Storys > Gedichte > Drama > An Tagen Wie Diesen

An Tagen Wie Diesen

46
24.3.2017 23:53
12 Ab 12 Jahren
Fertiggestellt

An Tagen wie diesen

Werden wir euch vermissen

Die Zeit wird vergehen

Doch niemals werden wir es verstehen

 

Dort, eine Mutter, steht

Wo ihr Haus brennt

Weinen, tut sie, mit einem lauten Ton

Denn drinnen ist ihr junger Sohn

 

Ein Vater stürzt sich ins Verderben

Denn sein Kind musste leidend sterben

Denn Fremde nahmen ihm sein Kind

Voller Rachsucht rief er: Warte bis ich euch find!

 

Eine Autobombe explodiert

Die Welt der Liebenden implodiert

Terror und Krieg sind auf der Straße

Mit Bomben, Waffen und Chemiegase

 

An Tagen wie diesen

Werden wir euch vermissen

Unschuldige Opfer sterben

Die Überlebenden müssen Schmerzen erben

 

Ein Bruder wollte ein Held sein

Verlor aber nur das Bein

Schmiss die Steine des eingestürzten Hauses hinfort

Doch es war zwecklos, seine kleine Schwester war Tot

 

Wie ist es einen geliebten Menschen zu verlieren?

Muss man dann nicht nach Rache gieren?

Es sind Zeiten des Krieges

Keiner steht auf der Seite des Sieges

 

Des unschuldigen Menschen Blut klebt an der Hand

Auf ewig verloren ist das ewige Band

Erweckt bei den Hinterbliebenen eine große Blutgier

Entfesseln in sich den wilden Tötungstier

 

An Tagen wie diesen

Werden wir euch vermissen

In unseren Herzen werdet ihr weiter leben

Tief in uns bedauern wir, euch nicht mehr zu geben

 

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

Djangos Profilbild Django

Bewertung

Noch keine Bewertungen

Statistik

Wörter:210
Zeichen:1.260