Storys > Schilderungen > Fantasy > Die Welt der Vampire aus Mitternachtsleben

Die Welt der Vampire aus Mitternachtsleben

7
27.11.2019 9:21
18 Ab 18 Jahren
Heterosexualität
Homosexualität
Bisexualität
In Arbeit

Willkommen in der Welt meiner Vampire.

 

Mitternachtsleben ist eine Welt in der Vampire mitten unter den Menschen und doch in ihren eigenen Reichen leben. In dieser Welt haben die Urvampire Lorenzo Drago, Alessandro Drago und Pietro Drago die Herrschaft über alle Vampire der Welt inne. Alle Vampire können sowohl auf Vladimir Drago, als auch auf die Vampirindianer zurückgeführt werden. Die Vampire entstehen einerseits durch einen Biss mit Vampirgift und dem nahenden Tod, als auch durch Besessenheit von einem Diavoloni, einem sehr starken Rasse der Dämonen. Aber da Luzifer die Hölle verschloss, gibt es fast keine Dämon auf der Erde mehr. Nur durch Besessenheit kann ein Mensch ein Urvampir werden.

Die Vampire gelten als Volk von Mekretor, dem Sohn Luzifers und sollen die Menschheit beschützten und den Klimawandel stoppen, bevor die Erde sich langsam zerstört. Einige halten sie auch für die zweite Rasse, oder die "wahre Rasse der Welt". Viele Glauben Sie seien eine Verbesserung der Menschheit die Melkretor schuf und Gott zulies.

Neben der Herrschaft der Urvampire ist die Vampirwelt in einen Länderbund gegliedert. Dieser Landerbund funktioniert wie die Europäische Union und besitzt statt 28 Länder ( Stand: ) 12 sogenannte Vampirländer. Diese Vampirländer exixtieren verborgen vor den Menschen auf ihren jeweiligen Landesteilen. Nur die Blood Staats of the Amerika und das russische Vampirische Zarenreich umfassen ganz Amerika und USA , sowie ganz Russland. Der Blutbund hat die Aufgabe die Vampire zu vereinen und verleiht ihnen eine Infrastruktur und eine eigene Gesellschaft.

Dennoch gibt es nie hundertprozentigen Frieden zwischen Vampiren, so wie es auch niemals Frieden zwischen Menschen geben wird. So gab es seit der Gründung des ersten Vampirreichs, Das französische Vampirische Königreich der Sonne, 1715 schon mehrere große Vampirkriege. Der erste war der "Blood War of the Lilien and the Lion" zwischen den Familie De Nuit und Familie Firemoon, die jeweils über Das französische Vampirische Königreich der Sonne und das Kingdom of british V'empire regieren.

Der zweite große Krieg war auch der erste Weltkrieg der Vampire. Er fand mitten zwischen dem Ersten Weltkrieg der Menschen statt, und war wie beim Dreißigjährigen Krieg auch eine ethnische Frage. Die Vampire nennen ihn Die Halbmondnacht. Gekämpft hat der vor zwei Jahren gegründete Blutbund gegen die Ritter der Dunkelheit für die Versklavung oder Befreiung der Halbvampire. Die Kämpfe gingen von 1914 biss 1920.

Der Dritte und auch letzte große Krieg war der zweite Weltkrieg, denn die Vampire für sich auch "den Rassenkrieg" nennen. In diesem Krieg kam Henry van Canteriad an den Kaiserthrohn des Deutschen Kaiserreichs der Ewigkeit und versklavte Heinrich vom Pommberg . Er schloss sich während der Anfangsphase der NSDAP an und wurde Freund Adolf Hitlers. Gemeinsam mit der Judenverfolgung rief er die Vampirvernichtung ins Leben. Die Vampire in Deutschland wurden zu hunderten gefangen und in den Vernichtungslagern gefoltert und umgebracht. Dies diente Henry als Rache für die Versklavung der Halbvampire. Henry hielt stehst Geheim, dass die Vampire verschwanden und wahrte mit Hilfe Heinrichs vor dem Blutbund das Gesicht des Kaiserreichs. Ein Vampir, der Ursprünglich ein Vampirindianer war gelang die flucht aus einem Konzentrationslager. Er gelangte nach Italien und trat vor die Dragos. Nach seiner Schilderung griff der Blutbund sofort ein und gemeinsam mit den Aliierten landeten die Liberatore in Deutschland. Der Krieg wurde schließlich durch die einnahme von Dunklin, dem Vampirstadtteil von Berlin und der Flucht Henrys nach Japan beendet.

Seit her herrscht wieder Frieden zwischen den Vampiren. Doch wird der Blutbund immer noch durch die Ritter der Dunkelheit bedroht. In der Trilogie wird im dritten und letzten Band ein dritter Weltkrieg ausbrechen, denn die Vampire auslösen werden.

 

Der Zeitstrahl der Welt

 

Die Zeit des Teufels

 

0 Erschaffung der Erde

 

2 Erdenjahre – Erschaffung von Adam und Eva durch Gott.

 

5 Erdenjahre – Auflehnung Luzifers,

  • Verführung Evas zum Apfel des Baumes der Erkenntnis,

  • Luzifers Kampf mit Micheal und verbannung in die Hölle, Erschaffung der Hölle als Gefängnis Luzifers durch Gott,

  • Verbannung von Adam und Eva aus dem Garten Eden,

 

ca. 20 Erdenjahre – Die ersten Menschen und der Ausbau der Hölle

  • Geburt von Kain und Abel

  • Adam und Eva lassen sich mit ihren Kindern auf der Erde nieder.

  • Luzifer vollendet den Palast Mephisto und baut die Höllenschlunde

 

ca. 40 Erdenjahre – Die Erzengel und Luzifers Erdenausflug

  • Gott entscheidet dass Micheal Unterstützung braucht und erschafft Rapheal und Gabriel und noch einige weitere hundert Engel. Er ernennt Micheal, Raphael und Gabriel zu Erzengeln

  • Eva verliert den Apfel und die Apfel aus Eden reißt ein Loch in die Hölle und erschafft das erste Hollentor im späteren Jerusalem

  • Luzifer kommt auf die Erde und trifft auf Kain. Er verführt ihn seinen Bruder zu töten.

  • Kain tötet Abel und begeht den Brudermord. Abels Seele wird von Luzifer entführt in der Hölle gefangengehalten.

  • Kain begreift was er getan hat und gesteht alles Eva. Adam begräbt seinen Sohn

 

ca. 41 Erdenjahre – Luzifer verführt Kian zum Selbstmord, Geburt von Lilith

  • Eva trägt Lillith aus und Geburt des Dritten Menschen.

  • Luzifer peinigt Kain mit Träumen und bringt ihn dazu sich um zu bringen.

  • Adam und Eva bitten Gott um Hilfe, Gott schickt Michael zu Adam und Eva

  • Entführung von Kains Seele in den Höllenschlund

  • Luzifer beginnt die Seelen der Brüder zu foltern

 

ca. 60 Erdenjahre – Der Erste Nephilim und der Racheschwur Michaels

  • Luzifer kehrt auf die Erde zurück und erblickt Lilith, der Engel verliebt sich und umgarnt Lilith in Gestalt eines Menschen

  • Micheal lernt die Menschen zu lieben und das Geschenk der Freiheit zu schätzten, dass sein Vater diesen Geschöpfen gab.

  • Eva und Adam zeugen noch weitere Menschen und schaffen den Grundstock der Menschheit.

  • Lilith bringt den Nephilim Melkretor zur Welt und Luzifer tötet sie nach der Entbindung. Er bringt ihre Seele und seinen Sohn in die Hölle.

  • Melkretor wird zum Anker der irdischen Unsterblichkeit und aus Zorn, Dass Luzifer ein lebewesen erschaffen hat spaltet Gott den Urkontinennt in die uns bekannte Welt.

  • In Amerika tauchen Steine auf.

 

 

ca. 62 Erdenjahre – Die Menschen vermehren sich. Lilith und Luzifer ziehen Melkretor groß.

 

 

ca. 100 Erden Jahre – Adam und Evas Tod und Melkretors Kräfte

  • Adam stirbt und Eva zwei Monate danach. Ihre Kinder verlassen den Ort den an dem sie bissher lebten.

  • Bevölkerung der Erde

  • Micheal kehrt in den Himmel zurück und erzählt seinen Brüdern von den Menschen.

  • Melkretor beschwört seine Flügel.

  • Die Macht der irdischen Unsterblichkeit lässt die Steine in Amerika erneut leuchten

 

ca. 105 Erden Jahre – Gründung der Urmenschen, die erste Entdeckung Amerikas und Micheal Reiße zur Erde mit Gabriel

  • Die Menschen bilden erste Zivilisationen und Dörfer

  • Einige Menschen ziehen über das Meer

  • Gründung der Inkas, Mayas und andere Kulturen der frühen völker amerikas Ach die Indianer bilden sich.

  • Micheal und Gabriel lassen sich in einem Dorf in Deutschland nieder

  • Micheal trifft Keria

 

ca. 115 Erden Jahre – Geburt des zweiten Nephilims, Die Erweckung der Diavoli

  • Micheal zeugt mit Keria Michaela Lumina

  • Die zwölf Steine brechen und Dämonen brechen daraus hervor und werden von den Urvölkern als Götter verehrt. Der Stein der Inkas gibt Alatore frei, Der Stein der Aztheken gibt Marnokro frei, der Stein der Indianer in Mexiko gibt Herak frei. Der Stein im Süden gibt Darok frei, Der Stein der Mayas gibt Salvatorian frei. Ein weitere Stein gibt Cantar frei.

  • Die sechs Diavoli sind geboren

 

ca. 130 Erdenjahre – Die Ritter der Hölle und das Haus Mephisto

  • Luzifer ruft die Diavoli zu sich und macht Salvatorian zu seiner rechten Hand. Melkretor soll sie befehligen und unter dem Namen Mephisto bilden sie eine Gruppe.

  • Kain und Abel verändern sich unter Folter zu Wesen dunkler als normale Menschen.

  • Luzifer nennt sie Ritter der Höle und tauft ihre veränderten Seelen mit dem Namen Dämori, später sind sie einfach Dämonen doch es gibt verschiedene Dämonenarten. Die die aus den Seelen der Menschen entstehen sind die schwächsten.

  • Kian wird unter dem Namen Mortem ausgesandt menschliche Seelen einzusammeln und Abel wird als Azakel beauftragt Menschen zu Sünden zu verführen.

  • Micheal zieht seine Tochter groß

 

ca. 1000 Erdenjahre – Das Abkommen der Seelen mit Gott

  • Da immer weniger Seelen im Himmel ankommen nimmt Raphael als Bote Gottes mit Luzifer Kontakt auf. Sie beschließen einen Pakt. Jeder der eine Sünde begeht kommt in die Hölle die übrigen in den Himmel.

  • Luzifer hört auf Seelen zu sammeln und erschafft das Volk der Dämonen. Die Diavoli werden zu den oberen Dämonen.

  • Cantar bildet die Höllensänger und macht sie zu Kriegern und Luzifer will eigentlich nicht auf die Seelen und damit die vergrößerung seiner Untertanen verzichten. Er ersinnt den Plan den Himmel anzugreifen.

     

  • Um seine Herrschaft zu festigen ernennt er sich zum König und zum Teufel. Damit wird Melkretor Prinz der Hölle und Lilith Königin

 

Ab hier tatsächliche Zeitrechnung der Geschichte der Welt

 

1202 - 1204 – Dritter Kreuzzug und Eroberung Konstantinopels

  • Test der Höllensänger im Kampf: unter Führung Cantars ergreifen sie besitzt von Muslimen und Christen und kämpfen an der Seite der Menschen.

  • Salvatorian und Alatore ergreifen das erste Mal besitzt von Menschen. Salvatorian besetzt den Venezianer Loranon von Lascando und Alatore den Venizianer Lucio Natelli

  • Die Höllensänger kehren auf Befehl Cantars nach dem Fall Konstantinopels in die Hölle zurück. Alatore und Salvatorian bleiben in ihren Menschen und fahren nach Veniedig.

 

1280 – Vorbereitungen des Krieges gegen den Himmel, Schwund der Seelen und die erste Austreibung

  • Luzifer beginnt eine Streitmacht aufzustellen und Micheal beginnt die Himmelskrieger auszubilden.

  • Immer weniger Sünder werden von Kain eingesammelt

  • Melkretor geht auf die Erde und wandert durch Rumänien.

  • Alatore wird von der römischen Inquisition entdeckt und gefangen und exorziert.

  • Savatorian verlässt Lascando damit dieser ein Kind zeugen kann und ergreift als die Frau ganz sicher schwanger ist erneut von ihm besitzt. In ihm wächst die Vorstellung eine Ganze Abstammungslinie als Hülle zu haben.

 

1281 – Geburt von Lucan Lascando

 

 

1310 – Tod von Loranon von Lascando, Salvatorian besetzt seinen 30 Jährigen Sohn Lucan

 

1312 – Erschaffung von Arakam, Kriegserklärung gegen den Himmel

  • Cantar erschafft mit der Hilfe von Melkretors ein neuen Diavoli und nennt ihn Arakam. Arakam wird Anführer der Höllensänger und unsteht dem Prinzen und Cantar.

  • Der Brauch der Atzheken und der weiteren Völker Amerikas entsteht einmal im Jahr ihrem Gott( Dämon) einen Menschen zu opfern.

  • Luzifer sieht seine Armee als bereit an und plant den ersten Sturm auf das Himmelsreich.

  • Ende des Jahres erklärt er Gott den Krieg und es kommt zur Ersten Schlacht

 

1312 – 1408 – Krieg gegen den Himmel

  • Arakam wächst zu einem grausamen Sadisten heran der jeden Engel tötet und auch sich an der Erde und den Menschen auslässt.

  • Melkretor wird mit Jeder schlacht nachdenklicher und beginnt seinen Vater und dessen Absicht nach Herrschafft über Alles in Frage zu stellen.

  • Legendäres Duell zwischen Melkretor und Micheal in der Schlacht „Himmelslicht und Höllenfeuer“

 

1375 – Der Beginn der Sangichis und der Herrschaft über Florenz

  • Geburt von Massimo de Sangichi, der Sohn eines Malers

  • Geburt von Marco de Vegari

 

 

1390 -. Geburt von Luca unter dem Namen „Schwarze Feder“ in Amerika

1395 – Die Freundschaft der Sangichis und den Medicis

  • Massimo heiratet Francesca Mesoni und tritt in die Medici Bank ein.

  • Geburt von Giovanni de Sangichi

 

 

1408 – Gründung des Drachenordens von Siegesmund und erster Kampf gegen den Vater

  • Melkretor hat genug davon Engel zu vernichten und geht auf die Erde. Er lässt sich im Reich von König Siegesmund nieder und besetzt einen Diener. Er nimmt an der Gründung des Drachenordens teil

  • Als Melkretor in die Hölle zurückkehrt ist sein Vater wütend, dass er sich einfach vom Kampf entfernt und die beiden streiten heftig.

  • Geburt von Lucrano Lascando, Lucans Enkel

  • Geburt von Baras Quoqua den Stammeshäuptling der Darokaris in Amerika

 

1409 –

 

 

1425 – Ein weiterer Urvampir und das Opfer an Marnokro

  • Luca wird mit 35 von den Azteken als Opfer für den Dämon Marnokro ausgewählt und geopfert.

  • Der Daivoli Marnokro besetzt seinen Körper und schlachtet den gesamten Stamm der Aztheken ab.

  • Luca versucht sich umzubringen und stirbt. Er kehrt als Urvampir zurück und flieht.

 

 

 

 

 

 

 

kommt noch

Steckbrief

Wahlspruch: " Le soir, je suis! Immortalité je suis! Le sang qu'ils sont!"

( Die Nacht bin ich! Die Unsterblichkeit bin ich! Das Blut sind sie)

Amtsprache: Französisch

Hauptstadt: Sang, Stadtteil von Paris

Hauptregierungsorte: Schloss Gemme de Sang, Labyrinth unter Versailles

Staatsform: Mornachie ( Erbmonarchie)

Staatsoberhaubt: Roi Soleil III. ( Franzosische Übersetzung: König Sonne III.)

Währung: der französische Sanglivre

Nationalfeiertag: 14 Juli ( Sturm auf die Bastille) 28. Dezember( Siegestag des War of the Lilien and the Lion)

Trauertag: 21. Januar (1793) ( Hinrichtung von Ludwig dem XVI. und Soleil der II.)

Das französische vampirische Königreich der Sonne ( Auch Formell in Aufzählungen des Blutbunds "Blutsfrankreich" gennant) ist ein Königreich, wessen aus der französischen Revolotion hervorging und sich als Nachfolger des französischen Königreiches und des vampirkönigreiches der Sonne sieht. Es entsannt im verborgenen im Jahr 1793, direkt nach der Ermordung König Ludwigs dem XVI.

Es gilt nicht nur als erste funktionierende Vampirzivilisation im Blutbund, sondern ist auch die mächtigste Vampirzivilisation im Blutbund. Die Haubtstadt des Königreiches war von der Gründung biss 1903 die Stadt Éternel (( Ewige, Franz Übersetztung)). Dort befindet sich Schloss Gemme de sang (( Juwel von Blut, Franz Übersetzung)) die Residenz des Königs, in der Grafschaft Bijou de Sang ((Blutjuwel, Franz Übersetzung)).

 

Die Landesteile:

Das Königreich der französischen Vampire teilt sich in das "innere Reich" und das "äußere Reich". Das äußere Reich ist der gesamte Rest von Frankreich. Das innere Reich ist in großen Teilen um Paris aufgebaut und umfasst einzelne erfundene Gebiete auf französischem Boden. Diese Gebiete sind Grafschaften, mit eigenen Grafen ( Cómte) und/oder Marken mit Landgrafen ( Marquis).

 

Steckbrief

 

Flagge des vampirisch französischen Königreiches der Sonne

 

Steckbrief

Wahlspruch: " Le soir, je suis! Immortalité je suis! Le sang qu'ils sont - Les Gens!"

( Die Nacht bin ich! Die Unsterblichkeit bin ich! Das Blut sind sie - die Menschen!)

Amtsprache: Französisch

Hauptstadt: Sang, Stadtteil von Paris

Hauptregierungsorte: Schloss Gemme de Sang, Labyrinth unter Versailles

Staatsform: Mornachie ( Erbmonarchie)

Staatsoberhaubt: König Ludwig " Alucard" der XVII.

Währung: der französische Sanglivre

Nationalfeiertag: 14 Juli ( Sturm auf die Bastille) 28. Dezember( Siegestag des War of the Lilien and the Lion)

Trauertag: 21. Januar (1793) ( Hinrichtung von Ludwig dem XVI.)

 

 


Das französische vampirische Königreich der Sonne ( Auch Formell in Aufzählungen des Blutbunds "Blutsfrankreich" gennant) ist ein Königreich, wessen aus der französischen Revolotion hervorging und sich als Nachfolger des französischen Königreiches und des vampirkönigreiches der Sonne sieht. Es entsannt im verborgenen im Jahr 1793, direkt nach der Ermordung König Ludwigs dem XVI.

Es gilt nicht nur als erste funktionierende Vampirzivilisation im Blutbund, sondern ist auch die mächtigste Vampirzivilisation im Blutbund. Die Haubtstadt des Königreiches war von der Gründung biss 1903 die Stadt Éternel (( Ewige, Franz Übersetztung)) die auch "Cité des Rois Eternels des Bourbons" übersetzt: " Stadt der ewigen Könige der Bourbonen" genannt wird. Dort befindet sich Schloss Gemme de sang (( Juwel von Blut, Franz Übersetzung)) die Residenz des Königs, in der Grafschaft Bijou de Sang ((Blutjuwel, Franz Übersetzung)).

Seine Zeit in Gemme de sang betrachtete König Ludwig der XVII. als Exil, gegenüber seinem Heim Versailles. Deswegen setzte er alles daran zurückzukehren und startete insgesammt drei Versuche Versailles zu übernehmen, die alle scheiterten. Erst mit der Gründung des Blutbunds 1903 bekam er genügend Unterstützung um Versailles vorerst komplett von Menschen zu säubern und für 160 Tage dort frei einzuziehen. Doch dann zwang ihn der Französische Präsident Emíle Loubet Versailles zu räumen. Auch als er versuchte das Schloss zu erstehen, gab er sich als unehelicher Nachlomme von sich selbst unter den Namen "Augustus Bourdo" aus. Er legte sogar einen gefätschten Stammbaum vor. Doch er bekam das Schloss seines Ahnen nicht zugesprochen und es wurde zum Museum und wichtigem Versammlungsort. Daraufhin brachte er aber die Finanzierung eines neuen Stadtteils von Paris durch, den er Sang nannte und dort baute er das Schloss Aree de Floure, wessen er nach seiner jüngsten Tochter benannte.


Das Königreich umfasst heute ( 2016) das Gebiet der Graftschaft Bijour´, die Grafschaft de Lune, Teile des alte Artios und die Herzogtümer Sadesang, Divani und die Küstenstadt Stanislas ( Kurz einfach nur Stanis) und natürlich der Pariser Stadtteil Sang.

 

 

 

 

Geographie

Das Königreich der französischen Vampire teilt sich in das "innere Reich" und das "äußere Reich". Das äußere Reich ist der gesamte Rest von Frankreich. Das innere Reich ist in großen Teilen um Paris aufgebaut und umfasst einzelne erfundene Gebiete auf französischem Boden. Diese Gebiete sind Grafschaften, mit eigenen Grafen ( Cómte) oder oder Marken mit Landgrafen ( Marquis).

 


1 Comté Bijou de Sang (historische Provinz "Orléanais" ) 2016 Centre-Val de Loire

2 Mark de Lune (historische Provinz "Domaine Royal" ) 2016 Île-de-france

3 Mark Púrsang ( historische Provinz "Domaine Royal" ) 2016 Île-de- france

4 Comté des héritiers de Philippe (Grafschaft der Erben des Phillipe) oder auch einfach nur Grafschaft Phillipe ( Benannt nach Karl dem X. Bruder König Ludwigs XVI. ) Sitzt auf dem Gebiet von Artois. ( Historische Provinz Artois ) 2016 Hauts-de- france

5 Comté Delacoren (Historische Provinz "Picarde" ) 2016 Haute- de france

6 Cómte Agreste ( historische Provinz "Normandie" in "Basse Normandie" und "Haute-Normandie" ) 2016 Normandie

7 Stadt Stanislas ( historische Provinz "Normandie" "Basse Normandie" ) 2016 Normandie

8. Sang, Stadtteil von Paris / Hauptsadt der Menschen und der Sang ist Hauptstadt der Vampire ( historische Provinz "Domaine Royal" ) 2016 Île-de-france

 

Die Grafschaft Bijou de Sang ist der wichtigste Ort des Königreiches. Von hier aus regiert König Ludwig "Oalucard" der XVII. sein Reich. Auch liegt hier die frühere Hauptstadt Eternél und das Schloss Gemme de Sang, die Hauptresidenz der vampirischen Bourbonen.

Bijour de sang war vor seiner Gründung 1794 Teil der historischen Provinz île-de-France oder Domain royal. Mit der Geburt von Juliano de Bourbone, dem Sohn des Dauphin Ludwig Ferdinand de Bourbone und dessen Gemahlin, wurde 1755 ein kleines Gebiet der Provinz île-de-France als Grafschaft dem verarmten Cómte Josephe de Dupian übergeben. Dieser fand dort wo er das Schloss Gemme de sang bauen wollte Endelsteine, die Räuber dort vergruben. Er nannte von da an seine Grafschaft Bijour. Als der kleine Prinzensohn alt genug war, wurde er Graf von Bijour. So trug Juliano de Bourbone den Titel Cómte. Während der französischen Revulotion wurde Juliano genau wie auch seine beiden Brüder Ludwig der XVI. und Barde de Bourbone in einen Vampir verwandelt, um bessere Chancen im Überlebens Kampf gegen die Ritter der Dunkelheit zu haben. Nach dem Tod seines Bruders, dem König, benannte er Bijour in Bijour de Sang um und machte sich zu dessen Graf. Offiziell war es weiterhin die Grafschaft Bijour, aber für die Vampire Frankreichs, die damals erst geboren waren, war es ihre erste Heimat, ihr erster Ort wie sie nach ihrer Natur leben konnten.

Sie ist heute ein begehrter Urlaubsort für Menschen und für die Vampire der Regierungssitz ihres Königs.

' die Mark de Lune' ist die kleinste Mark des Königreiches. Aber in ihr liegt der Ursprung des Königreiches der Vampire.

Erklärung folgt

Die Mark de Lúne war von 1537 - 1780 das Vampirkönigreich der Sonne und war von 1771 bis 1780 Hauptschauplatz, neben Versailles, des Krieges "War of the sun and Firedragon ( 1771 biss 1778)". Dieser Krieg bestand aus folgenden Parteien: das Vampirkönigreich der Sonne und das englische Vampirkönigreich "Kingdom of Brittish V'empire" gegen das französische Königreich.

Jahreszahlen werden noch geändert!

Heute ist die Mark de Lúne ein vorwiegend unbewohntes Gebiet.

 

die Mark Púrsang

Die Mark Púrsang, wurde seit mehreren Generationen von der Familie Sang bewirtet. Doch erst Laurent de Sang schwang sich zum Marquis auf. Ursprünglich war es ein Rittergut, weswegen auch die Burg der Mark dort steht. Seit dem Tod von Laurents Sohn Antione de Sang alias Marquie de Sang wird die Burg "Antione" genannt. `Púrsang gilt auch als Hochburg der vampirischen Kultur des BDSMs. Sie hat 5 Dörfer die alle das Wort "douleur" , wessen Schmerz im Deutschen heißt, im Namen tragen. Dies sind: Púr-Tourment, die Haubtstadt, Bon- Doulor, Dies-Doulor, Sange-Douleur und Monsieur-Douleur. Zusammengefasst heißen sie auch, aufgrund der Anfangsbuchstaben, " BDSM- Dörfer".

Nach der Revolution beanspruchte Laurent de Sang die Herrschaft über Púrsang und machte sich zum Marquie Grande De Sang. Die Region war immer in enger Freundschaft mit dem Königshaus.

Heute beherbergt sie mehrere BDSM-Clups und ist unter den Menschen eine beliebte Stadt der BDSm Szene und bei dem Vampiren ist sie sogar zu einer Art Pilgerstätte der Dondesade, einer Sekte, die den BDSM und die Ansicht des Marquis de Sade als Religion verehren, geworden.

 

Comté des héritiers de Philippe (Grafschaft der Erben des Phillipe) Kurz nur Comté Pilippe

Erklärung folgt, muss erst Umgeschreiben werden

Seit 1918 ist die Grafschaft wieder eine untergeordnete Grafschaft des französischen Vampirkönigs und ein beliebter Ort der Forschung für Menschen und für die Vampire ist es das zweite Bildungszentrum vom Königreich.


Comté Delacoren

Es ist eine Grafschaft die von der Grafen Familie Delacoren geführt wird, der Familie der Königin.

 

 

Comté Agreste


In der Grafschaft ist das Militär untergebracht. Sie wird von Obersten Berater von Ludwig Soleil III. dem Monsieur Sebastian Agreste geführt. Die Familie Agreste waren seit der Kindheit, Freunde von Juliano und Ludwig dem XVI, gewesen.

 

Stadt Stanislas

Die Stadt wurde zu Ehren Stanislas de Nuits, Bruder des Königs und Roi Sang I. erbaut. Sie wurde erst 1903 geründet und dient als Handelshafen.

 

 

Zeitstrahl

 

18. Jahrhundert der Vampire aus Mitternachtsleben

 

Schwerpunkt Frankreich und Italien mit England

 

Teil 1

 

 

 

 

 

 

 

 

Zeitstrahl

 

Farbe – für wahre historische Ereignisse die Einfluss auf die Lequas hatten

Farbe – für erfundene Ereignisse die auch Einfluss auf die Geschichte und die Bourbonen hatten

Farbe – für Alle im Roman vorkommenden Figuren

Farbe – für alle historischen Personen

 

 

veränderte Namen und Namensregister

 

Im Buch Mondblut – frühere Namen

 

Adam Nossini – Adrian Lequa, Xaviere Juliano de Nuit, Adrian de Sang

 

Lorenzo Drago – Antione de Sang, Marquis von Pursang, Marquis de Sang

 

Vladimir Drago – Vlad de Dragon, Marquis Dragon

 

Alessandro Drago – Andrew de Divani. Französischitalienischer Freund Vladimrs

 

Pietro Drago

 

Rayn Cossa – Rahiki, Vampirindianer des Darokari-Stammes

 

Josef Meckfly – Leokari Quoqua, Leon Seifert, Jude in Deutschland und einziger Ausbrecher der Vampir KZTs.

 

ZEITSTRAHL

 

Legende :

SP – Sprache

 

 

 

Bedeutende Ereignisse vorher

 

 

 

1532 – (Amerika) Der Spanische Eroberer Diego de Amagro erobert eine Inkastadt und nimmt König Atahulpa gefangen. Der Darokaristamm der Indianer Südamerikas greift ein. Die Spanier werden von Rahiki, einem Urvampirindianer überrascht. Der Häuptling der Darokaris Leokari Quoqua sieht alles mit an. Diego lässt Rahiki gefangennehmen und ihn zusammen mit den Schätzen der Inkas nach Spanien verschiffen.

 

1534 - 1602 – (Amerika) Bau des Schiffes Rahiki Triras ( SP Darokar, Bedeutung Rahikis Freiheit) durch die Darokari Indianer.

 

1602 – 1690 – Seereise Leokaris nach Spanien. Allerdings hat er seinen Kurs falsch berechnet und landet in Frankreich.

 

Gründung der französischen Vampire

 

1680 – ( FRANKREICH ) Leokari betritt Frankreich, Lauros setzt den Bürgermeister ab

  • Lauro de Clemount (17 Jahre) und Élise (20 Jahre), eine heimatlose Obdachlose, heiraten

  • Lauro wird wegen der Heirat von seiner Familie verstoßen und der Bürgermeister seines Heimatdorfes verbannt ihn. Er kommt in einer Hütte unter und schwört Rache. Èlise bringt Jean zur Welt.

  • Leokari Schiff wird beschlagnahmt, da er sich unsittlich mit seiner freien Kleidung verhält. Der indianische Vampir tötet die Soldaten, die ihn zum König bringen wollen und flieht zu Lauro in die Hütte.

  • Lauro bringt Leokari die französischen Sitten bei und macht aus ihm einen Adligen.

  • Dafür tötet der Vampir den Bürgermeister und Lauro lässt sich selbst zum Bürgermeister seiner Heimat erklären.

 

 

1680 – (ENGLAND) Der Aufstieg der Firemoons und die Religionsfrage

  • Als Lord Harry Firewing auf eine katholische Hochzeit in Cumberland besteht verbietet dies sein Bruder Duke Georg Richard III. Firewing, der nach der Reformation Luthers zur Evangelischen(Angelsächsischer) Kirche über gewechselt war, mit allen mitteln. Seine Regel als Ältestes Familienoberhaupt war, das die Firewings vollständig Evangelisch wurden.

  • Als Lord Harry seinen Besten Freund James I. Black um Unterstützung bat entführte James kurzerhand Lady Anne Horse, eine Tochter des Herzog of Horse, der für den König Pferde züchtete. Anne war Harrys Braut. Gemeinsam heirateten sie in der Kirche des Dorfes Vapeen in Cumberland katholisch. Doch beide Namen sie den Namen Firemoon an.

  • Im Dezember starb Georg Richards Frau Mary Firewing und George Richard nahm Lady Lucia de Torres, eine Italienerin zur Frau.

 

1680 – (Italien) Graf Vladimirs erste Geburtstags Feier und treffen mit Francesco de Sangichi und Giovanni de Sangichi

  • Graf Vladimir lädt ganz Italien inklusive den König selbst auf die Geburtstagsfeier der kleinen Mary ein. Der rumänische Graf hat seine Mona, Enkelin von Anis, im alter von 80 Jahren mit dem Dorfmaler von Salvatore Marco vereint und beide haben die kleine Mary gezeugt.

  • Francesco de Sangichi und sein Urururonkel Giovanni bitten den Graf sein Vermögen in der Banko Sangichi anzulegen und zu helfen Francescos Frau Lucrezia durch eine schwere Geburt zu bringen. Vladimir Drago weigert sich sein Vermögen den Sangichis anzuvertrauen sowie, seine Kräfte für Francescos Frau zu benutzten.

  • Im Dezember erhält der Graf einen Befehl König Ferdinands des I. Lucrezia zu helfen sonst würde er sein Versprechen, seinen Nachfolger nichts von Vladimirs Kräften zu erzählen nicht einhalten. Also geht Vladimir nach Florenz und hilft Lucrezia de Sangichi den Jungen Luciano de Sangichi de Torres auf die Welt zu bringen.

 

 

1682 – (FRANKREICH ) Der Verlust von Élise und die Geburt von Joséphe de Ressort

  • Im Blutrausch tötet der Vampir Èlise und wird von Lauro davon gejagt

  • Leokari erreicht Paris und wendet sein letztes Gold auf um sich eine erfundene adelige Herkunft zu erkaufen. Er nennt sich Joséphe de Ressort

  • Lauro zieht seinen Sohn auf und begräbt seine Frau. Als Andenken gibt er Jean keinen Nachnamen.

 

1682 – (ENGLAND) die Geburt des kleinen Firemoons

  • Lord Harry Firemoons und Anne Firemoons Sohn William wird geboren.

 

1682 – (ITALIEN) Graf Drago erfährt vom Dämon Alatore und beginnt ihn zu suchen.

 

1690 – (ITALIEN) Ricardo de Sangichi hält um Elanora la Vegaris Hand an

  • Luciano geht mit seinen Brüdern in die Grafschaft Alasso und Lucianos Bruder Ricardo soll dort Alessandro la Vegaris Tochter Elanora heiraten. Doch Elanora verliebt sich in Luciano und beide fangen ein heimliches Verhältnis an.

  • Im Dezember verhindert Luciano die Hochzeit seines Bruders und Elanoras, in dem er die Braut entführt.

  • Gemeinsam lassen sie sich in Venedig nieder. Elenoras Bruder Marcello geht mit Ricardo de Sangichi ein Bündnis ein und beide suchen ihre Geschwister.

 

 

1695 – ( FRANKREICH) Die Lehre beim königlichen Gärtner und die Villa Rahiki

  • Jean wird 15 und sein Vater erreicht eine Lehre zum Gärtner für seinen Sohn bei André Le Nôtre , dem Gärtner von Versailles und König Ludwigs XIV. Jean lernt rasch und gibt sich selbst den Nachnamen Jardín für Gärtner im Französischen.

  • Joséphe de Ressort vollendet die Villa Rahiki in der Provence und zieht dort ein.

  • Des Nachts wird das Dorf von einer bluttrinkenden Kreatur heimgesucht.

 

1696 – (ITALIEN) Lorenzo Drago wird unter dem Namen Lorenzo von Lascando geboren

  • Vladimir begegnet Alatore und erfährt, dass sein Vater Melkretor seine Schwester vor der Folter durch Avram van Canteriad beschützt

 

1700 – (FRANKREICH) Der Tod Le Nôtres und beginn der Freundschaft mit dem Sonnenkönig

  • Jean arbeitet hart und wirkt an der Bewirtung des Gartens von Versailles mit. Als Le Nôtres am 15. September stirbt trifft Jean zum ersten Mal König Ludwig XIV. Der König verlangt dass der Junge einen Busch in ein Ebenbild von Ludwig verwandelt. Jean arbeitetet 1 Monat an der Buschstatur aus Buchsbaum. Als er fertig war erklärt der König Jeans Ausbildung als beendet an. Der König setzt ihn als Verwalter des Gartens ein.

 

1701 – (ITALIEN) Geburt von Alessandro Drago, Tod von Elanora la Vegari, Alessandros Mutter,

  • Geburt von Malcolm Drago( Marchio la Castello)

  • Luciano de Sangichi und Elanora la Vegari wollen zurück nach Alasso und kommen in Salvatore an. Elanora ist schwanger und entbindet ihren Sohn Vivaldo Luciano de Sangichi. Marcello, Elanoras Bruder, greift die frischen Eltern an und Vladimir Drago taucht auf und verwandelt Marcello unbeabsichtigt in einen Vampir. Marcello schnappt sich das Neugeborene und flieht. Er tötet seine Schwester. Vladimir verfolgt ihn und kann das Kind an sich bringen. Er legt den Jungen vor die Tür eines Ehepaares in Salvatore und gibt ihm den Namen Alessandro, nach seinen Großvater.

  • Luciano kommt zu ihm und fragt wo sein Sohn sei. Vladimir gibt es nicht preis und erzählt ihm, dass er Luciano einst auf die Welt half. Der 21 Jährige wird zum Vampir und gibt den Schwur ab sich seinem Sohn niemals zu nähern, damit Marcello ihn nicht findet.

  • Verwandlung Lucianos durch Valdimir Drago

 

 

 

1703 – (FRANKREICH) Beginn des Baues von Schloss Flore de Sang

  • Jean bewirtete den Garten von Versailles und baut eine enge Freundschaft zum König auf. Er berät Ludwig in Wirtschaftsfragen

  • Der König kommt seiner Bitte nach und erhebt ihn in den Stand eines Marquis und lässt ihm ein Schloss nordöstlich von Versailles erbauen.

  • Jean trifft auf die junge Magd Jaqulien(20 Jahre) und verliebt sich.

  • Jaqulin bekommt einen Sohn von Jean den sie Léon nennt.

 

1705 – ( England/ Amerika) Die Auswanderung der Lockwoods

  • Mr. Lockwood findet keine Arbeit mehr und wird von Schiffswerft bei der in Walles arbeitet entlassen. Da Mrs. Lockwood ihm große Vorwürfe macht und die Armut nach ihnen greift entschließt sich Mr. Lockwood ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten auszuwandern.

  • Mr. und Mrs Lockwood wandern nach Amerika aus.

  • Sie lassen sich in der Provinz und der Englischen Kolonie Carolina nieder und leben im späteren South Coralina auf einer Reiseplantage und arbeiten beide dort auf der Plantage in nahe der Kleinstadt Rice City ( erfunden).

 

1707 – (AMERIKA) Peter Lockwoods Geburt

  • am 30.07 wird Peter Lockwood geboren. Rice City wird von Donkari Quoqua, Leokari Quoquas ( Joséphe de Ressort) Bruder besucht und er rekrutiert Europäer für seine Armee um gegen die Englischen Kolonien in den Krieg zu ziehen. Ihm wird nachgesagt, dass er frisches Kinderblut trinkt.

     

 

1708 – ( AMERIKA) Tod der Lockwoods und Peters Aufnahme in den Quolinkar Stamm.

  • Der Häuptling seines vom ihn gegründeten Stammes Quolinkar (SP Darokar, Bedeutung: Erben des Quoqua) entdeckt die Lockwoods und erfährt von Peter.

  • In der Nacht tötet er Peters Eltern und entführt das einjährige Kind zu seinem Stamm am Fuße des Mount Mitchell im Apalachengebirge. Er zieht das Kind selbst groß und trinkt ab diesem Tag regelmäßig kleine Mengen von Peters Blut.

  • Peter wird in die Saquilak re Chirakaron (SP Darokar, Bedeutung Blutsklaven des Häuptlings) aufgenommen. Donkari ernährt sich von ihm und er muss schwere Arbeit der Indianer verrichten.

 

1708 – ( FRANKREICH) Geburten

  • Louis Lauro wird in Artois am 4.November geboren.

 

 

1710 – (FRANKREICH) Geburt des Ludwig XV. und Treffen mit dem Mörder seiner Mutter

  • Jean wohnt der Geburt von Ludwigs Enkel bei

  • Bei der Rückfahrt in ein kleines Haus, in dem Jean wohnt, in der Nähe der Baustelle wird die Kutsche angegriffen. Innerhalb von Minuten ist der gesamte Geleitschutz Tod und Jean wird aus der Kutsche gezerrt. Er blickt in Joséphe Rossets Gesicht.

  • Joséphe hält Jean für seinen Vater und lässt den 30 Jährigen am Leben.

  • Joséphe nimmt ihn mit zu Jeans Haus und erzählt ihm, dass er seine Mutter umbrachte und das er ein Vampir ist. Jean glaubt ihm und verrät ihn nicht. Er bittet um Hilfe im Bau seines Schlosses.

  • Joséphe setzt Menschen unter sein Gift und organisiert so mehr Mitarbeiter für den Bau des Schlosses.

     

 

 

1715 – (FRANKREICH) Fertigstellung von Schloss Flore de Sang und Gründung des Dorfes Lúne

  • Tod König Ludwigs XIV. an Wundbrand, Jean bittet Joséphe ihn in einen Vampir zumachen. Josephe weigert sich.

  • Der 5 Jährige Ludwig der XV. besteigt den Thron und Phillipe de Orleans wird Regent

  • Der Regent verlangt zwei Monate später das Jean von ihm auch eine Bucksbaumstatur macht. Der kleine König will auch eine Statur und Phillipe verbietet Jean eine zu machen. Heimlich tut Jean es trotzdem und wird daraufhin aus Versailles verbannt

  • Jean kehrt zu seinem Schloss zurück und findet es fertig vor. Joséphe empfängt ihn und verwandelt Jean in einen Vampir. Jean besteht nun auf seinen Titel Marquis und gibt sich zum Andenken an seinen Freund den Nachnamen Soleil für Sonne.

  • Jean nimmt den Namen Jean „Soleil“ de Jardin an und tauft sein Schloss Flore de Sang.

  • Joséphe verwandelt seine unter Gift gesetzten Untergebenen und das Dorf Lúne entsteht.

 

 

1715 – ( ENGLAND ) Die Geburt Frank Firewings

  • Georg Richard II. Firewing und Lucia de Torres bekommen Frank Firewing.

  • James I: Black heiratet und bekommt einen Sohn nahmen James II. Black.

 

1715 – ( AMERIKA) Peter Lockwoods Entführung nach Europa

  • Der 8 Jährige Peter ist nun zu alt für den Häuptling Donkari Quoqua und soll in der Zeremonie Sah-Hila-Darok (Blut – Leben- Darok( Dämon und verantwortlich für Leokaris und Donkaris verwandlung) ) dem Gott/Dämon des Stammes geopfert werden. Er wird grausam misshandelt und schließlich auf einen Stein gefesselt. Bevor die Zeremonie beginnt tauchen zwei Europäer bei den Vampirindianern auf. Der eine ist Paolo Machiavelli, der sucht billige Sklaven für die Grafschaft Alasso und dem Haushalt seines Herrn Alessandro la Vegari. Der andere ist dessen Knecht Marino de Vechia. Sie versuchen Peter zu kaufen.

  • Doch die Indianer lassen sich nicht drauf ein und die Italiener gehen.

  • Doch während der Zeremonie nach dem Donkari Peter die Pulsadern aufgeschnitten hat, greifen die Italiener mit ihren Männern an.

  • Einige Vampirindianer fliehen und Donkari kämpft gegen Machiavelli, der sich als Vampir herausstellt. Der Häuptling flieht, weil er nicht mit der Pistole klar kommt, die der Italiener mit sich führt.

  • Peter wird verarztet und auf die Picollo, ein Schiff gebracht.

  • Peter will fliehen und springt von Bord. Er wird mit einen Netz wieder eingefangen und bekommt den Spitznamen „Zappelfisch“ von der Mannschaft. Machiavelli lässt ihn fesseln und knebeln. Er wird unter Deck eingesperrt.

  • Die Italiener erreichen Italien und Peter muss als Küchensklave in Alessandro la Vegaris Schloss dienen.

 

 

1716 – Der Beginn des Traums und die Entstehung der französischen Vampire

  • Jean will jetzt selbst König werden. Sieht aber ein, dass er keinen Anspruch auf den Thron hat. Joséphe zeigt ihm seine Fähigkeiten und stellt fest dass sich Jean keine Flügel wachsen lassen kann.

  • Als Jean das erste Mal wieder mit Jaqulin und seinem Sohn in Berührung kommt, greift er beide an. Joséphe lässt ein Haus im Garten des Schlosses bauen, wo Jaqulin von da an lebt.

  • Jean fragt seinen Erzeuger, was passiert, wenn sie mehrere Vampire machen. Joséphe ist dagegen und kehrt nach einem Streit in die Provence zurück.

  • Jean lässt Dorf Flore ausbauen und lockt immer wieder durch Flugblätter Menschen an dort zu leben.

  • Im Dezember lud er das gesamte Volk von Flore auf sein Schloss zu einer Weinachtfeier ein. Er gibt jedem ein Geschenk und das Persönlich. Als die ahnungslosen Franzosen seinen Saloon betreten greift sie Jean als Vampir an und verwandelt sie. Der gesamte Dorf wird zu Vampiren.

  • Biss Januar werden diese Vampire ausgebildet von Jean persönlich. Josephe kehrt zurück und es kommt zum Kampf der beiden Vampire. Die Hälfte der Vampire wird von Jósephe getötet und die Freundschaft der beiden zerbricht.

 

 

 

1717 – (FRANKREICH) Der Tod Jaqulins und Gründung des Königreiches der französischen vampirischen Sonne

  • Jean hat sich inzwischen einige Menschen verwandelt die zu den Soldaten der Armee gehörten und hat sich ein Schutzgarde aufgestellt. Die Sonnenwächter sind geboren.

  • Am 04. Mai greifen Vampire aus Flore Jaqulin an und töten sie. Die Sonnenwächter können den Sohn von Jean Léon retten. Voller Wut lässt der Marquis besagte Vampire verhaften und öffentlich auf dem Platz des Dorfes köpfen. Um seine Macht zu festigen erklärt er sich zum König der Vampire.

  • Er ruft sich nun zum Vampirkönig aus und macht seine Mark zum Königreich der französischen vampirischen Sonne. Er wird mit den Worten "Le soir, je suis!“ zum König dieses Königreiches am 14. Mai gekrönt. Offiziell bleibt er Marquis Jadiener

  • Le soir, je suis!“ - Die Nacht bin ich“ kommt aus „L’État c’est moi“ („Der Staat bin ich“)

 

1717 – ( ITALIEN) Peter Lockwoods Freundschaft mit Paola Machiavelli und verkauf an Custavo.

  • Als Peter zehn Jahre alt wird trifft in der Küche Paola, die Tochter Machiavellis. Peter hat einen Suppe versalzen, die der Herr des Hauses Alessandro la Vegari bekommen sollte. Der Küchenchef nimmt ihn sich vor und schlägt ihn mit der Pfanne grün und blau.

  • Paola sieht das und stellt sich dem Küchenchef entgegen. Sie hält ihn davon ab auf Peter einzudreschen und nimmt Peter mit in den Garten. Es beginnt eine Freundschaft zwischen den beiden, die von Juni biss August anhält.

  • Im August wird Peter von Alessandro la Vegari an Gustavo verkauft. Der Sklavenhändler kauft und verkauft junge Kinder.

  • Er wird stark von Gustavo misshandelt und einen Mal, als dieser betrunken war, vergewaltigt.

     

 

 

Das Königreich der französischen vampirischen Sonne

 

1718 – ( FRANKREICH) Der Tod des Vaters und Luna de Lúne

  • Am 18 Februar stirbt Lauro de Clemount (1663 geb. 55 Jahre) an Altersschwäche, Jean trauert um ihn.

  • Die Vampire in seinem Ort entführen Frauen und missbrauchen diese und trinken sie aus.

  • Um das zu beenden sucht der Marquis nun selbst eine Frau. Er will zeigen dass auch Frauen das recht haben Vampire zu sein. Er lässt alle Adelstöchter die seinem Stand entsprechen nach Lúne bringen und wählt Luna de Lúne, eine Tochter des Dúcs de Lúne aus.

  • Am 27. Juni heiraten die Beiden und Jean hält geheim, dass er ein Vampir ist.

 

1718 – (ITALIEN) Die Geburt Cruduls und Treffen von Alessandro und Taria de Latari

  • Marchio la Castello, Sohn des Bischofs von Salvatore erkrankt durch den gewaltsam Tod von Aria la Castello, seiner Schwester, an Schizophrenie.

  • Marchio fängt an Tiere zu töten und bemerkt nicht, dass er nachts Schlafwandelt.

  • Alessandro trifft am Markt Taria und trifft die Tochter des Schneiders danach öfters

  • im Juni beginnt Alessandro eine heimliche Affäre mit der Schneiderstochter.

  • Lorenzo von Lascando erfährt von Kreuzritterorden Magia Nera, denn sein Vorfahr Laron von Lascando während seiner Besessenheit von Salvatorian ( Dämon) gründete, als er seinen Vater Loranon folgt.

 

 

1719 – (FRANKREICH) Lunas Affaire und Verwandlung und der grausame Mord an Marquis Dubois

  • Luna und Andrew Dubois( 19 Jahre) treffen sich auf einem Ball, den Jean organisiert.

  • Luna und Andrew beginnen einen Affaire

  • am 13 Oktober wird Franciene, Lunas und Andrews Tochter geboren.

  • Luna wird nach der Geburt von Vampiren entführt und Jean bringt Marquis Andrew Dubois grausam um. Der Titel Marktgraf fällt an Andrews Bruder Adamar Dubois (20 Jahre, 1899 geb.).

  • Adamar bringt Franciene ins Kloster

  • Jean verwandelt seine Frau Luna und krönt sie zu Raine Lúne I.

 

 

 

1720 – (FRANKREICH) Erste Begegnung mit England

  • Der Regent Phillippe II. de Orleans gewährt King Georg der I. Geleitschutz durch Frankreich um dessen Heimat Hannover zu besuchen. Den britischen König begleitet Duke Frank Firewing und seine Frau Celina Firewing.

  • Auf der Reiße setzten die Wehen Celinas ein und sie machen bei Flore de Sang halt. Marquis Jean de Jardinier gewährt ihnen Einlass.

  • Celina bringt Fred James Firewing zur Welt.

  • In Jean wächst die Idee ein weiteres Vampirkönigreich zu gründen.

 

1720 – (ENGLAND) Die Blacks konvertieren zur katholischen Kirche

  • James I. Black heiratetet eine Katholikin und konvertiert zur katholischen Kirche.

  • James II. Black kommt auf die Welt

 

1720 – (ITALIEN) Lorenzos Flucht und Verwandlung, Alessandros Hochzeit, Peters Bordellverkauf

  • Alessandro heiratet Taria de Latari und lädt die Lascandos ein. Lorenzo und Alessandro lernen sich kennen.

  • Lorenzo wird wieder von seinem Vater geschlagen und haut ab. Auf dem Friedhof trifft er seine Freundin und will sich von ihr verabschieden, bevor er nach Florenz aufbricht.

  • Vladimir taucht auf und tötet Lorenzos Freundin und bietet Lorenzo Unsterblichkeit an.

  • Lorenzo wird von Vladimir verwandelt und wird sein erster Sohn. Lorenzo ist zum dem Zeitpunkt 24 Jahre alt.

  • Ermordung von Loranon von Lascando durch Lorenzo

  • Peter Lockwood wird von Gustavo mit 13 Jahren an Pippis Männerhotel verkauft und muss seit her die Zimmer der Nutten säubern und Essen servieren.

 

1722 – ( Italien) Geburt von Aurora de Latari, Alessandros und Tarias Tochter, Lorenzos Leid

  • Am 5.Juni wird Aurora de Latari, Alessandros menschliche Tochter geboren

  • Avram van Canteriad erreicht mit Arianna Drago, Vladimirs Schwester Italien

  • Lorenzo leidet unter Albträumen und Vladimir bringt ihn nach Venedig um dort sein Buch zu veröffentlichen, dass er seit seiner Verwandlung schrieb.

  • Die 42 Jährige Mary wird auf den Straßen Venedigs vergewaltigt, Vladimir tötet 15 Menschen aus Schmerz. Er erzählt Lorenzo das Geheimnis seiner Verwandlung.

  • Luciano de Sangichi trifft Alatore und wird der Wirt des Dämons. Sein Vater hat ihn verbannt, weil er ihm die Schuld an Elanoras Tod gibt.

  • Peter Lockwood wird 15 und muss die ersten Monate immer wieder sexuelle Belästigung in seiner Kellnertätigkeit im Bordell Pippis Männerhotel ertragen. Als Pippi das Interesse an dem Jungen begreift, macht sie ihn zu einem Teil des Angebots ihres Bordells. Der 15 Jährige weigert sich mit einer Kundin zu schlafen und wird vergewaltigt. Als er versucht sich umzubringen fesselt Pippi ihn und sperrt ihn ein.

  • Peter fängt an zu schreien und vergrault die Gäste. Daraufhin lässt ihn die Zuhälterin Knebeln und hält Peter die nächsten vier Jahre im Keller gefangen und macht ihn nur los, wenn sie einen Kunden/Kundin für ihn hat. Wenn Peter nicht freiwillig mit den Kunden schläft wird er gefoltert.

 

 

 

1722 – ( ENGLAND) Kampf der Firemoons und Firewings um den Titel Duke of Cumberland

  • Duke Frank Firewing stirbt und offiziell wird sein Sohn Fred James Firewing zum Duke, aber Franks Cousin William Firemoon erhebt Anspruch auf den Titel.

  • Es kommt zum Erbfolgekrieg

 

 

1723 – ( FRANKREICH) das Ende des Regenten und der Plan zu Ermordung Ludwigs des XV.

  • Philippe II. de Orleans, Regent von Frankreich stirbt am 2. Dezember und Ludwig der XV. übernimmt mit 13 den Thron.

  • Jean fasst den Plan sich selbst auch zum König der Menschen zu machen und träumt davon nach Versailles zurückzukehren aus dem er einst verbannt wurde,

 

 

1723 – (ITALIEN) Jagd auf die Sangichis und die Besessenheit Marchios

  • Avram macht Jagd auf die Sangichis und wird zum Vampirjäger. Er beginnt Arianna Drago einzusperren und zu missbrauchen, als diese von den Forentinnern von ihrem Bruder hört.

  • Marchio la Castello vergewaltigt unter der Kontrolle von seiner zweiten Persönlichkeit eine Frau und wird von seinem Vater gestellt und eingesperrt. Er wird für Besessen erklärt.

 

1723 – (ENGLAND) Schlacht bei Vapeen

  • William erobert Vapeen und setzt sich die Krone des Duke auf.

  • Fred James flieht mit seiner Mutter Celine nach London und der rechtmäßige Duke befindet sich nun mit 3 Jahren im Exil.

  • James I. Black unterstützt William Firemoon mit seinem Sohn.

 

1723 – (ITALIEN) Lorenzos Vergangenheit und Rückkehr in sein Heim

  • Lorenzo und Vladimir kehren mit Mary zurück nach Salvatore und nach Schloss Immortalité

  • Lorenzos Albträume nehmen zu und er schlachtete Tiere und Menschen wahllos ab.

  • Um ihm zu helfen bringt Vladimir ihn ins Haus seiner Eltern und dort erleidet Lorenzo Konfrontation mit seiner schweren Kindheit und begegnet Aurora de Latari

  • Lorenzo begeht seinen ersten erfolglosen Selbstmordversuch als Vampir

 

 

 

1725 – ( FRANKREICH) Der Plan zur Ermordung des König Ludwigs

  • Jean will auch die Macht über die Menschen ergreifen und plant den 15 Jährigen Ludwig zu entführen und zu töten und an seiner statt ein anderes Menschenkind als Ludwig auf den Thron zu bringen, dass er dann mit Hilfe seines Giftes kontrolliert.

  • Er beginnt nach einem geeigneten Kind zu suchen.

 

1725 – (ITALIEN) Der zweite Sohn des Mondes wird geboren

  • Luciano taucht bei Vladimir auf. Alatore versucht den Grafen zur Rückkehr nach Rumänien zu bewegen. Vladimir lehnt ab und will nichts mit der Hölle zu tun haben. Luciano überredet seinen Dämon Vladimir in ruhe zu lassen und bittet den Grafen seinen Sohn in Sicherheit zu bringen, da Marcello ein Abkommen mit dem Papst geschlossen hat alle 24 Jährigen Männer von Salvatore nach Rom zu einer Heiligsprechung zu rufen. Doch die Männer werden dort von Marcello umgebracht, um sicher zu gehen, dass Alessandro la Vegari keinen Erben mehr hat, außer Marcello. Dann will Marcello versuchen sein Erbrecht zurück zu erlangen, mit dem Argument er sei der einzige Erbe. Marcellos Brüder sind gestorben.

  • Vladimir entführt in der Nacht des 21.07 Alessandro aus seinem Ehebett und bringt ihn auf sein Schloss Immortalité. Alessandro wird vor die Wahl gestellt, entweder er wird Vampir oder er muss das Dorf verlassen. Alessandro lässt sich verwandeln, da ihm auch der Abschied von Taria verwehrt wird, sollte er gehen.

  • Avram van Canteriad erfährt von Giovanni de Sangichi, den er gefangen hat, wo sich Vladimir aufhält und lässt den Vampir am leben. Er bricht mit Arianna Drago nach Salvatore auf.

  • Am Abend des 21.07 erreichen Avram und Arianna das Dorf Salvatore. Sie kommen in Pippis Männerhotel, ein Bordell, unter. Avram hat nicht genug Geld bei sich und bietet Arianna fürs „Arbeiten“ diese Nacht an, um ein Zimmer zu bekommen. Die Zuhälterin zwingt Arianna ihren Kunden zum Sex auf. Avram verlässt seine Frau und sucht nach Vampiren. Er entdeckt Lorenzo, Vladimir und Alessandro bei Alessandros Haus.

  • Vladimir verlangt von Alessandro Taria und Aurora zu töten. Alessandro weigert sich sein altes Leben so auszulöschen und rennt weg. Lorenzo verfolgt ihn.

  • Vladimir bringt Taria um und will sich Aurora schnappen als Avram ihn angreift.

  • Es kommt zum Duell zwischen dem Vampir und dem Dämonenfürst. Avram kann Vladimir in die Flucht schlagen und entführt Aurora.

  • Alessandro entfernt sich Tagelang von Vladimir und versucht mit Tierblut zu überleben. Er begegnet Luciano de Sangichi und dieser weckt in ihm die Entscheidung zurück zu Vladimir zu gehen. Der Schmerz über den Tod seiner Familie lässt Alessandros Gabe sich ein Fledermauswesen zu verwandeln hervortreten.

  • Arianna soll sich um die drei Jährige Aurora kümmern.

 

 

1726 – (FRANKREICH) Jean und die erste homosexuelle Hochzeit

  • König Jean hat ein geeignetes Kind gefunden. Nämlich den 16 Jährigen Sohn von Mary und Jacques Lequa. Um nichts von seinen Plänen preis zu geben verhandelt er mit Jacques über eine Heirat. Die Heirat von Arno Lequa und Léon de Jardin fand schließlich statt.

  • Jean hatte selbst seit einigen Jahren Männer im Bett und wollte die Homosexualität gesellschaftsrechtlicher mit dieser Heirat machen.

  • Er begann nun mit den Vorbereitungen der Entführung König Ludwigs

 

 

1726 – ( Italien) Peter Lockwoods Verwandlung

  • Am 30. Juni Nachts sind Alessandro, Vladimir und Lorenzo auf der Jagd. Lorenzo schleicht sich in Pippis Männerhotel und nimmt sich eine Nutte. Er hat Sex mit ihr und saugt sie während des Orgasmus aus. Doch der neunzehnjährige Peter, ein Sexsklave Pippis sieht das. Lorenzo will das Kind töten und Vladimir hält ihn davon ab. Er sperrt den jungen Peter in einen Schrank und Alessandro hat währenddessen eine Nutte ausgesaugt. Die Leiche wird gefunden und Vladimir und seine Söhne müssen, das gesamte Bordell abschlachten um ihre Geheimnis zu wahren.

  • Als sie gehen wollen, erinnert sich Lorenzo an Peter und zerrt ihn aus dem Schrank. Er fragt ob Alessandro jetzt bereit ist ein Kind zu töten und fragt Vladimir ob Aurora sich gewehrt hat. Da Vladimir annimmt Avram habe das Mädchen getötet antwortet er nicht. Alessandro greift seinen Bruder an und die beiden Vampire kämpfen, biss Vladimir sie auseinander bringt und entscheidet, dass Peter leben soll. Er fragt Peter ob er bereit ist unsterblich zu sein. Peter entscheidet sich aus purer Angst dafür.

  • Vladimir verwandelt Peter Lockwood und gibt ihm den Namen Pietro Drago.

  • Pietro Drago wird Valdimirs dritter Ziehsohn.

 

 

1726 – ( ENGLAND) King George I. und Celin Firewing

  • Celin beginnt eine Affaire mit dem britischen König.

 

1726 – ( FRANKREICH) Der Marquis Dubois und der Vampirkönig

  • Adamar Dubois will seinen Bruder Andrew rächen und holt die 12 Jährige Francien, seine Nichte zu sich. Er beginnt Freundschaft mit einigen Vampiren am Hof zu knüpfen und erfahrt von Marquis Jeans Plan. Er überlegt wie er Ludwig retten kann.

  • Adamar fängt eine Affaire mit Königin Luna an.

 

 

 

1727 – ( FRANKREICH) Die versuchte Ermordung Ludwigs XV.

  • Jean lässt Musketiere entführen und besticht Louis I de Bourbon, den jetzigen Duc de Orléans und Sohn des Regenten Philippe II. de Orleans, mit der Aussicht im Falle Ludwigs ableben den Thron rechtmäßig zu besteigen.

  • Durch Louis I de Bourbon gelingt es Léon de Jardin in Versailles einzubrechen, den König zu entführen und den mit Vampirgift manipulierten Arno Lequa als Ludwig XV. zurück zu lassen. Doch Adamar Dubios ist durch seine Freundschaft mit Andrew Hercule de Fleury , ehemaliger Erzieher des Königs und Bischof von Féjus, in Versailles und tötet Arno. So wird das verschwinden Ludwigs bemerkt.

  • Adamar reitet nach Lúne und schafft es Leon abzufangen. Er beobachtete wie ein Vampir mit den anderen seiner Rasse diskutiert, ob das Bourbonenblut anders schmeckt als das von herkömmlichen Franzosen. Ludwig wird von dem Vampir bedrängt und bevor man vom König trinken kann, greift Adamar an. Léon und er liefern sich ein Duell auf Leben und Tod mit ihren Floretts.

  • Marquissohn Laurent de Sang(18) kommt dazu und schafft es Ludwig in Sicherheit zu bringen.

  • Raine Lúne wartet an einem Treffpunkt und löscht Ludwigs Erinnerungen vollständig durch ihr Blut und Laurent bringt den König in den Tuilerien und sorgt dafür, dass man den 17. Jährigen findet.

  • Vampirprinz Léon kann vor Adamar fliehen und muss mit leeren Händen zu seinem Vater zurückkehren. Jean lässt seinen Sohn foltern und trinkt von ihm.

 

 

1727 – (ITALIEN) Der Tod Marchios und die Geburt des Gestaltwandlers Malcolm Drago

  • Marchio wird aus seiner Gefangenschaft im Keller des Hauses seines Vaters Marco la Castello befreit und von seinem Vater zu Kathedrale St Micheal nahe Salvatores gebracht. Crudul. Marchios zweite Persönlichkeit übernimmt die Kontrolle und beleidigt Marco.

  • Marco vollzieht eine Teufelsaustreibung an seinem Schizophrenen Sohn in der Kirche.

  • Doch als Crudul ihn anspuckt und ihn auslacht. Steckt Marco Marchio in Brand um ihn zu reinigen.

  • Vladimir Drago ist auf der Jagd und riecht das Blut. Er tötet Marco und rettet Marchio aus dem Feuer. Doch Marchio liegt im Sterben und Vladimir fragt ihn ob er mit allen Konsequenzen die das hätte, weiter leben will.

  • Marchio antwortetet mit Ja und Vladimir verwandelt Marchio in einen Vampir und tauft ihn Malcolm Drago. Marchios Shizophrenie verschwindet mit der Verwandlung und er ist Crudul scheinbar los.

  • Avram gibt Aurora an ihren Uronkel Marcello la Vegari, der das Kind großzieht.

 

 

 

1727 – (FRANKREICH) Der Erbschaftsstreit

  • Durch das Scheitern seines Sohnes ist Jean der Überzeugung, sein Erbe sei nicht gut genug für seinen Thron und das Königreich der französisch vampirischen Sonne.

  • König Jean beginnt seine Reise durch Frankreich und sucht einen geeignetes Ziehkind, dass er zu seinem Erben machen kann.

  • Er findet den 19. Jährigen Louis und tötet dessen Familie und entführt den Jungen auf sein Schloss.

  • Er verleiht ihm den Doppelnamen Louis Lauro, nach seinem Vater Lauro de Clemount.

  • Léon ist wütend auf seinen Vater und verlässt die Mark Lúne. Er scharrt einige Vampire um sich, die treu zu ihm stehen und dafür sind, das Blut die Nachfolge bestimmt und nicht der Wille des Königs.

  • Léon versammelt eine Streitmacht und erklärt seinem Vater den Krieg.

 

1727 bis 1730 – ( FRANKREICH) Der Krieg der Erben der Nacht

  • Schlacht bei Gemme (1728): Léon wird zum Marquis de Soleil und greift die Sonnenwacht im späteren Bijuor an. Louis Lauro wird von seinem Vater im Schloss gehalten und der Vampir Bruno , ein Spanier führt die Schlacht. Das Feld auf dem der Kampf stattfindet wird Serge genannt.

  • Louis Lauro trifft Aurelie (14 Jahre, 1715 geb.) 1729 und heiratet sie

  • Schlacht in Lúne (1730): Louis Lauro baut zu seinem Vater eine Beziehung auf und als Lúne belagert wird zieht er mit in den Kampf und befehligt das Heer. Er tauft sich de Nuit, die Nacht, und sucht nach seinem Pflegebruder.

  • Es kommt zum Duell zwischen den Brüdern. Beide sind Menschen und Louis Lauro entscheidet den Kampf für sich und tötet Léon de Jardiner Lúne.

  • 1730 Geburt von Stanislas de Nuit, Adams Vater durch Aurelie

 

 

 

 

1727 – 1730 (ENGLAND) Tod Celins und die Kämpfe um Vapeen mit London

  • Der 10 Jährige Fred James verliert am 09.04 seine Mutter an die Lungenentzündung und wird von King Georg I. als Ziehkind am Hof aufgenommen.

  • Doch am 22. Juni 1727 stirbt King George I und sein Sohn George August folgt ihm als King George II. nach.

  • Der 10 Jährige wird vom neuen Monarchen gehasst und zur Erziehung Lord Nightstone gegeben. Fred James wird von Lord John Nightstone beleidigt und schließlich auch geschlagen. Der Bruder des Lords Stanley Nightstone beschützt ihn vor den Prügeleien seines Bruders und baut zu ihm ein Vaterschaftliches Verhältnis auf.

  • Freds einziger Freund in London ist Lord Nightstones Sohn Marcus Nightstone.

  • Die Schwester Georges II. Sophie Dorothea von Hannover nimmt sich Fred James an und er wird nach Preußen an den Königshof ihres Gatten Friedrich Willhelm des I geschickt.

  • Am 06. 01. 1728 beginnt ein Briefwechsel mit Stanley Nightstone der zum Ansturm von Nightstones Privatmiliz, den Stoneriders, auf Cumberland und Vapeen führt.

  • Der junge Engländer und rechtmäßige Duke of Cumberland verbringt seine nächsten drei Jahre in Preußen und lernt dort Fürst Mark von Pommberg kennen, den Urururahnen von Heinrich von Pommberg, den späteren Vampirkaiser des deutschen Kaiserreichs der Ewigkeit.

 

1730 – ( ENGLAND) Die Rückeroberung des Geburtsrechts und beginn der Grausamkeit

  • Stanley Nightstone schafft es Vapeen zu erobern und Cumberland von William Firemoon zu befreien. Er nimmt William gefangen und seine Frau Angelika wird ebenfalls festgenommen.

  • Fred James kehrt daraufhin nach England zurück und kehrt in Vapeen ein.

  • Er wird in der Kirche von Vapeen zum Duke of Cumberland ernannt und gibt den Befehl William zu foltern. Er schaut selbst zu.

  • Er lässt seinen Verwandten und Angelika am leben.

 

 

1730 – ( FRANKREICH) Der Tod Jeans und das Ende des ersten Vampirkönigs.

  • Im Januar treten die Vampire, die sich Léon angeschlossen hatten vor ihren König und bitten ihn um Vergebung. Sie bieten Jean Blut an. Der König trinkt und wird krank, da sich das Blut als Totenblut herausstellt.

  • Der Berater des Königs Dúce de Doulore übernimmt mit seinem menschlichen Bruder Lucien de Doulore die Regierungsgeschäfte, während der Krankheit des Königs.

  • Lucien soll den Fortbestand der Berater sichern in dem er die Familie weiterführt. Der Dúce erhält den Befehl, wenn es Louis Lauro will, ihn in einen Vampir zu verwandeln, da Jean dass vielleicht nicht mehr selbst tun kann und er seinen zweiten Sohn die Möglichkeit einer Familie mit weiteren Kindern geben möchte.

  • Louis Lauro verbringt die letzten Monate mit seinem Vater und tauft seinen Sohn Stanislas mit dem Beinahmen „petit-fils de jeans – Enkelkind des Jeans“.

  • Der Prinz bekommt den letzten Willen seines Vaters mit. Er will das Louis in seinem Namen nach Versailles einzieht und erzählt, dass Phillipe II. Orléans ihn einst verbannte. Jean erzählt ihm auch von seinem Erzeuger Joséphe de Ressort und seiner Freundschaft zum Sonnenkönig und bittet darum das der Name Soleil nicht mit ihm untergeht.

  • Am 13.12. stirbt Roi Jean „Soleil“ de Jardin Lúne und auch Lúna de Lúne, die Königin, bringt sich wenige Wochen danach um.

  • Louis Lauro führt nach dem Vorbild der Bourbonenkönige den Königstitel Soleil als Andenken an Ludwig XIV. ein.

  • Louis Lauro erklärt seinen Vater zu „fondateur Soleil – Gründer Sonne“ und besteigt als Roi Soleil I. den Vampirthron des Königreiches der französischen vampirischen Sonne.

  • Er nimmt den Familiennamen de Nuit an.

 

Zeitalter der de Nuits und des Königshauses der Vampire Frankreichs

 

 

1732 – (FRANKREICH) Adamar und die Liebe und die Totgeburten der Königin

  • Adamar lernt Dominique kennen und heiratet sie. Die neue Marquise Dubois nimmt Jaquline als Tochter an.

  • Königin Aurelie wird der Titel „Raine Lúne“ verwehrt und Louis Lauro macht mit ihr zwei Kinder, die tot zur Welt kommen. Der König fällt in eine Depression.

 

 

1732 – (ENGLAND) Der grausame Duke

  • Fred James baut seine Macht weiter auf und schickt Schmähschriften gegen King George II. durch Land.

  • Er lässt William zu sehen, wie Angelika gefoltert wird.

 

 

1732 – (ITALIEN) Pietros Rachefeldzug

  • Pietro hat den Wunsch, sich für alle Grausamkeiten, die er erdulden musste zu rächen und lernt rasch als Vampir zurecht zu kommen. Er geht immer wieder alleine auf die Jagd und sucht aber in Wirklichkeit kein Blut sondern Gustavo.

  • Nach 6 Monaten am 24. 09 findet er den Sklavenhändler und befreit die drei Jungs, die sich in seiner Gewalt befinden. Der vierte wird gerade von Gustavo missbraucht. Pietro greift sich seinen früheren Peiniger und schneidet ihn sein Glied ab. Die drei befreiten Jungen schickt er fort. Als er dem vierten Jungen auch befiehlt zu gehen, versucht dieser sich mit Gustavos Waffe zu töten. Pietro verhindert es, und nimmt Gustavo und den 14 Jährigen namens Marius Montanari mit.

  • Er kommt in Lorenzos Folterkammer unter dem Schloss und dessen Zugang durch eine Gruft auf dem Berg getarnt ist und fordert von seinem älteren Bruder Gustavo zu foltern.

  • Lorenzo, der die Folterkammer in dem Gedanken gebaut hat Väter aufzuspüren, die ihre Kinder schlagen und diese zu ermorden, wie er einst mit seinem Vater tat, weigert sich. Er überlässt Pietro aber die Folterkammer und nimmt Marius mit zu Vladimir.

  • Der Graf entscheidet den Jungen biss zum Alter von 25 hier zu behalten und dann zu verwandeln. Als er erfährt was Pietro vor hatt greift er ein.

  • Doch Pietro hat Gustavo bereits verbluten lassen und der Graf findet ihn weinend vor der Leiche. Er fragt, Pietro warum er seine neuen Kräfte für Rache verwendet? Er erzählt ihm von Lorenzos dunklen Mordgedanken und Pietro schwört nie wieder, wie sein ältester Bruder zu sein. Vladimir zeigt ihm wie er seine neuen Fähigkeiten für gutes einsetzen kann.

  • Marchio leidet unter Albträumen und und hat Angst vor Feuer. Alessandro hat es sich zur Aufgabe gemacht den neuen Familienzuwachs von seinem Trauma zu befreien und konfrontiert ihn immer wieder mit Feuer. Dabei stellt er fest, dass er selbst Feuerresistent ist.

  • Die Jungen, die Pietro befreit, hat laufen Avram in die Arme und er erfährt so, dass Vladimir noch jemanden verwandelt hat. Er beginnt sich öffentlich als Vampirjäger in Salvatore zu zeigen.

  • Aurora wird nun 10 Jahre alt und Marcello la Vegeri erinnert sich an seine Schwester. Er vergleicht Bilder von Elenora als sie 10 war mit Aurora und findet eine Ähnlichkeit. Er entschließt sich raus zu finden, wer das Mädchen ist und lässt nach Avram suchen.

  • Arianna erinnert sich immer wieder an ihre Kindheit in Transsylvanien und erkrankt an Heimweh, während sie in Rom in einem Keller gefangen ist und auf Avrams Rückkehr wartet.

 

 

 

1734 – ( Italien) Arianna Drago kann aus der Gefangenschaft durch ihren zwangsverheirateten Mann Avram fliehen und läuft Valentino de Torres über den Weg. Der gebürtige Italiener und österreichische Herzogssohn nimmt Arianna mit nach Österreich und in die Stadt Eterno in der nähe Wiens. Valentino stellt sie als seine neue Frau seiner Familie vor.

Valentinos Frau Theresia ist letztes Jahr gestorben und Valentino, der älteste Sohn von Herzog Maximiliano de Torres wird enterbt, wenn er keinen Erben bekommt. So bittet er seinen Vater ihn mit Arianna zu verloben. Arianna ist zwar nicht mehr eingesperrt, kann aber auch nicht einfach gehen. Sie wird in der Villa festgehalten und man fragt sie immer wieder nach ihrer Herkunft.

Als sie preis gibt aus Rumänien zu stammen, erfährt sie von der Deportierung der Protestanten nach Siebenbürgen. Hoffnung auf Heimat kommt in ihr auf und sie behauptet eine Protestantin zu sein.

Der Herzog gibt seinen Sohn und Arianna den Segen und Arianna, die aus einem unerklärlichen Grund wesentlich langsamer altert als es bei normalen Menschen der Fall ist beginnt tatsächlich zum Evangelismus zu konvertieren. Sie verliebt sich auch in den jüngsten Sohn Maximilians .

 

1735 – (Frankreich) Franciens Liebe und die traurige Einsamkeit des Jacques Lequa.

  • Francien wird nun 21 und Domique Dubois wird schwanger. Die Frau des Marquis verlangt das Francien unter die Haube kommt. Dafür läd sie Marquis Laron de Sang und sein Sohn Laurent ( 26 Jahre alt) ein. Doch Francien spielt da nicht mit und vergrault ihren Zukünftigen in dem sie sich Dumm stellt. Laurent der eine gebildete Adlige sucht, überredet seinen Vater zur Abreise.

  • Jacques Lequas Frau Mary stirbt am 23. 02 und lässt ihren Gatten einsam zurück. Jacques versucht seinen Sohn zu finden und erwirkt sogar eine Audienz bei Marquis de Nuit ( Louis Lauro) als er erfährt, dass der Ehemann Arnos Léon Jardinier tot ist. Doch er wird weg gescheucht.

  • Am 04.04 wird Domiques und Adamar Sohn Karl Dubois geboren.

  • Francien lernt den Zimmerer Marthis Martinez kennen und verliebt sich.

 

 

 

1735 – ( ITALIEN) Pietros Rache II, und die Verwandlung der de Tores

  • Malcolm geht mit Alessandro in die Taverne von Salvatore und sie treffen dort Raphaelo de Divichi (45Jahre). Malcom entdeckt das selbe Tor auf seiner Schulter, dass er auch trägt. Er folgt Raphelo und stellt ihn. Raphaelo gibt preis, dass das dieses Tor das Wappen der de Torres ist. Malcolm nimmt seinen Bruder mit. Als Raphaelo flieht fängt ihn Lorenzo wieder ein und hält ihn als Versuchskaninchen für seine perversen Folterspiele heimlich gefangen und ergötzt sich an dessen Leid. Vladimir findet Raphaelo und verwandelt ihn, damit er die Folter übersteht.

  • Alessandro findet eine Agatta de Torres, die einen Ademaro de Angelis heiratete und 1701 auf der Durchreiße in Salvatore war. Marchio weiß von seinem Vater, dass er ein Findelkind war und auf dem Feld gefunden wurde.

  • Vladimir erfährt von den Protestanten des Habsburgerreiches, die in seine Heimat zwangsumgesiedelt werden. Er besorgt sich die Liste des Deportierungs Zuges und entdeckte seine Schwester.

  • Marchio und Alessandro berichten Vladimir von ihrer Entdeckung und Vladimir erlaubt es den beiden mit nach Österreich zu kommen. Lorenzo soll auf Pietro aufpassen, damit der nicht seinen Racheplänen nachgeht.

  • Die drei Dragos kommen in Österreich an und treffen auf Maximilian de Torres, der hat bereits von König Ferdinand I. von Vladimir gehört und verlangt zu wissen, wie dieser immer noch so aussehen kann, wie 1680. Vladimir versucht sich raus zu reden und als Valentino dazu kommt und Arianna erwähnt, brechen in Vladimir die Gefühle hervor und er gibt an Ariannas Bruder und das Oberhaupt der Dragos zu sein. Er verlangt Arianna zu sehen. Doch Arianna wurde bereits Depotiert und Vladimir flippt aus. Er weiß, dass Arakam immer noch lebt und er fürchtet Arianna könnte erneut bei dem Dämon landen. Vladimir befiehlt Alessandro los zu reiten und den Zug abzufangen.

  • Marchio versucht aus Maximillian Agattas Schicksal heraus zu bekommen und erfährt dass seine Leibliche Mutter nicht mehr lebt.

  • Valentino prahlt damit, dass er Arianna ein Kind aufzwingen wollte und Vladimir brennen alle Sicherungen durch und sein Höllenerbe wird aktiviert. Er bringt Valentino um und kann von Melkretor schließlich beruhigt werden und verschont Maximilians Leben, aber macht ihn zum Vampir. Er verwandelt Maximilians ganze Familie und lässt sie mit ihren neuen unbekannten Kräften zurück. Der jüngste Sohn Filipe de Tores folgt dem Grafen.

  • Als sie an der Grenze zu Rumänien auf Alessandro treffen holt Filipe sie ein und gibt an in Arianna verliebt zu sein. Vladimir lässt ihn mit kommen. Mit gemischten Gefühlen kehrt der Graf in seine Heimat zurück.

  • Arianna wird mit den anderen Deportierten an einem Lager in der nähe von Schäßburg gebracht. Sie fragt die Bevölkerung nach Mihnea I, Vlad III Draculeas Sohn und Woiwode der Walachei und bekommt gesagt, das dieser seit fast 2 Jahrzehnten verstorben ist und dass nun Arakam über als Verwalter der Habsburger Siebenbürgen regiert. Ihr wird klar, wie lange sie schon mit Avram Vladimir jagt.

  • Die Dragos erreichen ein Dorf und fragen nach dem österreichischen Protestanten. Eine alte Frau hält Valdimir für seinen Ziehvater Vlad III. und das Dorf fällt in Angst und Schrecken.

  • Vladimir erzählt seinen Söhnen über seine Vergangenheit und seine Beziehung zu dem Pfähler. Sie reiten nach Schloss Sangue Dentale, Vladimirs einstiges Zuhause.

  • Dort fragt Vladimir mutig Arakam nach Arianna. Sie erfahren die Orte wo die Österreicher angesiedelt werden sollen und klappern diese ab.

  • Avram hat ebenfalls von Arianna gehört und ist nach Rumänien zurückgekehrt um sich seine Frau zurück zu hohlen. Er erfährt von einem Dämon wo Arianna ist und trifft dort ein. Da der Name van Canteriad hoch geschätzt wird, lässt man ihn durch und er findet seine Frau.

  • Arianna wehrt sich mit allen mitteln und will hier bleiben. Avram muss sie fesseln und knebeln und da kommen die Dragos.

  • Avram und Vladimir kämpfen

  • Alessandro und Malcolm machen Arianna los und reiten mit ihr davon. Dann tauchen die Höllensänger, eine Dämoneneinheit, die Arakam untersteht auf. Die Vampire sind diesen Wesen nicht gewachsen und Arianna rennt voller Angst weg. Da taucht der Erzengel Gabriel auf und lenkt Filipe zu Arianna. Gemeinsam fliehen die beiden aus Rumänien.

  • Vladimir und Avram kämpfen erbittert und unbeabsichtigt verwandelt Vladimir seinen Feind in einen Vampir. Avram flieht und sucht Arianna.

  • Traurig kehrt der Graf mit Alessandro und Malcolm nach Italien zurück und fällt in eine Depression und Schuldgefühle.

  • Pietro setzt inzwischen alles daran die beiden Italiener, Paolo Machiavelli und dessen Knecht Marino de Vechia zu finden. Jene Italiener die ihn aus Amerika nach Italien verschleppten.

 

 

1736 – ( FRANKREICH) Jarcques Neffe und Franciens Heirat.

  • Jarcques Lequas Neffe Hercule Lequa (30 Jahre alt) kommt zu Besuch und versucht seinen Onkel aufzuheitern. Er lernt Ninettte kennen und verliebt sich in das Bauernmädchen.

  • Francien heiratet Marthis Martinez und gerät in Streit mit der Frau ihres Pflegevaters. Adamar beendet den Streit in dem er Domique herausschmeißt und seinen Sohn Karl behält.

  • Hercule beginnt den Lequahof zu bauen.

 

1736 – (ITALIEN) Pietros Rache III

  • Pietro findet in der Grafschaft Alasso die beiden Italiener und er bittet, dort hin reisen zu können. Aufgrund des schweren Zustands von Valdimir, und das er eigene Rache gedanken gegen Avram hegt, erlaubt Vladimir Pietro sich zu rächen. Pietro will Alessandro mit nehmen, doch Vladimir verbietet das und sagt aber nicht warum. Da Marchio ganz mit sich selbst beschäftigt ist, bietet Lorenzo an mit zu kommen.

  • Marchio bekommt immer wieder Schübe in denen er Crudul sieht. Es geht so weit, dass er versucht Mary zu vergewaltigen, worauf diese in pfählt. Als Vladimir und Mary ergründen was mit Malcolm los ist bricht Crudul völlig aus und nimmt Mary als Geisel.

  • Vladimir ist wie besessen seine Frau nicht auch noch zu verlieren und verletzt Marchio so stark, dass dieser fast stirbt.

  • Alessandro ist wütend auf Vladimir, da er keinen Grund angibt warum er Pietro nicht helfen darf. Er besucht seine Pflegeltern und wohnt heimlich ihrem Sterbelager bei.

  • Alessandro kehrt zurück und schreit seinen Vater an, was er getan hat. Er kümmert sich um Malcolm.

  • Pietro und Lorenzo finden Pietros Peiniger und Lorenzo zwingt beide sich gegenseitig weh zu tun, ehe er beide Persönlich foltert. Als Pietro schließlich auch Hand anlegen soll, will dieser keine Rache mehr und geht weg. Lorenzo bringt beide trotzdem um.

 

1738 – ( ITALIEN) Auroras Verwandlung

  • Aurora de Latari entdeckt ihr Talent zum Malen und Marcello unterstützt die 16 Jährige.

  • Er beginnt immer mehr zu rätseln wer sie ist.

  • Am 05. Juni, an Auroras 16. Geburtstag erkrankt sie an Typhus. Die Krankheit verläuft tödlich und im letzten Stadium verwandelt Marcello das Mädchen in eine Vampirin um ihr das Leben zu retten. Der Thyphus verschwindet.

  • Aurora kommt nicht mit ihrer Verwandlung klar und erlebt den „Erinnerungsweg“, Dieser zeigt ihr jedem Moment in ihrem Leben und sie entdeckt Alessandro Drago und erfährt, das Marcello nicht ihr Vater ist.

  • Als sie vehement darauf besteht, zu erfahren, warum sie hier ist und wer Alessandro und Taria sind, schlägt Marcello sie. Doch das Mädchen lässt nicht locker und da Marcello ihre Fragen nicht beantworten kann, lässt er sie Ruhig stellen. Er sperrt sie ein und gibt ihr Kein Blut. Das Vampirmädchen trocknet aus und wird biss 2016 so kontaminiert und von Marcello versteckt gehalten.

 

1740 – (ENGLAND) Die Geburt Anjas und die grausame Tötung von William Firemoon

  • Seit 10 Jahren sitzt William Firemoon nun schon in Gefangenschaft seines Großcousins Fred James. Vor 8 Jahren hat man begonnen erst Angelika, seine Frau und dann ihn selbst zu foltern. Nun beginnt der Duke of Cumberland sie zwingen mit einander zu schlafen.

  • William weigert sich immer wieder und wird dafür weißer Folter ausgesetzt ( die Entziehung aller Sinne) Schließlich weigert sich auch Angelika. Fred James missbraucht sie und William lenkt ein und die beiden schlafen miteinander. Fred James zwingt William und Angelika so lange biss Angelika schwanger ist. Dann lässt er William vor ihren Augen 43 Stunden foltern und entzieht ihnen beiden den Schlaf. Die letzten Fünf Stunden legt der Dukle selbst Hand an und William stirbt qualvoll.

  • Angelika wird in ruhe gelassen und medizinisch versorgt. Neun Monate wird sie gut behandelt.

  • Am 30.10 kommt dann schließlich Anja Firemoon auf die Welt. Angelika stillt und wird dann, als sie dafür nicht mehr gebraucht wird einfach bei lebendigem Leibe verbrannt und Anja muss zu sehen.

 

 

1740 – (FRANKREICH) Die Fertigstellung des Lequahofes und die Geburt Marinetts

  • Hercule Lequa vollendet den Lequahof in Artois und er und Ninette ziehen ein.

  • Francien de Lúne und Marthis de Martinez bekommen eine Tochter Namens Marinette.

 

1743 – ( FRANKREICH) Der Tod de Fleurys und die Aufdeckung des Mordes an Arno Lequa

  • Als Fleury einen Brief an seinen Freund Adamar Dubois schrieb wurde dieser abgefangen. Vampire die im Versailles leben fingen den Brief ab und schickten ihn nach Lúne. Roi Soleil I. erfuhr in dem Brief von Adamar Mord an Arno Lequa in der Nacht der Entführung des König Ludwigs XV.. Sauer, dass der Plan und Traum seines Vaters so hinterhältig zerstört worden war, lies er Domique Dubois zu ihm bringen. Die Marquisse erklärte sich bereit den Marquis zu unterstützten und warf ihren Mann öffentlich Unzucht mit Francien vor.

  • Nach Fleurys Tod am 29 .01 wandte sich Dominique an die die Marquise König Ludwigs Madam de Pompadour. De Pompadour brachte Ludwig dazu Adamar in die Bastille zu sperren. Der Marquis Dubois saß vom 02.02 biss 23.07 in der Bastille und trotzte allen Mühen, von Louis Lauros Spionen in der Bastille ihn zu ermorden.

  • Verzweifelt schrieb Dubois an Jacques Lequa und gestand ihm, dass er seinen Sohn vor den grausamen Machenschaften des Jean „ Soleil“ de Jardin Lúne gerettet hatte und bat ihm bei der Freiheit zu helfen.

  • Doch Jacques verfiel in Wut über die Ermordung seines Sohnes und schlug Louis Lauro vor, dass Adamar auch seinen Sohn verlieren sollte, damit er spüren konnte, was er ihm angetan hatte. Der Vampir und Berater des Königs Dúc de Doulore bemerkt das Jacques Lequas Geisteszustand nicht mehr ganz klar war. Doch Louis Lauro ignorierte die offensichtliche Verrücktheit und den Rachedurst des Cómte von Artois und lies den 8 Jährigen Sohn Adamars Karl Dubois entführen, da er keine handhabe hatte ein Kind zu verhaften.

  • Der kleine Karl, der seit der Festnahme seines Vaters bei seiner Stiefschwester Franciene und dessen Mann Marthis lebte, wurde am 04.06 mitten in der Nacht von Vampiren entführt und seine Entführer hielten sich nicht, an den Befehl ihm nichts an zu tun und tranken von dem Jungen und quälten ihn. Dadurch besiegelten sie Karl Dubois Schicksal.

  • Als die Entführer bei Louis Lauro ankamen und dieser den geschunden gefesselten Jungen sah, lies er alle 5 Entführer Köpfen und den Jungen einsperren. Eigentlich hatte er vorgehabt nach Adamars Tod ihn laufen zu lassen. Aber nun wusste Karl, dass es Vampire gab.

  • Louis Lauro brachte es dennoch nicht übers Herz ein Kind zu töten. Als Karl versuchte zu fliehen wurde er vom Duce de Doulore wieder eingefangen und unter Vampirgift des Roi Soleil gestellt. Der Vampirkönig lies die Festung la Lúne an der Grenze sein Mark erbauen. Die Festung sollte als Gefängnis seines Königreiches dienen und Karl sollte der erste Gefangene dort sein.

  • Als Adamar ganz plötzlich von Ludwig zum Tode verurteilt wurde, erzählte Adamar ihm von Ludwigs Entführung mit 16 Jahren. Da Ludwig Adamar dadurch sein Leben schuldete lies der König ihn frei.

  • Als Adamar zurückkam ging er zu erst zu Francien um seinen Sohn zu sehen, die erzählte ihm von Karls Entführung.

  • Wütend und in der Annahme die Entführer seien von Jacques als Rache geschickt worden, forderte er den alten Mann zum Duell heraus.

  • Jacques ging trotz seiner Unterlegenheit aus purem Wahnsinn darauf ein. Adamar gewann, doch Jacques gab nur Wahnsinniges von sich, als Adamar ihn nach Karl fragte.

  • Adamar zog nun durchs Land und versuchte seinen Sohn zu finden. Am 30. Dezember befand er sich in der Provence und hörte von der Kreatur der Nacht. Er fand Joséphe de Ressort und bat ihn ihm seine Kräfte zu geben, damit er seinen Sohn finden könnte.

  • Adamar Dubois wurde mit 44 Jahren in einen Vampir verwandelt. Er suchte mit seinen neuen Kräften vergeblich nach seinem Sohn.

  • Jacques erkrankte an den Pocken und sein Lebenswillen und sein Rachedurst hielt ihn noch zwei Jahre am Leben.

 

1743 – (ENGLAND) Anjas neue Stiefeltern und den Willen zu Sprechen

  • Anja Firemoon bekommt ein Adeliges irisches Ehepaar vor der Nase gesetzt. Der kleine Mädchen lernt rasch Englisch und wächst auch mit Irisch auf. Anja entwickelt schon früh, das Talent schlagfertig zu kontern.

 

1745 – (ENGLAND) Anjas Vater

  • Da das kleine Mädchen mit ihren langen roten Haare ihren Familiennamen noch unterstreicht, wird sie bald Firedragon , genannt, da sie mit Allem was sie hat ihren Willen durchsetzt. Sei es eine Köchin die ihr nicht passt´oder die Farbe eines Kleides, die sie jetzt im dem Moment nicht tragen will. Fred James muss regelmäßig aufgrund ihrer Wutausbrüche sein Personal entlassen. Mit 5 Jahren ist die kleine Anja auch schon in der Lage die kompliziertesten Rechenaufgaben zu lösen.

  • Fred James lässt sie untersuchen und der Arzt bezeichnet sie als überaus Intelligent.

  • Schließlich fragt Anja wer ihr Vater ist. Fred James antwortet, dass er tot sei. Aber er grübelt und hat Angst, dass er es sein könnte.

  • Einer vor Ahnung folgend, lässt er William ausgraben und ihm dem Finger abschneiden. Er trennt sich selbst den rechten großen Zeh ab und lässt Finger und Zeh in Wasser einfrieren und lagert diese. Er ist der festen Überzeugung, dadurch irgendwann herausfinden zu können, ob Anja seine oder Williams Tochter ist.

 

 

 

1745 – ( FRANKREICH) Húgos Geburt

  • Hercule Lequa und Ninette bekommen Húgo Lequa.

  • Jacques Lequa stirbt an Pocken und sein Neffe Hercule bekommt den Titel Cómte vererbt, da Jacques keinen Nachfahren mehr hat.

  • Laron de Sang stirbt und sein 36 Jähriger Sohn Laurent wird Marquis de Sang.

  • Karl Dubois wird 10 Jahre alt und fragt immer wieder nach seinem Vater. Die Wachen knebeln ihm, da er sie nervt.

 

1745 – (ITALIEN) Arianna und Micheal, Vladimirs Verzweiflung

  • Arianna und Filipo leben in Österreich, bei Filipos Familie, den de Torres und eines Nachts bekommt Arianna Besuch von Erzengel Micheal. Der erzählt ihr, dass sie die Aufgabe hat eine weitere Vampirrasse zu gründen.

  • Arianna bekommt Arion de Torres Drago von Filipo und zieht ihr Kind groß.

  • Doch sie weiß, dass sie wahrscheinlich aus welchem Grund auch immer sehr lange lebt und ihr Kind das nicht wird. Sie hat immer wieder Albträume in denen sie zu sehen muss, wie Arion stirbt. Dies bringt sie in eine Depression und Filipo macht sich Sorgen um seine Freundin und macht ihr einen Antrag.

  • In Wien heiratet Ariannna Drago und Fillipo de Torres unter den Augen der Habsburger.

  • Mary Drago, der einzige Mensch in Schloss Immortalité wird 65 und damit bereits bettlägerig. Vladimir macht sich große Sorgen und setzt seine Liebste einer Blutkur aus. Er hofft, dass sein Blut sie vor dem Tod bewahrt. Mary verlangt, dass sie ihn nährt. Vladimir hat bisher immer abgelehnt, tut es aber jetzt. Er entdeckt durch den Geschmack ihres Blutes einen Tumor. Nach Monaten stellt er fest, das die Einnahme seines Blutes den Tumor langsamer wachsen lässt, aber nicht vernichtetet.

  • Vladimir bietet Mary an sie in einen Vampir zu verwandeln. Aber Mary lehnt ab und möchte sterben. Dies kann der Graf nicht akzeptieren und versucht sie um zu stimmen. Aber seine Frau bleibt hart und er wird wütend auf die Welt und auf sich.

  • Vladimir beginnt Lorenzo das richtige Foltern bei zu bringen. Er hat es selbst von Vlad III. gelernt und Lorenzo ist begeistert. Der spätere Gefängnis des Blutbunds ( aus dem Kapitel Jasper und Luca, die schwarze Feder) entsteht. Vladimir und Lorenzo entführen Bürger Salvatores, foltern, pfählen und ermorden diese.

 

1750 – (ENGLAND) Freundschaft mit dem jungen Black

  • Anja führt das Leben einer behüteten Adligen und trifft mit 10 Jahren James II. Black, den 30 Jährigen Sohn des ehemaligen Unterstützers, James I. Black, ihres Vaters William.

  • Die beiden verbindet, trotz der 20 Jahre Altersunterschied eine tiefe Freundschaft.

  • Sie machen gemeinsam Streiche und James erzählt ihr von den Highlands von Schottland. Er verspricht sie mal hinzuführen.

  • James II. Black wird ein enger Freund von Anja und bald sollte er mehr als das sein.

 

1750 – ( ÖSTERREICH) Ariannas Entführung und der Mord an Filipo

  • Arianna lässt ihren Sohn niemals aus den Augen und Filipo liebt seine Frau über alles. Doch als Avram in Österreich auftaucht und behauptet, Filipo hätte sich seine Frau unrechtmäßig angeeignet, versucht Filipo Arianna zu verstecken. Doch Maximilian, der die Ehe seines Jüngsten nicht gut heißt verrät Ariannas Versteck und Avram entführt Arianna nach Italien und kehrt mit ihr in ihr altes Haus in Florenz ein.

  • Arianna wird zur Strafe von Avram grausam misshandelt und vergewaltigt. Der Vampir quält sie so lange, biss Arianna schließlich bricht.

  • Im Dezember bringt Avram sie nach Salvatore und kauft dort ein Haus. Er hält seine Frau im Haus gefangen und verbietet ihr rauszugehen, damit ihr Bruder sie nicht findet.

 

1753 – ( ITALIEN) Henry van Canteriads Geburt und die neue Vampirrasse

  • Drei Jahre muss Arianna Avrams Gewalt ertragen und wird immer wieder missbraucht. Schließlich stellt sie fest, dass sie schwanger ist und versucht das Kind los zu werden.

  • Doch jeder Versuch das Ungeborene zu töten scheitert und als Avram davon erfährt, fesselt und knebelt er seine Frau und lässt sie biss zur Geburt so.

  • Schließlich kommt am 07.07 Henry van Canteriad auf die Welt und Avram entdeckt die unmenschliche Seite seines Sohnes und ernährt ihn mit Blut und Haferbrei.

  • Arianna weist das „Scheusal“ von sich und versucht ihren Sohn zu ertränken. Daraufhin fesselt und knebelt Avram sie und sperrt sie im Stall ein und sieht nur noch nach ihr, um ihr Essen zu geben.

  • Avram hetzt die Bevölkerung des Dorfes gegen Vampire auf. Er deklariert seinen Sohn als Antichrist und schürt die Angst vor Hölle. Er behauptet Graf Vladimir Drago hätte dieses Übel über die Menschen erdacht und erzählt die Wahrheit, dass Valdimir der Enkel Luzifers ist.

  • Vladimir und seine Söhne bekommen die Abneigung im Dorf gegen sich zu spüren und Vladimir entscheidet, als der inzwischen 35 Jährige Marius Montanari auf offener Straße von den Bürgern Salvatores angegriffen und zusammengeschlagen wird, aus Sicherheitsgründen den Mann zu verwandeln. Doch Vladimir will nun seinen Söhnen das Verwandeln bei bringen. Lorenzo verwandelt Marius und begründet so die L-Vampire.

  • Pietro erhält seine Gabe, in jeden Geist eines Wesens einzudringen und diesen auch bestimmte Ereignisse vergessen zu lassen.

  • Auch Lorenzo hat durch das viele Foltern die Fähigkeit entwickelt anderen Mental Schmerz zu zufügen.

  • Vladimir entscheidet, dass sie sich gegen einen Kampf sichern sollten.

  • Auch die anderen Drei Söhne verwandeln Menschen.

  • Der Beginn der Errichtung des Heeres von Drago beginnt.

 

1753 – (ENGLAND) Anjas Erste und einzige Liebe

  • Mit dreizehn verliebt sich Anja in James II. Black und er erwidert ihre Liebe, doch sein Vater und Fred James, legen den beiden immer wieder Steine in den Weg.

  • James scheißt auf den Altersunterschied und versucht Anja einen Antrag zu machen. Er verkündet dies seinem Vater. Der sperrt ihn daraufhin in seinem Zimmer ein.

  • Anja wird unglücklich und kommt mit dem Verlust von James außerordentlich gut klar, da sie denkt er habe sie für zu Jung gehalten, und sei deshalb nicht mehr aufgetaucht.

 

1753 – (FRANKREICH)Die Geburt des zweiten Prinzen des Vampirkönigreiches, Alexandre Louis

  • Nach dem der Dauphin der Vampire Stanislas nun 23 wird, muss er nun endlich seinen Dienst in der Armee tun. Da er ein Mensch ist, hat der Soleil erwirkt, dass er in der Armee Ludwigs eingebunden wird. Stanislas findet es als baldiger Herrscher über Vampire unter seiner Würde, einem Menschen zu gehorchen und droht zu desertieren, wenn sein Vater ihn mit den französischen Soldaten Ludwigs nach Amerika sendet um die Kämpfe der britischen und der französischen Kolonien ( Siebenjähriger Krieg in Amerika) zu beenden. Die Soldaten wollten das Gebiet Neufrankreich sichern.

  • Louis Lauro stellt ihm zwei vampirische Leibwächter die ihn in Amerika über all hin begleiten sollen, nicht ahnend, dass es in Amerika Vampirindianer gibt, zur Seite.

  • Kurz vor Stanislas abreiße am 06.04. kommt sein Bruder Alexandre-Louis zur Welt.

 

 

1755 – ( FRANKREICH) Die Kinderehe, Karl Adam Lequas Geburt und die Rache für die Verbannung aus Versailles

  • Roi Soleil erfährt von Hugo und Marinette. Er lässt um sein Volk zu vergrößern und Versailles zu sehen, von dem Jean, sein Vater, immer geschwärmt hat, das Sonnenfest, eine Gendenkfeier für den Sonnenkönig an dessen Geburtstag am 5. September steigen. Er bittet darum es in Versailles zu geben. Das erste Mal treffen wegen diesem Anliegen der Vampirkönig und der Menschenkönig von Frankreich aufeinander. Ludwig der XV. gewährt es ihm und Louis Lauro lernt den den Dúce de Orleans, den 47 Jährigen Louis 1 de Bourbon, Sohn des Regenten, kennen.

  • In Louis Lauro wächst eine Wut, da ihre Väter einst verfeindet und Jean von Louis I. Vater aus Versailles verbannt wurde. Als er den Busch bei seiner Abreiße aus dem Tuilerien sieht, den sein Vater einst für den Regenten anfertigte, zerschlägt der Vampir das Buchsbaum. Er entschließt Louis I de Bourbon zu töten.

  • Bei der Feier nähert er sich immer mehr Ludwig XV. an und die beiden beginnen eine Freundschaft zu entwickeln. Während dem Fest entführen Vampire Adlige und verwandeln sie, um so Louis Lauros Volk zu vergrößern. Auch der Cómte von Artois ist eingeladen und auch Francien geht mit Mathis hin.

  • Als ein alter Vampir Francien schnappen will, hält er sie für seine tote Königen Raine Lune I. Jeans Frau. Mathis hält den Vampir für einen Verehrer und prügelt sich mit ihm.

  • Der Vampir offenbart sich nicht und stellt aber Mathis bloß. Wütend verlassen er und Francien das Fest. Louis Lauro ist die Ähnlichkeit zu seiner Mutter ebenso aufgefallen und beginnt Nachforschungen im Kloster wo Francien großgezogen wurde anzustellen.

  • Auch Ninette und Hercule erregen bald die Aufmerksamkeit des Soleils. Hercule beginnt Heu an Lúne zu verkaufen und weigert sich den Preis runter zu setzten. Louis fühlt sich als König in seiner Autorität untergraben, und obwohl Hercule als Mensch nicht zu seinen Untertanen gehört, ist Louis Neidisch auf Ludwig und dessen Regierungsmethode. Sein Volk fürchtet ihn, wohingegen Ludwig geliebt wird.

  • Er lässt Hercule mit den Pocken infizieren und unterbreitet dem König der Menschen beiläufig die Missere, das Hercule keinen Enkel habe, der nach Húgo den Titel Cómte von Artois erben könnte. Als Ludwig nichts unternimmt, zettelt er einen Aufstand der Bauern in der Grafschaft Artios an. Es kommt zu Kämpfen in Arras und der Cómte Hercule Lequa muss eingreifen. Ein Vampir führt die Bauern an und behauptet er könnte sich zum Cómte aufschwingen. Ludwig ist gezwungen, Hercules Erbfrage biss zur dritten Generation zu festigen, um diesen Vampir mundtot zu machen.

  • Die Familie Lequa erhält die königliche Auflage ihren 10-Jährigen Sohn Húgo zu verheiraten und möglichst schnell einen Enkel zu bekommen.

  • Verzweifelt schreiben sie ihren Sohn auf dem Heiratsmarkt aus. Doch alle Töchter der anderen Cómtes sind nicht bereit einen Zehnjährigen zu ehelichen, da sie Scheidung noch verboten ist in Frankreich.( Dominique ist nur ausgezogen und lebt nicht mehr bei Adamar, Sie ist eine Marktgräfin, höher als ein Graf( Cómte) und hat sich ja nicht offiziell Scheiden lassen. Sie leben einfach getrennt) und in Húgos Alter gibt es niemanden, wo die Eltern einfach bestimmen könnten.

  • Nach 4 Monaten verzweifelter Suche erhöht sich der Druck, da die Bauern beginnen ihre Lehnsherren anzugreifen und der Vampir sich als Cómte ansprechen lässt. Um die Lequas endlich zu einer Heirat von Húgo zu bewegen lässt Ludwig XV. Hercule verhaften.

  • Verzweifelt wendet sich Ninette Lequa an Francien Martinez Lúne und fragt sie nach einer Lösung. Franciens Tochter Marinette befindet sich mit 15 im gebärfähigen Alter und Francien schlägt vor Húgo mit Marinette zu verheiraten.

  • Schließlich heiraten am 20.10 die 15-Jährige Marinette Martinez und der 10-Jährige Húgo Lequa. Der Ruf des Königs nach einem Enkel wird laut. Aber Ninette bittet darum, das Hercule aus der Bastille freigelassen wird. Doch Ludwig weigert sich, und sagt, dass Ninette ihren Mann erst am Tag der Geburt von dessen Enkel zurück erhält. Hercule wird auf Geheiß Ludwigs gefoltert.

  • Húgo bekommt es nicht hin ein Kind zu zeugen und Ninette ist verzweifelt und Franciene bittet Marquis Louis Lauro um Hilfe. Dieser zwingt durch seine Soldaten den 15 Jährigen Karl Dubois zur Masturbation und das Sperma wird mit Eis als Kühlfaktor von Lúne nach Artios transportiert.

  • Die beiden Mütter und Marthis setzten Marinette das Sperma ein und sie wird schwanger.

  • Am 25.12 wird Karl Adam Lequa geboren. Hercule wird total verrückt wieder frei gelassen und hat schwere Psychische Schäden durch die Folter erlitten.

 

 

 

 

1755 – (FRANKREICH) Louis Lauros Erben und die Enterbung des Dauphins Stanislas de Nuit

  • immer wieder widersetzt sich Stanislas seinen Vorgesetzten und in der Schlacht am Monongahela zu Beginn des Siebenjährigen Krieges desertiert er und schlägt sich zu den Apalachen durch. Dort begegnet er dem Vampirindianer Stamm Quolinkar und kommt zum Mount Mitchell. Er wird von den Urvampiren gefangengenommen und vor den Häuptling Donkari Quocka gebracht. Aus Angst kratzt der Vampirprinz alles zusammen, was er über den Erzeuger seines Großvaters Joséphe de Ressort ( Leokari Quoqua) weiß. Donkari erkennt in Joséphe seinen Bruder und hält den französischen Soldaten gefangen.

  • In Lúne trifft die Nachricht, dass Louis Lauros Sohn desatiert ist erst ein, als Donkari ihn bereits gefangen hat. Wütend enterbt Soleil seinen Sohn und und überträgt die Würde des Dauphins auf den Zwei-Jährigen Alexandre Louis de Nuit.

  • Am 23. August wird der dritte Sohn von Louis Lauro geboren. Es passiert ganz überraschend, den eigentlich sollte das Kind einen Monat vorher schon auf die Welt kommen (ich bin mir sicher dass, die das Datum noch nicht so exakt bestimmen konnten und es sich hier um einen Fehler handelt. Juliano ist weder Frühgeburt noch einen Monat zu spät), dass die Königin direkt an der Geburtstagsfeier des kleinen Louis August de Bourbon, dem späteren Ludwig der XVI. wehen bekommt.

  • Juliano wird im Beisein von Ludwig dem XV. und seinem Vater und seiner Mutter im Tuilerien in Paris geboren. Ludwig gibt an, die Patenschaft zu übernehmen und dies sollte die Jahre lange Freundschaft der Nuits mit den Bourbonen besiegeln. Louis Lauro stimmt dem zu.

  • Noch in in der selben Nacht verlangt Soleil I. Beischlaf mit seiner Frau. Doch diese weigert sich, da Louis Lauro ohne sie zu fragen, König Ludwig zum Paten ihres dritten Kindes gemacht hat. Daraufhin gibt es einen heftigen Streit und Louis Lauro betrinkt sich. Er versucht völlig betrunken seine Frau zum Beischlaf zu zwingen, diese verlässt wütend das Gemach und trifft Dúce de Doulore im Gang. Sie erzählt ihm alles und will gehen mit ihren Kindern. Der Dúce macht ihr klar, dass Louis Vampire schicken wird um sie zurück zu hohlen und ob sie wirklich ein Neugeborenes einer Flucht aussetzten will. Der Dúce vermutet, dass Juliano auf der Flucht stirbt. Sie schreit ihn an, dass Louis nicht genug von Sex haben kann und er auch Männer in sein Gemach holt. Sie sagt,dass sie kein viertes Kind haben will und das Louis Lauro die Konsequenzen des Beischlafs egal sind.

  • Der Dúce erklärt ihr, dass Louis Lauros Vater mit der Königin nie ein leibliches Kind hatte und dass er vermutet, dass Vampire keine Kinder zeugen können. Er bietet der Königin an sie zu verwandeln, damit sie ohne schwanger zu werden mit ihrem Mann schlafen kann.

  • Auriel wird mit 40 zu einer Vampirin.

  • Als der Vampirkönig die Veränderung seiner Frau am nächsten Morgen sieht ist er wütend und verbannt sie aus Lúne. Da Juliano aber gestillt werden muss und Louis Lauro wütend ist und sich von Weibern distanziert und eine schwule Phase durchmacht also nur noch mit Männer verkehrt, gibt er das Baby nach Versailles zu Ludwig und so wächst Julaino mit Louis August ; Ludwig der XVI, auf.

  • Louis August verliert seinen Vater, Louis Ferdinand de Bourbon.

 

 

1756 – (ENGLAND) Anjas Flucht und das Erste Mal

  • An Anjas 16 Geburtstag tauchen des nachts Schotten in Anjas Zimmer auf. Sie knebeln die Lady und entführen sie aus ihrem Zimmer und aus Vapeen. An der grenze zu Cumberland warten Laird Keathon Mcjack, James Onkel mit seinen Söhnen.

  • James II. Black empfängt sie herzlich und es gibt einen ersten Kuss. Anja wird mit dem Laird nach Schottland und in die Highlands zu Black Castel, dem Sitz des Mcjackclans gebracht.

  • Die Schotten gefallen Anja sehr und wird sich später für eine Vampir Besiedlung dieses Landes einsetzten. James verlobt sich mit ihr auf schottischer Tradition und er liebt sie aufrichtig. Das Alter Anjas scheint niemanden zu stören.

  • James bringt sie zum Stonehenge und dort zeugen beide ihren gemeinsamen Sohn.

  • Im Oktober kommt eine britische Garnision nach Black Castel der Duke of Cumberland verlangt Anjas Rückkehr nach Vapeen, andernfalls würde er sie verbannen.

  • Anja geht freiwillig zurück und verlässt James. Dieser ist unglaublich wütend und kehrt nach England zurück.

  • Anja wird von Fred James herzlich aufgenommen und fasst ihre Flucht nach Schottland nicht als diese auf, da sie ja aus ihrem Zimmer entführt wurde.

  • James II. Black taucht in der Marine unter.

 

 

1756 – ( FRANKREICH) Zwei ungleiche Prinzen, die Vampirbeteiligung am Siebenjährigen und Stanislas

  • Der Enkel des Königs und Juliano verbindet eine tiefe Freundschaft. Sie machen Streiche und verstehen sich bestens. Auch Marquisse de Pompadour mag den kleinen Juliano. Dass sie am selben Tag geboren wurden machen sie zu einer Schicksal ihrer Freundschaft.

  • Die britische Armee erreicht Mount Mitchell und die Indianer fliehen. Die Briten nehmen Stanislas mit nach England und der junge Mann wird im Tower eingesperrt. Er verschweigt seine Herkunft, da allgemein in Europa bekannt ist, wie die de Nuits zu den Bourbonen stehen. Er hat Angst als Geisel zu enden.

  • Stanislas wird von Fred James Firemoon besucht. Als der Duke erfährt, dass Stanislas auf Flore de sang, seinem Geburtsort aufwuchs beginnt er von seiner Familie zu erzählen. Stanislas vertraut ihm an, wer er ist und bittet darum, dass sein Vater erfährt, dass er lebt. Fred James tut ihm diesen gefallen und schickt ein Schreiben nach Frankreich.

  • Louis Lauro ist unglaublich wütend auf Großbritannien und die Inhaftierung seines Ältesten. Er geht ein Bündnis mit Zarin Katharina II. ein und mit der Unterstützung Russlands gelingt es einen kleinen Trupp von Louis Lauros Vampiren zum Tower durchzustoßen. Die Vampire erreichen ihren ehemaligen Dauphin und wollen Fred James töten. Doch Stanislas befiehlt ihnen ihn am leben zu lassen und flieht. Gemeinsam mit den Russen fährt er mit Schiff nach Frankreich zurück und wird an der Stelle abgesetzt, wo später die Küstenvampirstadt Stanislas gebaut wird. Er und seine Befreier schlagen sich biss nach Lúne durch

  • Fred James beginnt Nachforschungen über diese „Wesen“, die Stanislas befreiten anzustellen.

  • Louis Lauro ist glücklich, seinen Sohn am leben zu sehen, aber hält gleichzeitig für schwach. Stanislas ist wütend, als er erfährt, dass er nicht mehr Dauphin ist und fordert sein Geburtsrecht zurück. Es kommt zum Duell zwischen Vater und Sohn. Da Stanislas mehr Erfahrung im führen von einem Florett hat gewinnt der Prinz. Soleil erteilt ihm Hausarrest und er darf sich nur im Schloss aufhalten.

  • Louis Lauro beginnt über eine Dasein als Vampir nachzudenken.

 

1757 – ( ENGLAND) James Firemoon de Nuits Geburt

  • Anja merkt bald, dass sie schwanger ist und versucht es vor Fred James geheim zu halten. Doch dieser bemerkt es und schickt den Arzt zu ihr.

  • Am 23.05 kommt der kleine James Firemoon zur Welt. Anja benennt ihn nach seinem Vater, wie es Tradition der Blacks ist. Der Junge wird von der Mutter großgezogen. Fred James interessiert sich nicht für den Bastard. Er beginnt mit Anja zu schlafen. Was von Anjas Seite nicht ganz freiwillig passiert. Doch Fred James Firewing droht ihr an ihren Sohn zu töten, wenn sie das nicht tut.

 

1757 – (FRANKREICH) Lady Zara, der Verwandlung des Königs und der Bastard und die Miträsse,

  • Louis Lauros Essensversorgung wird immer wieder bestohlen. Der Soleil I. bittet Dúce de Dolour sich um das Problem zu kümmern. Dieser erwischt eine Obdachlose Kurtisane namens Zara und bringt sie zum König. Louis Lauro verliebt sich und entlässt ihre Straftat. Zara wird Miträsse des Königs.

  • Am 17. August bringt sie ihm Barde de Nuit zu Welt. Die Miträsse kümmert sich wie eine Mutter um den 5 Jährigen Alexandre de Nuit und besucht auch Juliano in Versailles.

  • Der kleine Dauphin wird verwöhnt und Stanislas ist immer noch wütend. Er beschimpft Zara, dass sie nicht seine und Alexandres Mutter sei. Er nimmt an das sein Vater Aurelin umgebracht hat.

  • Am 24 November versucht er seinen kleinen Bruder im See zu ertränken. Louis Lauro schafft es nicht ihn zu retten und überraschend taucht Josésephe de Ressort auf und rettet den Fünfjährigen. Stanislas wird vom eigenen Vater ins Gefängnis la Lúne geworfen und das schürt den Hass des Sohnes. Da Alexandre seinen Bruder sehr mochte wird er unglücklich und versteht nicht, warum sein großer Bruder dies getan hat. Louis Lauro lässt Zara ihn mit ins Dorf nehmen um ihn abzulenken. Der kleine Prinz freundet sich dort mit den Dorfkindern an.

  • Stanislas ist wütend und versucht auszubrechen. Louis Lauro lässt ihn foltern.

  • Der Soleil weiß nicht mehr was er tun soll und leidet unter Schuldgefühlen, seinen Liebling nicht gerettet zu haben. Dúce de Dolour erinnert ihn an den Letzten Befehl von König Jean an den Dúce.

  • Louis Lauro entscheidet sich für die Verwandlung in einem Vampir um seine Kinder besser beschützten zu können.

  • Er wird mit 49 Jahren Vampir. Doch sein Hass verstärkt sich durch die Verwandlung und benutzt seinen Sohn Stanislas als Blutquelle.

  • Dúce de Doulores Bruder bekommt mit einer Miträsse Josephine de Doulore.

  • Karl Dubouis gelingt es durch eine befreundete Wächterin, der menschliche Lilette, aus der Festung La Lúne zu fliehen. Lilette bringt ihm nach der Flucht einen Sohn zur Welt, denn sie Mathieu Dubois nennt. ( Bei Marthieu handelt es sich endlich um den Marquis Dubois, der Húgo an Ludwig den XVIII. verriet und den Adam in Mondblut : Adam und die Beerdigung angriff)

 

 

1758 – Die Spielkameraden des Dauphins und die Verwandlung eines Engländers

  • Alexandre spielt oft mit den Kindern des Dorfes und seinem Vater schlägt dies auf. Als sein Liebling mit einen Jungen namens Gérad ins Schloss kommt, lässt Soleil, den Bauenjungen mit menschlichen Eltern hinausschmeißen. Alexandre ist wütend und verkriecht sich in seinem Zimmer. Er lässt selbst Zara nicht mehr an sich heran. Auch der ein Jährige Barde, sein Halbbruder, kann ihn nicht aufmuntern. Der sechs Jährige beginnt seine Flucht zu planen.

  • Am 24. Februar haut der Junge aus Lúne ab. Er sucht nach seiner Mutter, doch kann sie nicht finden. Stattdessen trifft er Adamar Dubois, der sich in der Mark Pùrsang aufhält.

  • Adamar nimmt ihn mit zu Burg Laurent ( Später Antione). Dort wird der Dauphin der Vampire von Marquis Laurent de Sang aufgenommen.

  • Drei Monate sucht Soleil der I. vergeblich nach seinem Sohn und bittet sogar Ludwig um Hilfe. Stanislas lacht seinen Vater aus und sagt, dass er genauso schnell die Thronerbschaft auf Juliano übertragen könnte, so wie er es bei ihm tat, als er vermisst wurde.

  • Louis Lauro schlägt seinen Sohn und reitet selbst durch Frankreich und sucht Alexandre.

  • Alexandre erzählt inzwischen Laurent und seiner Frau von seinem Freund und das sein Vater diese Freundschaft nicht duldet.

  • Hunderte von Vampiren ziehen durchs Land und finden Aurelin. Sie wird nach Schloss Flore de Sang verschleppt und ihr ehemaliger Ehemann fragt sie nach Alexandre. Sie sagt, dass sie ihn nicht gesehen hat. Zara fühlt sich durch die ehemalige Königin bedroht und versucht sich mit Stanislas gegen seine Mutter zu verbünden um zu verhindern, dass Louis Lauro und Aurelie wieder zusammen kommen. Stanislas gibt die Gewohnheiten seiner Mutter preis und verlangt, dass Zara ihn freilässt.

  • Zara hat von der Geschichte über Jeans Tod gehört und mischt Totenblut in Aurelins Glas. Als Aurelin Krank ist, tötete Zara sie mit Stanislas Schwert und schiebt ihm den Mord in die Schuhe. Noch in der selben Nacht lässt sie den Königssohn frei. Stanislas flieht und wird erbittert gesucht. Louis Lauro stellt fest, dass er Aurelie geliebt hat und trauert um sie. Er tröstet sich mit Zara.

  • Stanislas kommt in Paris an und trifft dort zum ersten Mal den 17 Jährigen Gabriel Fagio. Der Vampirprinz und Mensch kommt in der Perückenwerkstatt der Fagios unter und macht mit dem Sohn von Gwendal Fagio die Gasthäuser unsicher. Gabriels 14 Jähriger Bruder Gaston kommt oft mit. Als Gabriel Stanislas anvertraut, dass er schwul ist, setzt sich Stanislas in den Kopf Gabriel zum Hete zu bekehren. Doch als Gabriel immer mehr Annäherungen ihm gegenüber macht, begreift Stanislas mit entsetzten, dass der junge Perückenmacherlehrling in ihn verliebt ist.

  • Der Adlige weiß , nicht was er tun soll und verkündet, dass er die Fagios verlässt. Verzweifelt gesteht Gabriel im seine Liebe und Stanislas lacht und meint, dass sie ja ihre Kinder verheiraten könnten und sich vorstellen könnten, dass sie ihre Söhne währen. Er sagt, Gabriel, dass er nicht von Frauen abweicht geht weg. Aus Frust rührt Gabriel nie wieder einen Mann an.

  • Alexandre de Nuit wohnt der Geburt von Antione de Sang am 23. Mai bei und dann kommt der Dúce de Agreste zu Marquis Laurent de Sang und entdeckt den jungen Dauphin. In der Nacht entführt Sebastian Agreste ( 19 Jahre, geb. 1740) den sechs Jährigen. Alexandre wird in die Grafschaft Agreste verschleppt und trifft dort in Agrestes privat Bordell die 10 Jährige Sarah Alice Delacoren. Der Dauphin und das Mädchen befreunden sich. Bevor Alexandre seinen ersten Kunden erhält, wird der Puff von Ludwigs Männern gestürmt und geschlossen. Sebastian wird festgenommen und verurteilt. Als Ludwig Alexandre erkennt schickt er ihn sofort zu seinem Bruder Juliano nach Versailles. Sarah und die übrigen Sklaven, darunter auch Kinder wie Alexandre entlässt Ludwig auf die Straße. Sarah Alice schlägt sich als Straßenkind durch und arbeitet später als Prostituierte in Paris.

  • Louis Lauro erhält eine Audienz bei seinem Freund und der Bourbone verkündet ihm, dass er seinen Sohn gefunden hat. Louis Lauro bittet seinen Freund ihn bei Julaino in Versailles zu lassen und erklärt, dass es ihm lieber ist, wenn sein Sohn mit August spielt als mit Bauertölpeln. Ludwig XV. stimmt dem zu und Alexandre und Juliano bleiben in Versailles.

  • Nach dem sein Sohn nun in Sicherheit ist, schickt der Soleil ein Schreiben an Cúmberland raus. Er lädt den Duke of Cumberland Fred James Firemoon in die Mark Lúne ein. Er logt ihn mit einem möglichen Komplott gegen Ludwig XV. an.

  • Als Fred James nach Lúne kommt und Louis Lauro begegnet, bietet dieser ihm an ein König zu sein und neben Georg dem III. zu herrschen. Louis Lauro offenbart Fred James sein Vampirreich und dieser bittet, um die Macht so etwas in England zu erschaffen. Louis Lauro verwandelt den 38 Jährigen Engländer in einen Vampir und trägt ihm auf den Siebenjährigen Krieg zu beenden und ein eigenes Vampirkönigreich zu schaffen. Er verlangt von Fred James eine Armee, um mit ihm gemeinsam Versailles zu erobern und den Traum seines Vaters Jean in Versailles einzuziehen wahr zu machen.

  • Louis Lauro behält den Duke of Cumberland drei Monate auf seinem Schloss.

 

1758 – (ENGLAND) Die Heirat von Anja Firemoon und dem Duke of Cumberland.

  • Fred James zwingt Anja ihn zu heiraten in dem er ihren Sohn wegnimmt und den Einjährigen einsperrt. Anja ist unglücklich und es gibt oft streit.

  • Während James nach Frankreich fährt darf sie ihren Sohn nicht sehen und versucht sich umzubringen aus Kummer, da sie weiß, wenn sie Fred James ehelicht wird es keine Zukunft mit James II. Black geben. Aber sie will ihren Sohn auch nicht sterben lassen. Da merkt sie dass sie schwanger ist. Voller Angst, dass Kind könnte von Fred James sein versucht sie sich zu erhängen. Doch Fred James Berater Marcus Smith verhindert ihren Selbstmord und fesselt sie biss der Duke zurückkehrt.

  • Nach 3 Monaten kehrt Fred James völlig anders zurück. Er erzählt Anja von Louis Lauro und Vampiren und erfährt, dass sie Suizid begehen wollte. Er fragt sie warum. Anja teilt ihm mit, dass sie schwanger von ihm ist. Der Duke verspricht ihr ihren Sohn gut zu behandeln und freizulassen, wenn sie ihn heiratet. Verzweifelt stimmt Anja dem zu.

  • Am 14. Oktober kommt William James Valeen of Vapeen zur Welt. Er wird der Kronprinz sein.

  • Am 18. Oktober heiratet Fred James Firewing seine Frau Anja Firemoon und nimmt den Titel King of Kingdom of British V'empire an. Er gründet das Kingdom of british V'empire und verwandelt Anja mit 18. Jahren in einen Vampir direkt beim Sex in der Hochzeitsnacht. Anja wird zu Queen des Königreichs.

 

 

 

1759 – (FRANKREICH) Der Prinz und die Zwangsheirat, Legrands Aufstieg

  • Nicolas Legrand (29 Jahre, 1730 geb.), späterer Führer der vampirischen Revolution, wird von seinem Geliebten verlassen und versucht verbittert die Homoehe, die seit Leóns und Arnos Heirat sowohl von König als auch unter den Vampiren geduldet wird, abzuschaffen. Legrand schloss sich den Jakobinern an und wurde politisch aktive. Er wirkte bei der gesetzgebenden Nationalversammlung mit und sprach sich mehrmals gegen Homosexualität aus.

  • Legrands Sexualleben geriet aus der Bahn und er hatte einen regen Verkehr an Nutten und verheimlichte seine frühere Homosexualität. Als er schließlich auf einer Versammlung des Jakobinerclubs in dessen Kloster Robespierre trifft, beginnt er eine enge Freundschaft und teilt seine radikalen Ansichten. Gemeinsam gelingt es ihnen, dem König einen gesetztes Entwurf vorzulegen in dem Homosexualität als Straftat geahndet wird.

  • Als Ludwig das Gesetzt annulliert, nimmt dies Legrand persönlich und erwirkt eine Audienz, bei Ludwig. Er versucht dem Bourbonen Homosexualität als Krankheit zu verkaufen und zieht Beweise aus der Geschichte mit ran. Doch der König der Menschen sagt, dass er niemanden hinrichten wird, der das eigene Geschlecht liebt. Wütend verlässt Legrand Versailles und beginnt andere für seine Sache zu begeistern.

  • Da sich seine Jakobiner Brüder nicht begeistern lassen, findet er bald 5 Frauen aus dem Adel, die ihre Männer des Betrugs bezichtigen. Legrand überführt die Ehemänner der Homosexualität und beordert drei Verbrecher, die die Liebhaber töten und den Männern den Mord in die Schuhe schieben. Die Frauen und er selbst gründen die „Amore naturel“ und versuchen Paris die Unnatürlichkeit von gleichgeschlechtlicher Liebe nahe zubringen.

  • Neben öffentlichen Reden und dem Meldeamt für Homoaktivität unterhalten sie auch eine Seelsorgestelle für Frauen, dessen Männer sie wegen eines Mannes verlassen haben. Eines Tages im Juni taucht Legrand ehemaliger Lover Franques bei einer Rede Legrands auf. Er bezichtigt Legrand selbst schwul zu sein und stellt ihn damit Bloß.

  • Legrand heuert noch einmal die drei Verbrecher, Luan Tueur ( Mörder), Jules Torture ( Folter) und Clement Ravisseur ( Entführer) an, seinen ehemaligen Geliebten Fraques umzubringen.

  • Die Drei tun es und von da an engagiert Legrand sie fest und lässt jeden Homosexuellen der bei der „Amore naturel“ angezeigt wird töten.

  • Louis Lauro findet heraus, dass nicht sein Sohn Aurelin umgebracht hat,sondern Zara. Er verwandelt sie zur Strafe und nimmt ihr Barde weg. Soleil schickt nach seinem Sohn.

  • Schließlich wird Stanislas gefunden und zum Schloss zurück gerufen. Er kommt der Einladung seines Vaters mit gemischten Gefühlen nach.

  • Als sich der 29 Jährige und der Vampirkönig treffen vergibt Stanislas ihm alles, was Louis ihm angetan hat und Vater und Sohn vergeben sich.

  • Die Vampiradligen drängen Louis zur endgültigen Enterbung, da sie nicht an seine Unschuld am Mord an Aurelin glauben und der Soleil muss sich was einfallen lassen, um die Adligen zu beruhigen.

  • Also lässt der Vater nun sämtliche Marquis Töchter kommen und versucht eine geeignete Verlobte für Stanislas zu finden. Stanislas ist davon nicht begeistert und geht nachts oft aus. Er verkehrt mit den Bauerntöchtern von Lúne und vögelt kreuz und quer. Dabei trifft er auf Lilian, mit der er mehrmals anregende Gespräche führt.

  • Im September lässt er sich schließlich das erste Mal auf Sex mit Lilian ein.

 

1760 – ( England) Fred James errichtet den „blood Palace“

  • der neue King des neu gegründeten Kingdoms beginnt mit dem Bau eines Palastes in Vapeen. Das Kingdom of the V'empire wird um einige englische Bauern in Cumperland erweitert.

  • James II. Black erfährt von seinem Kind und kommt nach Vapeen. Er verlangt seinen Sohn zu sehen, doch Anja schickt ihn fort und sagt, dass sie ihn nie wieder sehen will.

  • James II. geht und sieht aber zufällig noch James Firemoon und William miteinander spielen. Er verlässt England.

 

 

 

1760 – (ITALIEN) Marchios Gabe und erste Liebe, Vladimirs Sorgen

  • Marchio bemerkt dass er jeden Morgen mit Blut am Hemd aufwacht. Er bittet Alessandro seinen Sarg abzuschließen. Alessandro tut es und spricht mit Vladimir über Crudul.

  • Vladimir ist ganz mit Tumor Marys beschäftigt und versucht die Sangichis um eine Lösung zu bitten. Er läd Fernando de Sangichi ein. Fernando bringt seinen Bruder Goivanni mit. Goivanni trägt seit 1725, wo ihn Avram gefangengenommen hatte, eine Narbe auf seinem rücken. Vladimir fragt, warum diese nicht verheilt. Goivanni sagt, dass Avrams Hand sich in eine Klaue verwandelte und er ihm damit diesen Schnitt bei brachte. Vladimir denkt nach und untersucht die Narbe. Er spürt eine enorme Energie.

  • Am 24.02 kämpfen Malcolm und Crudul im abgeschlossenen Sarg miteinenader. Schließlich bringt Crudul Mary dazu den Sarg zu öffnen. Crudul greift Mary an, doch Giovanni hat den Lärm bemerkt und greift sich Crudul. Die Narbe glüht auf und Crudul verschwindet.

  • Vladimir hat den verdacht, dass Dämonen menschliche Krankheiten heilen können. Er bittet Fernando Luciano aufzusuchen und ihn herzu bringen.

  • Malcolm macht sich vorwürfe und beginnt sich zu überlegen, wie er Crudul kontrollieren oder so befriedigen kann, dass er niemanden mehr in seinem Umfeld angreift. Er bittet Lorenzo Crudul und ihn zu foltern.

  • Lorenzo tut dies schweren Herzens. Der Schmerz den beide bei der heimlichen Folter empfinden schweißt sie mehr den je zusammen. ( Lorenzo emotionalen Schmerz und Malcolm körperlichen Schmerz) Crudul verschwindet wieder.

  • Pietro hat Albträume von Amerika und befreundet sich mit einigen Vampiren, die seine Brüder wandelten.

  • Alessandro feiert im Stillen am 5. Juni Auroras 38. Geburstag und schwört sie und Taria nie zu vergessen.

  • Arianna sitzt weiter in Gefangenschaft von Avram und bekommt besuch von ihrem 3 Jahre alten Sohn Henry( Henry altert nur alle zwei Jahre) Der fragt wer sie sei, und sie antwortet nur, dass sie niemand wäre. Doch Henry spührt die Verbundenheit mit ihr und fragt sie nach seiner Mutter. Er erkennt plötzlich, dass sie seine Mutter ist und will Arianna umarmen, doch die Frau schubst ihn weg und sagt, dass sie niemals seine Mutter sein wird.

  • Henry ist tief verletzt und rennt zu seinen Vater. Avram bestraft Arianna dafür und lässt Henry zu sehen.

  • Nach drei Tagen traut dieser sich wieder zu ihr, er versucht wieder die Zuneigung seiner Mutter zu erhalten. Doch Anja hasst ihn und schreit ihm das Wort Vergewaltigtungskind entgegen. Henry wird wütend und seine anfängliche trauer schlägt in Hass um. Er tut Arianna weh. Als Avram dazu kommt, hält er seinen Sohn nicht auf und bestärkt ihn noch.

  • Arianna wird mit der Hilfe Avrams von ihrem eigenen Sohn gefoltert und sie versucht Avram anzustacheln, so dass er sie schließlich unbeabsichtigt umbringt. Doch Avram erkennt, dass sie nur sterben will und lässt von ihr ab. Sie versucht sich zu erdrosseln und wird daraufhin aus der Scheune frei gelassen und in Fesseln und knebel in Avrams Schlafzimmer verfrachtet. Sie steht jetzt unter ständiger Beobachtung, damit sie keinen Suizid begeht. Henry der Gleichzeitig wütend auf sie ist, aber sich auch ihre Zuneigung wünscht, legt sich nachts heimlich zu ihr.

 

 

 

 

 

1760 – ( FRANKREICH) Die Geburt Adam Nossinis/ Adrian Lequas und die Jagd nach Lilian

  • Marinett und Húgo Lequa steigen auf die Pferdezucht ein und kaufen drei Hengste und zwei Stuten. Ihr 5 Jähriger Sohn Karl Adam freut sich über die Tiere.

  • Stanislas soll die Tochter der Comtesse Dupain Jústin heiraten. Damit das Paar sich kennenlernen kann veranstaltet Soleil I. im Februar einen Ball. Doch Stanislas beachtet seine Zukünftige kaum und ist mit den Gedanken bei Lilian. Doch als er verlobt wird, spricht er nicht dagegen, um seinen Vater nicht zu kränken.

  • Nach dem Ball trifft er sich mit Lilian und erfährt, dass sie im 4. Monat schwanger ist. Entsetzt schreit er Lilian an, dass sie das Kind nicht bekommen soll.

  • Lilian fragt, ihn warum er so reagiert. Stanislas hat nur einen Gedanken, denn das sein Kind in der Thronfolge nun nach Alexandre steht und dass sein Vater niemals zulassen wird, dass ein Kind von einer nicht Adeligen auf den Thron kommt. Der zweite Grund ist, dass stanislas nie ein Kind wollte.

  • Er packt Lilian und schreit sie an und schubst sie auf den Boden. Er tritt seine Geliebte und Duce de Doulore taucht auf und rettet Lilian. Er fragt den Prinzen, was in ihn gefahren ist. Lilian haut ab.

  • Stanislas bittet den Dúce ihn zu verwandeln. Dieser lehnt ab und meint, dass dies nur sein Vater entscheiden kann. Er bringt ihn zum König. Louis Lauro verwehrt seinem Sohn die verwandlung in einen Vampir und Stanislas geht wütend zu Lilian Haus, doch sie ist bereits abgehauen.

  • Lilian setzt sich nach Paris ab und verbringt die Nacht in einem Stall.

  • Drei Tage quält Stanislas die Angst, sein Kind könnte auf den Thron kommen und sein Vater könnte ihn erneut einsperren oder gar töten. Nach außen ist er ruhig und verheimlicht seinem Vater alles.

  • Er heiratet am 24. März seine Frau Jústin Dupain mit Widerwillen.

  • Ohne Geld hält sich Lilian mit stehlen über Wasser und schläft in Notre Dame.

  • Im April mischt sie sich, wie sie es fast jeden Morgen seit einem Monat tut unter die Gäste des morgentlichen Gottesdienstes und bestiehlt einen blonden Franzosen. Dieser erwischt sie und bemerkt den Bauch Lilians. Er stellt sich als Gabriel Fagio vor und bringt sie zu seiner Familie. Lilian bleibt dort und bald bemerken alle, dass sie schwanger ist.

  • Sie hilft beim Perrpckenmachen mit und einer der Kunden bemerkt ihren Zustand und wünscht ihr einen Glückwunsch zu ihrem Kind. Gabriel nimmt dem mann das Pferdehaar als Bezahlung ab und nennt ihn Lequa. Gabrieö erklärt ihr dass es Húgo Lequa war, dessen Frau vergeblich verucht ein zweites Kind von ihm zu kriegen und dass er sich bei den besuchen hier auskotzt. ( Hugo ist Zeugungsunfähig aber dass weiß noch keiner)

  • Im Mai leidet Stanislas unter Albträumen. Louis lässt Juliano ( inzwischen 5 Jahre, Alexandre ( inzwischen 8 Jahre) und den Enkel Ludwigs des XV. August de Bourbon nach Schloss Flore de Sang bringen. Da nicht genug platz für die drei Prinzen ist, da Barde ja noch ein eigenes Zimmer braucht und es nur drei Prinzengemächer gibt, da als König Jean das Schloss bauen lies, dieser nicht an so viele Nachkommen dachte, müssen einige der Jungen zusammen schlafen. August und Juliano verlangen, dass sie zusammen ein Zimmer beziehen. Alexandre will allein schlafen und Barde wird zu seinen Eltern in die Sarggruft gestellt. Der dritte Zimmer beziehen Augusts Leibwachen, die Ludwig mit sandte und den den zukünftigen König Frankreichs nicht aus den Augen lassen sollen.

  • Da Stanislas sich vehement weigert mit den Musketieren in einem Raum zu sein, da er in der ersten Nacht von seiner Soldatendienstzeit in Amerika träumt und die beiden Franzosen das nur noch verstärken, zieht Louis Lauros ältester zu Juliano und August. Stanislas hat einen Albtraum, in dem das Kind von Lilian den Throhn für sich fordert und erst Louis lauro umbringt und dann Alexandre und am ende über das Vampirkönigreich herrscht und die Menschen versklavt. Er wacht schreiend auf und sieht seinen kleinen Bruder auf ihm sitzten.

    Juliano fragt ihn was für einen Albtraum er hatte. Er erzählt ihm von Lilian, nicht wissend, dass Juliano ein sehr gutes Gedächtnis hat und alle Vorzüge der Erziehung in Versailles genossen hat. Er wurde genauso erzogen wie August. Juliano tröstet seinen Großen Bruder.

  • Louis Lauro beginnt Ludwig um ein größeres Heim zu bitten, da es doch sehr eng wird.

  • Schließlich fragen sich alle was mit Stanislas los ist und Juliano fragt seinen Vater ob sein Bruder krank sei. Dieser hakt bei seinem Sohn nach und droht ihm an, ihn mit seiner Frau auf das Landgut der Dupains zu schicken, wenn er sich nicht zu seinem Zustand äußert. Daraufhin gesteht ihm Stanislas die ganze Sache mit Lilian und der König lässt ihn verhaften. Doch Juliano kommt und klammert sich an Stanislas Bein fest. Er gesteht, dass er seine Brüder kennenlernen will. Dass er bevor er hier kam Stanislas und barde nicht mal gesehen hatte. Dass es nur Namen für ihn waren und dass er nie wieder will, dass einer de de Nuits von den anderen getrennt ist. Er will seine Brüder endlich kennen und lieben können. Louis Lauro ist gerührt und sperrt Stanislas nicht ein.

  • Stanislas verbringt sehr viel Zeit mit seinen jüngeren Brüdern und spielt mit ihnen und in dieser Zeit stellt er sich vor, wie es wäre mit seinem eigenen Kind zu spielen. In dieser Zeit entsteht der Name „Xaviere Juliano de Nuit“ für seinen Sohn. Juliano deshalb, weil sein Bruder ihm so viel Zuneigung gibt wie sonst keiner und weil er ihn vor dem Kerker rettete.

  • Louis Lauro lässt inzwischen überall nach Lilian suchen um das Kind in ihrem Bauch zu vernichten. Wie damals als Alexandre einen Spielkameraden vom Dorf mitbrachte, ist er der festen Überzeugung seine königlichen Söhne vom Volke fern zu halten und jede Verbindung zu Bürgerlichem zu kappen. Er akzeptiert das Kind einer Bäuerin nicht als seinen Enkel.

  • Im Juni Durchkämmen Vampire Paris und Lilian ist unruhig. Sie erkennt die Sonne auf den Mänteln der Vampire und weiß, dass sie von Schloss Flore de Sang kommen. Húgo ist immer öfter zu Gast bei den Fagios und erzählt Lilian nebenbei wo sich sein Hof befindet.

    Anfang Juni ist Lilian entschlossen die Fagios nicht mit rein zu ziehen und entscheidet, dass das Land besser für sie und ihr Kind als Versteck dient. Sie bricht am 02.07 zum Lequahof in Artois auf. Am Abend vorher erwähnt Gaston Stanislas und zieht seinen Bruder mit dessen Idee auf die Söhne der beiden zu verheiraten. Lilian ist tief erschrocken, dass Gabriel den Vater ihres Kindes kennt und schreibt ihm einen Abschiedsbrief.

  • Sie schleicht sich am 02.07 raus und bricht nach Artois auf. 9 Tage läuft sie durch Frankreich, übernachtet unter freiem Himmel und verbraucht bald ihre Vorräte.

  • Gabriel findet den Brief und Lilian entschuldigt sich für die gestohlenen Vorräte und gesteht, dass sie Stanislas de Nuits Kind in sich trägt. Gabriel bricht auf um sie zurück zu hohlen. Aber er kann sie nicht finden. Sein Vater ließt den Brief und verrät alles an Louis Lauro.

  • Der Soleil schickt Vampire aus um Lilian einzufangen. Aber sie handeln nicht offizielle und haben den Auftrag die werdende Mutter samt Kind zu entführen.

  • Die Blutsauger finden Lilian erst am 10. Tag.

  • Lilian ist neun Tage durch gelaufen und hat nur die notwendigsten Pausen gemacht. Sie erreicht Artois und kommt in einer Scheune unter. Dort gebärt sie am 12.07 ganz allein unter schrecklichen schmerzen ihr Kind. Sie gibt ihm keinen Namen, sondern nennt ihn einfach Amore, also Liebe. Es ist kein Name. Sie hatte keinen für ihr Kind, sie denkt nur an ihr und das Überleben ihres Säuglings. Als sie den Jungen stillt und dann aufbrechen will, um endlich den Hof der Lequas zu erreichen, greifen die Vampire an.

  • Sie versucht ihr Kind zu schützten und stellt sich den Vampiren. Da taucht der Chevaliere de Darok auf. Der Chevaliere rettet Lilian und ihr Kind und verhilft ihnen zur Flucht. Er trägt rote Augen und ist ein Urvampir. Es handelt sich um Rahiki/ Rayn Cossa der sich aus der spanischen Gefangenschaft befreien konnte und nun als Nachtgestalt seinen Häuptling Leokari sucht.

  • Lilian hechtet mit Verfolgern an den Fersen zum Lequahof. Als sie den Hof erreicht klopft sie. Húgo macht ihr auf und sie drückt ihm den Säugling in die Hand.

  • Niemand darf erfahren wer er ist!“, sagt sie und geht.

  • Lilian wird nicht weit vom Lequahof von Louis Lauros Vampiren gefangen. Diese fragen nach dem Kind. Sie vergewaltigen die Mutter und quälen sie um zu erfahren, wo das Kind ist. Doch Lilian sagt kein Wort. Die Vampire fesseln und knebeln die Frau und entführen sie nach Lúne.

  • Bei La Lúne, dem Gefängnis, treffen sie auf ihren König. Dieser fragt, wo sein Enkel ist. Doch die Vampire, sagen, dass Lilian entbunden hat, dass sie sie aber ohne Kind ergreifen konnten.

  • Lilian wird eingesperrt und gefoltert um den Aufhentalsort des Kindes herauszufinden.

  • Húgo und Marinette geben dem Säugling den Namen Adrian Lequa und Húgo hat einen heftigen streit, mit seiner Gattin. Marinette schnappt sich das neugeborenes und will es in der Wassertonne ertränken. Doch Rahiki taucht auf bringt sie davon ab. Marinette beginnt Adrian zu akzeptieren und entscheidet ihn großzuziehen.

  • Gabriel erfährt, dass sein Vater Lilian verraten hat und auch, dass sein Vater fürchtete, dass er sich in Lilian verliebt habe. Er gesteht seinem Vater, dass er schwul war und Stanislas liebte, dass dies aber erloschen sei. Sein Vater beleidigt ihn und droht ihn bei Amore naturele anzuzeigen. Aus Angst, da er weiß, dass Schwule ermordet werden, wird Gabriel wütend und tötet seinen Vater. Gaston sieht es und nimmt es ihm nicht übel.

 

 

1760 – (Deutschland) Die Schlacht bei Torgau ( Siebenjähriger Krieg)

  • King George II. wird von Fred James gebeten James II. Black zu finden und per Zwang in die Armee einzuführen. Im Gegenzug verspricht Fred James einen Sieg.

  • James II. Black befindet sich in Amerika in den Kolonien und ist nicht begeistert als die britischen Gesandten des Königs ihn erreichen. James befindet sich in Detroit , dass den Französischen Kolonisten gehört. Er bringt den Boten um und nimmt den Namen James Noir ( Schwarz Franz.) an. James lebt bei Danton de Cloudes Familie. Er bekennt sich offizell zum Verrat gegen sein Vaterland und als britische Truppen unter Major Robert Rogers vor Detroit stehen, bringt er die Bevölkerung dazu sich zu ergeben.(29. September) Dies fasst allerdings Danton als Verrat auf und stellt es so hin, dass James II. dies von Anfang an geplant hatte. Verlassen bittet er sie z fliehen und ergibt sich seinen Landleuten kampflos. Damit verschafft er Danton und seiner Familie die Möglichkeit zu fliehen.

  • James II. Black wird des Hochverrats bezichtigt und nach London überstellt.

  • In London wird James das Angebot gemacht, die Anklage fallen zu lassen, wenn er in die Armee geht. James weigert sich und bleibt vorerst ohne Verurteilung.

  • 25.10 stirbt King George II. und sein Enkel George der III. Besteigt den Thron.

  • Fred James nimmt sich den neuen Monarchen vor und erwirkt, das die Gerichtsverhandlung gegen James endlich geführt wird. Auch erwirkt er Folter am Gefangenen um ein Geständnis zu erpressen. In Wirklichkeit will er den Liebhaber seiner Frau Anja nur Leiden sehen.

  • Nach 4 Wochen Verhandlung und Quall besucht der duke of cumberland James und gibt ihm ein Bild seines Sohnes. Der Vampirkönig bieten ihm an seinen Sohn zu sehen, wenn er in die Amree eintritt. Voller Hoffnung stimmt James zu, da er ja, wenn er es nicht tut, zum tode verurteilt wird und so sein Kind niemals wieder sieht. Der Vampirkönig verwandelt ihn noch in der Zelle in einen Vampir.

  • Am 1. November überredet Fred James den Sohn seiner Ziehmutter Sophie Dorothea von Hannover aus seiner Kindheit in Preußen, Friedrich II., König von Preußen, seinen Truppen britische Soldaten hinzuzufügen.

  • Am 2. November wird James II. Black mit einigen anderen Soldaten nach Preußen geschleust.

  • Die Habsburger erbitten König Ludwig XV. um französische Truppen im Kampf gegen Preußen. Ludwig weigert sich und Louis Lauro bietet seine Hilfe an. Er schickt seinen Sohn Stanislas nach Preußen um die Habsburger zu unterstützten. Er gibt ihm Silberkugeln mit, di er eingeschmolzen und hergestellt hat. Stanislas wird von den Österreichern Chevaliere de Niut genannt.

  • Schlacht bei Torgau( 3. November 1760): James kämpft mit Hilfe seiner Kräfte vollkommen unkontrolliert und Stanislas der Jahre unter Vampiren gelebt hat, weiß, dass er trotz seiner Menschlichkeit diesem Vampir gewaschen ist. Schließlich treffen Beide aufeinander und Stanislas macht sich lustig über den Engländer. James fühlt sich beleidigt und greift an. Es entsteht ein Zweikampf mit Gewehren und Stanislas hat das Blut seines Vaters bei sich und trinkt es. Er verursacht so eine Wundheilung bei seinem Körper und nutzt die Unerfahrenheit James mit seinen Kräften aus. Schließlich kommt Stanislas de Nuit nahe genug an James II. Black heran und tötet ihn.

  • Preußen gewinnt die Schlacht und Stanislas entkommt nur knapp der Gefangennahme. Er schlägt sich nach Russland durch und wird aber stark verwundet und bittet in St Peerburg um Asyl. Kaiser Peter III. Gewährt ihm Asyl und informiert Frankreich über seinen Verbleib.

 

Dieser Mord von Prinzen des französischen vampirischen Königreiches der Sonne begründet den Jahrzehnte langen Hass der Firemoons und des Kingdom of British V'empires gegen das vampirische Frankreich und wird zu Kriegen und auch einiger mächtiger Kriegsverbrechen führen.

 

Er ist auch mit Zündholz für den „War of the sun and Firedragon ( 1771 biss 1778)

 

Ende des ersten Teils des Zeitstrahls

 

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

Mephistorias Profilbild Mephistoria

Bewertung

Noch keine Bewertungen

Statistik

Kapitel:5
Sätze:1.297
Wörter:20.791
Zeichen:125.984

Kurzbeschreibung

Tritt in die Welt meiner Vampire ein.

Kategorisierung

Diese Story wird neben Fantasy auch in den Genres Bildung und Vermischtes gelistet.