Storys > Gedichte > Alltag > Böses Erwachen

Böses Erwachen

13
1
18.04.20 12:37
Fertiggestellt

Ich stand morgens auf,

verkatert von der letzten Nacht,

ging durch Papier und Abfall,

schaute in den beschmierten Spiegel,

hasste meine Gutgläubigkeit,

alle haben das Weite gesucht,

so allein war ich also nun,

die Wohnung einfach ein Graus,

Aufräumen kommt erst später,

mein Kopf braucht Luft,

schnell die Klamotten an,

raus ins Freie und weiter,

die Kühle dämpft meine Wut,

ein zwei Atemzüge ist sie weg,

der Fehler passiert nicht zweimal,

das bleibt im Gedächtnis.

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

1
JoKarters Profilbild
JoKarter Am 17.04.2020 um 8:46 Uhr
Kleiner Fehler ;) [die Kühle dämpft meine Wut]

Autor

Thekota12s Profilbild Thekota12

Bewertung

2 Bewertungen

Kurzbeschreibung

Wenn man feiert, tut man das um für den Moment zu leben, ohne an die Nachwirkungen zu denken.

Kategorisierung

Diese Story wird neben Alltag auch in den Genres Nachdenkliches und Humor gelistet.