Storys > Märchen > Abenteuer > Der Buchstabenwirbel

Der Buchstabenwirbel

45
25.3.2018 14:14
Fertiggestellt

Es war einem Dienstag gewesen, ich hatte frei, und weil ich nicht viel zu tun nahm ich eines meiner Lieblingsbücher zur Hand. Ich begann zu lesen und war in das Buch vertieft.

Ich überlegte nach einer weile weil es ein schöner Heller Tag war ob ich das Fenster vielleicht noch öffnen sollte und entschloss mich letztlich dazu. Ich öffnete es und setzte mich wieder. Wieder vertieft merkte ich nicht das draußen ein scharfer Wind aufkam und als ich an einer sehr spannenden Stelle im Buch festsaß passierte es. Ein Windstoß fegte herein und wie von Zauberhand lösten sich schwarze Buchstabenletter aus dem Buch und von der Seite teilweise und es entstand ein Wirbel aus ihnen. Er wirbelte herum und fegte über das Buch und seine Seite, dann über das weiße Ledersofa und wieder zurück und plötzlich legte sich alles wieder. Der runde Wirbel kehrte an seine Stelle zurück und passte sich wieder ins Buch ein. Alles war wie vorher und das Buch wieder heil.

Nun, was soll und sollt ich sagen. War ja nichts passiert aber die Geschichte ist einmalig und so wollte ich sie in Lettern festhalten ehe sie wieder davonfliegt. Das Fenster habe ich geschlossen, das Buch anschließend auch aber lesen tu ich nun nur noch sehr vorsichtig und mit dem Finger auf den Zeilen.

Autorennotiz

Alle Rechte an Text und Illustration bei Simon Käßheimer ( © Simon Käßheimer )

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

Simons Profilbild Simon

Bewertung

Noch keine Bewertungen

Statistik

Sätze:10
Wörter:226
Zeichen:1.256

Kurzbeschreibung

Ein kleines Alltagsmärchen! ;)

Kategorisierung

Diese Story wird neben Abenteuer auch in den Genres Science Fiction, Fantasy und Alltag gelistet.