey

Am 10.11.2019 um 17:58 Uhr

Super Sache, dann wird es hier im Forum etwas weihnachtlicher ;)
Ich bin dabei! :)

Mein Fandom: Harry Potter
Und natürlich bin ich auch für Storys zu haben.

#2
(Threadersteller)

Am 10.11.2019 um 18:26 Uhr

Klasse! Dann sind wir schon zu zweit :). Freut mich, dass du dabei bist! Und sofort eingetragen

#3
(Threadersteller)

Am 26.11.2019 um 7:08 Uhr

Hallo Leute,

Der 25. November ist vorbei. Leider hat sich bis auf LaylaMalfoy niemand angemeldet, was ich unheimlich schade finde. Unter diesen Umständen muss ich das Wichteln leider canceln. Mit nur zwei Teilnehmenden macht das Wichteln keinen Sinn. Zwei mal hat es geklappt, trotz der widrigen Umstände hier auf Storyhub eine Wichtelrunde auf die Beine zu stellen, diesmal ging es schief. Vermutlich sollte ich jetzt eigentlich Neutralität wahren, aber ich muss ehrlich sagen, dass ich sehr traurig darüber bin, dass trotz steigender Neuanmeldung der Traffic im Forum eher ab- als zunimmt. Ich hoffe, dass in Zukunft vielleicht wieder Wichtelrunden stattfinden können, sehe momentan allerdings eher schwarz. Euch allen trotzdem eine schöne Weihnachtszeit.

Der Thread kann damit geschlossen werden.

Neue Forumbeiträge

Vor 10 Stunden und 30 Minuten
Weil ich gerade auf einer anderen Seite über ein Werk gestolpert bin, das mich in der Hinsicht irgendwie aufgeregt hat:Ich mag diese "politische Quoten-Schreiberei" irgendwie nicht. Also, ich meine, wenn eine Geschichte zu politisch beladen ist. Früher fand ichs gut und/oder wichtig, wenn Autoren in ihren Geschichten so diese ernsthaften gesellschaftspolitischen Schienen fahren.Aber heute regt es mich irgendwie auf.Ich meine jetzt nicht, dass man ohne diese Diversität schreiben sollte, auf gar keinen Fall, ich bin selber panromantisch und schreibe auch selbst Charaktere, die hier und da ziemlich anders sind, im Sinne von Queer-sein und mit psychischen Problemen und so weiter ...Aber mich nervt irgendwie eine bestimmte Intention, so like "Die Geschichte MUSS feministisch und trans-korrekt und dies und das sein, und du musst das so und so machen". Also halt, dass sich die Freiheit beim Schreiben dem angeblich total unterzuordnen hat.Das regt mich übrigens auch bei Büchern auf. Hatte mal ein Buch, in dem im Nachwort der Geschichte dann so was von "Jeder zehnte Charakter in einem Buch hat queer zu sein, und die Frauen in Büchern müssen so und so sein" stand. So dieses Quoten-Ding eben.Versteht mich nicht falsch, ich finde es gut und richtig, dass zum Beispiel queere Charaktere gut sichtbar sind, und ich bin und schreibe das wie gesagt selbst. Was mich nur stört, ist dieses zwanghafte "Jede Geschichte MUSS jetzt eine korrekt beschriebene LGBTQ-Person und außerdem feministische Statements enthalten"-Ding. Also, wenn es so gezwungen oder moralisch aufgeladen geschrieben ist.Es liest sich einfach super anstrengend.Wenn ich so etwas in dem Themenbereich schreibe (und das mache ich viel), dann möglichst eben nicht auf dieser Moral-Schiene, sondern halt einfach so. Für mich sind diese Dinge so normal und im positiven Sinne egal, dass ich sie einfach frei hinschreiben will. Die Themen so behandeln, als seien wir schon an dem Punkt, an dem Personen, also auch Charaktere, einfach so sein können, wie sie eben sind, ohne dass man es besonders "politisch korrekt" betonen muss.Versteht jemand, was ich meine? Mehr anzeigen
Am 17.05.2020 um 23:32 Uhr
Von SuYeon
Drabble Nr. 22Die Sache mit dem FütternFandom: Yu-Gi-Oh! Arc VNeuer Prompt Stichwort: Garten Stimmung: romantisch Mehr anzeigen
Am 11.05.2020 um 17:57 Uhr
Von SuYeon
Charaktere Kapitel zuordnen fände ich nicht schlecht. Das wäre ganz besonders für One Shot Sammlungen sehr hilfreich und es würde verhindern, dass man erst Mal "stundenlang" nach unten scrollen muss, damit man irgendwann beim Kapitel ankommt. Mehr anzeigen