Storys > Romane > Nachdenkliches > heavy breathing

heavy breathing

47
1
10.4.2019 15:51
16 Ab 16 Jahren
In Arbeit

Sind Schmerzen überhaupt nötig? Ja wir verletzen uns, sei es im Sport, auf der Arbeit oder auch an anderen Orten. Doch jener Schmerz vergeht und wird vergessen. Doch diese Schmerzen meine ich gar nicht, ich meine die, die man nicht vergisst, die man nicht mit Medikamenten lindert oder heilt. Nein, es sind die Schmerzen, die meine Gedanken zulassen, mein Herz spürt und meinen Augen das Signal für die Tränen gibt, doch warum rede ich mit mir selbst.. Mir wird niemand zur Hilfe eilen. Wir leben in einer Welt voller Leid und Schmerzen, mit Tränen die uns tagtäglich begleiten auch wenn wir sie niemals mit uns tragen möchten. Wo ist der Sinn dieser Gefühle und Emotionen und allen möglichen Variationen davon, wenn wir nur die Trauer und den Schmerz kennen? Nein, ich denke nicht, dass ihr mir jetzt recht geben würdet, auf eurem hohem Ross der Gesellschafft, oder vielleicht doch?

 

Autorennotiz

Ich arbeite an einem Roman, viele der Handlungen, Gefühle etc. sind aus eigenen Situationen und Gefühlsebenen aufgegriffen
Warnung: Die Geschichte wird sehr emotional sein und viele könnten sind wiedererkennen in jener Story, bitte such dir eine andere Geschichte wenn du eine schwere Zeit hast.

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

0
Larlysias Profilbild
Larlysia Am 21.06.2019 um 13:57 Uhr Mit 1. Kapitel verknüpft
Hi! Ich habe diesen ... Text gelesen, und ehrlich gesagt: ich kann nichts damit anfangen. Du baust hier weder Plot noch Charaktere ein (was ein Roman ja eigentlich hat), noch stellst du das Setting dar. Du referierst hier eher über Schmerz, jedoch wird weder deine Einstellung, noch ein Hook für den Roman dargetsellt, und es bei mir löst dieser Text auch gar keine Gefühle aus. Was willst du mit diesem Text überhaupt darstellen?

Autor

KokosnussElites Profilbild KokosnussElite

Bewertung

Eine Bewertung

Kurzbeschreibung

Geschichte eines Jungens, der nie wirklich die große Möglichkeit hatte seinen Wünschen und Träumen aufgrund seines Lebens zu erfüllen, da er sich immer wieder selbst runterzieht und fertigmacht aber auch von anderen Menschen einfach nicht nach seinen Erwartungen behandelt wird.

Kategorisierung

Diese Story wird neben Nachdenkliches auch in den Genres Liebe, Drama, Katastrophe, Trauriges und gelistet.