Fanfictions > Anime & Manga > One Piece > Zorro

Zorro

42
1
12.12.2018 22:55
12 Ab 12 Jahren
Fertiggestellt

Charaktere

Lorenor Zorro

Lorenor Zorro ist Mitglied der Strohhut-Bande. Er wird auch der Piratenjäger genannt, jedoch ist der Name nicht sehr treffend. Er ist das erste Crewmitglied, welches Ruffy auf seiner Reise für seine Mannschaft gewinnen konnte. Er hat den Traum, der beste Schwertkämpfer der Welt zu werden.

Zorro saß auf einem Baumstumpf mitten im Wald.
Es war friedlich. Nichts regte sich. Er war allein.
Seine schlohweißen Haare hoben sich vom Grün und Braun der Pflanzen ab.
Zorro hatte nie gedacht, dass er alt werden würde. Er hielt sich nie zurück, war daher der Überzeugung gewesen, dass er eines Tages im Kampf sterben würde. Aber das Schicksal hatte andere Dinge mit ihm vorgehabt.
Er hatte gelebt. Überlebt.
Sie alle.
Ruffy. Nami. Lysop. Sanji. Vivi. Chopper. Robin. Franky. Brook. Jimbei.
Seit Jahren waren sie tot.
Hinrichtung. Krankheit. Seesturm. Verschollen. Attentat. Alterschwäche. Verschüttet. Marineangriff. Seewasser. Zweikampf.
Hatten ihn alleine gelassen.

Zorro saß noch immer auf dem Baumstumpf mitten im Wald.
Es war friedlich. Nichts regte sich. Er war einsam.
Er wusste nicht, wann er das letzte Mal mit jemanden gesprochen hatte.
Er wusste auch nicht, wann er das letzte Mal einen Tropfen Alkohol getrunken hatte.
Er wusste noch weniger, wann er das letzte Mal gelacht hatte.
Er wusste, seine Freunde hätten nicht gewollt, dass er sich so benahm, aber er konnte nicht anders.
Er betrachtete seine Schwerter. Sie hatte er seit damals nicht mehr abgelegt.
Sanft strich er über die Schwertscheiden, die Griffe, spürte die Mordlust des Kitetsu.
Jemand kam.

Zorro saß nicht mehr auf dem Baumstumpf, war aber noch immer mitten im Wald.
Der Frieden war vorbei. Alles bewegte sich. Er kämpfte.
„Ich fordere dich heraus, Lorenor Zorro“, hatte er gesagt. Ein Junge, den Zorro vor Jahren im East Blue entdeckt hatte. „Ich bin der beste Schwertkämpfer der Welt.“
Der Kampf dauerte nicht lang, aber reichte, um den kompletten Wald zu verwüsten.
Es endete, als das Kitetsu in seinem eigenen Herren steckte.
Zorro war besiegt, der Titel wanderte weiter.
„Gut gemacht“, murmelte Zorro ihm zu und lächelte, denn bald war er wieder bei seinen Freunden.
Er schloss die Augen.

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

1
Bloonas Profilbild
Bloona Am 12.06.2017 um 11:30 Uhr
Hey,
ein schöner kleiner One-Shot. Gerade bei Zorro kann man sich es eigentlich nicht vorstellen, dass er als Letzter übrig bleiben würde. Aber genau desswegen, wirst du ihn sicherlich ausgesucht haben. :)
Mir ist ein Tippfehler aufgefallen: "Ein Junge, den Zorro vor Jahren im East Blue entdeckt habe."
Das "habe" am Ende müsste ein "hatte" sein.
Die Aufteilung in die drei Abschnitte fand ich sehr gut gewählt. Genauso wie das Ende. Ich denke, so hat sich Zorro das immer vorgestellt.
Viele Grüße
Bloona
Mehr anzeigen
Silberfeders Profilbild
Silberfeder (Autor)Am 12.06.2017 um 21:00 Uhr
Huhu,

Danke für den Kommentar.
Ja, genau deswegen habe ich ihn mir ausgesucht. Und den Tippfehler habe ich gleich ausgebessert. Kommt davon, wenn man spätabends schreibt und gleich hochlädt ^^'
Freut mich, dass es dir gefallen hat.

Liebe Grüße,
Silber

Autor

Silberfeders Profilbild Silberfeder

Bewertung

2 Bewertungen

Statistik

Sätze:34
Wörter:313
Zeichen:1.850

Kurzbeschreibung

Er ist der letzte. Und es gibt nur noch eine Sache, die ihn hier hält.

Kategorisierung

Diese Fanfiction wurde mit canon aware, Drabble und Charaktertod getaggt.