Fanfictions > Games > Genshin Impact > Genshin Impact Snippets

Genshin Impact Snippets

49
11.05.21 23:34
12 Ab 12 Jahren
Heterosexualität
Homosexualität
Asexualität
In Arbeit

3 Charaktere

Lumine

Lumine ist der weibliche Protagonist in Genshin Impact, den man sich zu Beginn des Spieles auswählen kann. Mit Hilfe von Paimon begibt sie sich auf die Suche nach ihrem großen Bruder, den sie durch die Magie einer unbekannten Gottheit verloren hat.

Childe

Childe aka Tartaglia aka Ajax ist der elfte der elf Vorboten der Fatui. Er liebt Kämpfe und sieht jene, die gegen ihn bestehen, als Freunde an. Ihm ist seine Familie sehr wichtig, insbesondere seine kleinen Geschwister.

Zhongli

Zhongli ist einer Mitarbeiter des Wangshen Funeral Parlor und ehemaliger Geo Archon. Sein Wissen scheint schier unerschöpflich und er teilt es gerne mit den Menschen um sich herum. Er vergisst gerne seinen Geldbeutel mitzunehmen.

„Lumine, ich bin hier. Hörst du mein Herz schlagen? Jetzt ist alles in Ordnung.“ Ohne Vorwarnung griff Zhongli nach ihrer Hand und zog sich ihn eine Umarmung. Eine seiner Hände hielt ihren Kopf und die andere ruhte auf ihrem Rücken. Er war warm. Vielleicht aufgrund all der Rennerei, die er hinter sich hatte, um zu ihr zu gelangen – was auch der Grund war, warum sein Atem so schnell ging.

Es war ihr egal. Warum sorgte er sich jetzt um sie? Lumine war verwirrt. Verwirrt, weil sie sich nicht erschließen konnte, warum er hier war oder warum er tat, was er nun einmal gerade tat. Er hatte sich zuvor nicht um sie gesorgt – hatte sich nicht um sie gesorgt, als er sie in den Kampf gegen Childe und später gegen ein Wassermonster, dessen Namen sie inzwischen vergessen hatte, schickte. Nach allem was in Liyue passiert war, wollte sie nichts mehr mit ihm oder Childe zu tun haben – beide hatten sie die ganze Zeit über nur benutzt und würden ihr nur weiteren Ärger bereiten. Also warum war Zhongli nun hier? Warum klang er so besorgt?

Mit dem bisschen Kraft, die sie noch aufbringen konnte, versuchte sie sich von ihm weg zu stoßen, aber versagte kläglich. Zhonglis Griff um sie wurde nur stärker. Sein Herz schlug so schnell und laut, man musste fürchten, dass es jede Sekunde aus seiner Brust sprang.

Zhongli wusste nicht mehr weiter. Er hatte verstanden, dass er etwas falsch gemacht hatte. Inzwischen verstand er, dass sein Handeln Lumine nicht nur physisch, sondern auch emotional verletzt hatte. Seitdem hatte er alles versucht, um sich zu entschuldigen und es wieder gut zu machen, aber am Ende verschlimmerte er die Lage nur. Man konnte sich darüber streiten, wie viel Schuld an der jetzigen Situation auf ihn zurück zu führen war, aber nichtsdestotrotz war es nicht zu leugnen, dass er einen wesentlichen Anteil dazu beigetragen hatte. He war definitiv seine Schuld, dass sie nun am Ende war – nicht physisch, sondern auch psychisch.

„Lumine. Bitte. Du musst mir nicht vergeben, aber bitte, bitte lass mich… lass uns dir helfen! Ich lie… Wir alle lieben dich! Ich… Wir wollen dich nicht verletzt sehen. Bitte lass uns dir helfen!“

Lass mich dir helfen!
Ich liebe dich!
Ich will nicht, dass du verletzt wirst!
Bitte lass mich dir helfen!

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

SuYeons Profilbild SuYeon

Bewertung

Noch keine Bewertungen

Statistik

Sätze:28
Wörter:395
Zeichen:2.236

Kurzbeschreibung

Eine One Shot Sammlung mit kurzen Kapitel zu verschiednen Charakteren und Ships. (1. ZhongLumi)

Kategorisierung

Diese Fanfiction wurde mit OneShot, OneShot-Sammlung, Fluff, Romanze, Gen und Übersetzung getaggt.

Ähnliche Fanfictions