Storys > Kurzgeschichten > Alltag > Die Fliege

Die Fliege

34
2
20.08.20 14:26
12 Ab 12 Jahren
Fertiggestellt
Ich saß an meinem Frühstückstisch. Ich muss sagen, dass ich mich sogar sehr freute zu essen, da ich ein süßes Brötchen vor mir hatte, eine seltene Ehre. Eine fliege landete auf meinem Brötchen, eine winzige Obstfliege, ich war nun beinahe entschlossen sie zu töten, da mir klar war sie würde mich wieder und wieder nerven. Ich erwischte sie nicht, sie war einfach zu klein, in der Luft schwierig zu entdecken. Ich hatte das Brötchen nun bereits angefangen zu essen, da kam die kleine Fliege angeschwirrt und landete auf meinem Arm, ich musste jetzt vorsichtig sein und durfte sie nicht verscheuchen. Gerade als ich das Brötchen ablegen wollte breitete das Teil seine Flügel aus um loszufliegen, meine Chance war vertan, doch dann legte die Fliege die Flügel wieder an, sie flog nicht davon. Ich witterte also wieder die Chance, wieder wollte ich das Brötchen ablegen, doch da gingen wieder die Flügel hoch, ich hielt erneut inne und das kleine Tier hielt ebenfalls inne, und blieb weiter auf meinem Arm. Diesmal ließ ich mich nicht austricksen, ich legte das Brötchen ab, setzte zum schlag an, die Flügel waren ausgefahren und das ding flog davon. Ich war überzeugt, ich würde das Teil nicht mehr töten, ja ich machte ihr sogar etwas vom Brötchen ab. Während ich das Brötchen aß kam das Ding angeflogen und setzte sich drauf. Ich aß sie einfach mit, ich merkte es erst als sie schon in meinem Mund war, und tot in meinem Mund war. Echt tragisch, aber vielleicht wollte sie auch sterben.

Autorennotiz

Die erste Story, die ich hochlade, eigentlich nur entstanden um das Schreiben an der Tastatur zu praktizieren und aus Spaß und Laune. Es ist nicht das Erste was ich schreibe, dennoch bin ich noch eher ein Anfänger. Viel Spaß beim lesen, ich hoffe auf Kritik.

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

1
Sairens Profilbild
Sairen Am 20.08.2020 um 15:53 Uhr
Amüsante Geschichte. Konnte mir ein Grinsen nicht verkneifen :)

Allerdings würde ich seltener bis gar nicht das Wort "Ding" verwenden, um ein Lebewesen zu benennen, sondern wirklich "Fliege" oder "Tier" schreiben.
0
Sillys Profilbild
Silly Am 24.11.2020 um 16:02 Uhr
Was mir besonders an deiner Geschichte gefällt, ist die Aufmerksamkeit für das Alltägliche...für die kleinen Dinge dieser Welt. Das hast Du meiner Meinung nach in diesem Text gut eingefangen. ;-)

LG Silly

Autor

Tausendwassers Profilbild Tausendwasser

Bewertung

4 Bewertungen

Statistik

Sätze:12
Wörter:274
Zeichen:1.486