Forum > Schreibwerkstatt > Schreiben Allgemein > Tauschbörse für Plotbunnies, Charaktere und Welten

Tauschbörse für Plotbunnies, Charaktere und Welten

Am 18.11.2019 um 9:23 Uhr

Ihr habt zu viele Ideen, aber keine Zeit sie zu schreiben? Euch laufen die Charaktere in Scharen zu und ihr wisst gar nicht, in welchen Geschichten ihr die alle unterbringen sollt? Ihr habt mehr Welten im Kopf als in der SciFi- und Fantasy-Abteilung eurer Bücherei existieren? Dann ist hier der Ort an dem ihr euch Luft machen könnt!

In der Plotbunny-Börse dürfen eifrig Ideen für Geschichte, Charaktere und Welten zur Adoption freigegeben und natürlich auch adoptiert werden. Ladet eure überschüssigen Ideen ab und holt euch Anregungen, wenn euch selbst das Kreatief mal eingeholt hat. Um euer Plotbunny zur Adoption freizugeben, müsst ihr nur den unten stehenden Steckbrief ausfüllen.

Steckbrief-Vorlage

  • Kategorie: Ist eure Idee für Storys, Playstorys oder Fanfictions gedacht? Bitte gebt wenn es Sinn macht das Fandom ( z.B. "Fanfiction [Sherlock Holmes]") beziehungsweise das Genre [z.B."Story [Horror]") mit an. Wenn eure Idee in jeder Art von Geschichte funktioniert, könnt ihr hier auch "Allgemein" hinschreiben
  • Art der Idee: Habt ihr einen Charakter, einen Plotbunny oder eine Welt abzugeben?
  • Beschreibung: Beschreibt eure Idee genauer
  • Benachrichtigung bei Umsetzung? [Ja/Nein]: Wollt ihr per PN informiert werden, falls jemand eure Idee adoptiert hat und sie schreibt?
  • Anmerkung: Falls ihr noch etwas loszuwerden habt, könnt ihr es hier schreiben

Viel Erfolg bei der Vermittlung :)

 

#1

Am 10.12.2019 um 21:25 Uhr

Schätze ich fange dann mal an.

  • Meine Idee passt im Allgemeinen zu Storys und Playstorys, aber nicht zu Fanfiction. Größtenteils könnte die Idee zu Fantasy, Sci-Fi, und Horror passen, aber sie ist auch in Fiktion anderer Genres gerne gesehen.
  • Meine Art der Idee ist eine Gottheit Namens (jetzt wird's weird): Yosda-kugai. Sie sollte eigentlich eine Gottheit in meinem Mythos werden.
  • Die Gottheit kann, wenn sie von einer Existenz beschwört wird, aus ihrer Dimension in die der Existenz gelangen. Dort besitzt sie einen Kult der sie auf eine krankhafte Weise verehrt. Sollte sie beschwört werden so kann sie dem Beschwörer alle möglichen Wünsche erfüllen, diese enden aber häufig, vielleicht sogar immer, mit dem verderben des Beschwörers. Doch sie zu lange anzusehen ist tödlich. Ihre äußere Beschreibung ist verstörend, denn sie wird als eine schwarze Silhouette, die von einem Feuerball gemacht aus Sellen unterschiedlicher Lebensformen besteht und auf dem Rücken eine große Anzahl von Flügeln jeweils von Dämonen und von Engeln besitzt. Sollte man in die Silhouette direkt reinschauen so wird das Leben des Betrachters langsam aber sicher und schmerzhaft verbrannt. Sie existiert in einer Welt außerhalb aller Welten und ist dort Gefangen und kann auch nicht lange außerhalb dieser Welt existieren. Darf ich noch erwähnen, dass sie ziemlich OP ist und genug Kraft hat, um das Universum zu zerstören.
  • Ja ich will benachrichtigt werden
  • Sie sollte eigentlich Teil eines Mythos werden den ich aufgebaut hatte, doch dieser Mythos ist nicht wert weiter bearbeitet zu werden. In meinen Augen ist der Mythos ein gescheitertes Experiment, das man einfach nur in die Mülltonne schmeißen kann. In den richtigen Händen kann es zu einem Meisterwerk werden, aber es ist nichts für mich und es fühlt sich auch unglaublich falsch an es weiter auszubauen. Für mich ist es nur noch ein Reminder meiner inneren Dummheit und ich will es einfach nur loswerden. Ich hatte mir schon auch gedacht sowas Ähnliches zu machen, aber dies ist viel besser.

Dragonball GT - Vegeta's Redemption

Am 22.12.2019 um 21:59 Uhr

Kategorie:

  • Fanfiction [Dragonball GT]

 

Art der Idee:

  • Plotbunny Multichapter

 

Benachrichtigung bei Umsetzung:

  • Muss nicht, wenn nicht gewollt – gewünscht allerdings schon, damit ich die Idee als vergeben markieren kann. Wird wohl kaum passieren, aber es wäre ziemlich doof, wenn plötzlich zwei Geschichten mit demselben Inhalt hochgeladen würden.

 

Beschreibung:

Ich habe grob eine Trilogie geplant, genannt Vegeta‘s Redemption mit einem jeweiligen Untertitel. Dabei ist der erste Teil am besten ausgearbeitet, die Folgetitel befinden sich noch sehr in den Startlöchern. Der Obermotz für den dritten Teil steht noch nicht fest, Motiv und Ambitionen liegen also im Dunkeln.

Teil 1: Ehre eines wahren Kriegers

  • Eine Gruppe überlebender Sayajins landet auf der Erde und sie verlangen nach dem „wahren“ König der Welt. Natürlich meinen sie Vegeta, der ihre Energie auch spürt und zu ihnen kommt, weil er einen Angriff befürchtet. Nach einem Kampf einer gegen alle, den Vegeta gewinnt, stellt sich heraus, dass sie ihn nur testen wollten, ob er noch immer stark genug ist, denn sie benötigen Schutz vor und Unterstützung gegen das Alien Drone, das mit seiner Armee hinter ihnen her ist, um sie als Soldaten zu versklaven. Vegeta ist wütend, dass sie den Feind zur Erde geführt haben, die Z-Kämpfer rotten sich aber zusammen und stellen sich dem Angriff auf die Erde. Drone wird von einem 1-Mann-Schutzschild umgeben, das sämtliche Attacken wirkungslos macht, doch Vegeta gelingt es durchzuhalten, bis dessen Energie fast aufgebraucht ist. Aus Angst vor einer Niederlage flieht Drone, kündigt aber einen nächsten Angriff an. Um Vegeta von sich abzulenken, lässt er aus dem Weltall Capsule Corp beschießen. Dabei stirbt Vegetas Familie beinahe, er kann Bra, Panchy und Dr. Briefs noch aus den Trümmern bergen, aber Bulma ist bereits tot. Da Shenlong die Erde verlassen hat, kann sie nicht mit den Dragonballs wiederbelebt werden. In einer verzweifelten Energieentladung kann Vegeta ihr aber genügend Lebenskraft zurückgeben, um sie zu reanimieren. Die Sayajins bleiben auf der Erde und fügen sich in die Z-Kämpfer ein.

Teil 2: Die letzte Schlacht

  • Drone kehrt zurück. Die Z-Kämpfer erwarten ihn, und nach dem einstigen Anschlag auf Capsule Corp begnügt sich Vegeta nicht mit einem bloßen Zurückschlagen der Angreifer. Der Kampf ist heftig, aber er kann Drones Schutzschild mit einem mächtigen Final Flash entgültig zerschlagen und ihn töten. Doch dabei wird er so schwer verletzt, dass er selbst an den Folgen stirbt.

Teil 3: Kampf um die Ewigkeit

  • Dieser Kampf findet im Jenseits statt. Vegeta befindet sich in der Hölle und er und Piccolo, der ihm freiwillig Gesellschaft leistet, haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Teufel besser auszubilden. (Drill-Camp, die armen Teufel! :D) Dass ihre Mühen bereits Früchte tragen, ist auch bitter nötig, denn das Jenseits wird von einem Feind angegriffen, der das Leben nach dem Tod auszulöschen versucht. Besiegt werden kann er nur durch einen kombinierten Angriff von Vegeta und Son Goku, der dafür die Reise mit Shenlong unterbricht und im Jenseits auftaucht. Die Regeln hindern ihn aber, in die Hölle hinabzusteigen, so wie sie Vegeta verbieten, ins Paradies aufzusteigen, nicht mal für eine kurze Zeit. Die beiden müssen also so viel Energie akkumulieren, wie es einst dem bösen Boo gelang, der Zeit und Raum verschieben konnte, um eine Dimension zu schaffen, in der sie fusionieren und gegen den Feind antreten können. Spoiler: Sie schaffen es natürlich. ;)

 

Anmerkung:

Ich habe noch einige unzusammenhängende Text- und Dialogstellen, die ich mir im Laufe der Zeit notiert hab. Man kann sie übernehmen, als Inspiration verwenden oder auch ganz weglassen.

OCs Saiyajins:

  • Chipper, ♂, Anführer (chili-pepper, Chilli)
  • Lemon, ♀ (Limone)
  • Shalott, ♀ (Schalotte/Zwiebel)
  • Lettis, ♂ (lettuce, Salat)
  • Kukubit, ♂ (cucurbit, Kürbis)
  • Berubin, ♂ (bell bean, Dicke Bohne)
  • Pinato, ♂ (peanut, Erdnuss)

Antagonist für Teil 1+2:

 

  • (To be continued)
Zuletzt bearbeitet: Am 22.12.2019 um 22:02 Uhr von LockXOn