LauraASterns Profilbild

LauraAStern

26 Abonnenten, 7 Abos Rang: Schreiberlehrling

LauraASterns Kommentare

Am 25.12.2018 um 1:19 Uhr
Ich weiss gar nicht so recht, wo ich mich kommentieren anfangen soll.
vielleicht mit der Zeichensetzung? Die ist ziemlich verkorkst, um ehrlich zu sein. Besonders gegen Ende ist irgendwie nie so ganz klar, ob ich jetzt Dialog oder Erzähltext vor mir habe und wann jemand anderes zu sprechen beginnt, weil die Anführungszeichen beispielsweise komplett fehlen.
Die komplett zentrierte Formatierung ist auch eher eigenwillig. Ich denke nicht, dass die Geschichte dadurch was gewinnt...

Die Timeline wirkt insgesamt eher wirr. Wir beginnen mit Nadine, die mit einem Polizisten redet. Generell kein Problem, aber statt dieses Gespräch in Szene zu setzen werden wir im nächsten Satz schon in Nadines Backstory geworfen, die sich eher nüchtern und emotionslos liest. Mehr wie eine Zusammenfassung eines Charakters für ein längeres Projekt...
Danach sind wir ohne Vorwarnung zurück in der Szene von vorhin, Nadine schläft ein, was sehr seltsam wirkt, weil du es irgendwie verpasst hast, zu ethablieren, dass sie im Krankenhaus liegt und mit Schmerzmitteln vollgepumpt ist. Oder zumindest vermute ich, dass es so ist. Ich muss hier viel interpretieren, weil du wie gesagt zwar Nadines komplette Lebensgeschichte, aber nicht die Situation, in der sie sich jetzt gerade befindet ethablierst...
Dann sind wir plötzlich bei Karl und kriegen seine Charakterzusammenfassung vorgesetzt, dann geht's weiter zu Martin Schulz und wir kriegen seine Charakterzusammenfassung. Aber warum eigentlich? Wir lernen, dass er Hausmeister, Witwer und verbittert ist und Nadine anzüglich ansieht. Aber all das führt nirgendwo hin. Die Geschichte würde genauso gut funktionieren, wenn wir das alles nicht gesagt bekämen. Also warum erzählst du es dann überhaupt?
Bei Karl kann ich's ja noch einigermassen nachvollziehen, weil Nadine ja... versucht hat ihn zu retten? I guess? Zumindest behauptet das der Polizist... Ohne den wäre ich da nich drauf gekommen um ehrlich zu sein...

Diese ganze Idee mit diesem Interview-Stil funktioniert für diese Geschichte irgendwie mehr schlecht als recht. Alles wirkt ein bisschen wirr als hättest du nicht wirklich einen Plan gehabt, einfach geschrieben was dir grad in den Sinn kam und dir dann gedacht "Eh, good enough" und es hochgeladen.
Ich würde dir wirklich raten, deinen Text nochmal kritisch zu betrachten und ihn zu überarbeiten.

Laura
Mehr anzeigen
Oh yay. Ich kann mich mittlerweile auch auf'm Handy einloggen. Super :D
Das mit den längeren Kurzbeschreibungen find ich echt klasse!
Davor war's schon ein bisschen kurz...
Zur Story Rezensionswerkstatt 1 1
Am 14.01.2017 um 22:06 Uhr
Dann meld ich mich doch gleich mal mit "Leuchtis grosser Tag".
Old but Gold... hoffe ich zumindest.
sthu.de/s=%5DYWus

Mitglieder entdecken

AleasTaless Profilbild
Rang: StoryHub-Neuling
Alexamels Profilbild
Rang: Anfänger
Arduinnas Profilbild
Rang: Kreativer Geist
AuctrixMundis Profilbild
Rang: Sachkundiger
Augureys Profilbild
Rang: Storyerfinder