Storys > Geschichten > Nachdenkliches > Ist es verrückt?

Ist es verrückt?

60
1
30.09.19 02:03
6 Ab 6 Jahren
Fertiggestellt

Ist es verrückt, dass ich immer noch auf alte Fotos von dir starre? Fotos aus der Zeit, in der ich mich selbst in dir verlor und es nicht wusste.

Ist es verrückt, dass ich manchmal die alten Zeilen lese, zu denen du mich inspiriert hast? Zeilen voller süßem Schmerz und verzweifelter Hoffnung.

Ist es verrückt, dass, wenn ich dich ansehe, ich mir manchmal denke, dass ich immer noch so fühle und dass es manchmal genau anders herum ist?

Ist es verrückt, dass ich hoffe, dass du es erfährst, dass ich einst so fühlte? Und dass ich trotzdem Angst davor habe und denke, dass es ein Fehler wäre, dir davon zu erzählen.

Ist es verrückt, dass ich das Gefühl habe, dass du, und nur du, mein Schreiben beflügelst? Diese Sache, die mir so wichtig ist, die sich fast nur mit dir auseinandersetzt.

Ist es verrückt, dass ich mich noch immer frage: Was wäre wenn? Dass ich mich immer noch frage, ob du auch einmal so fühltest und dass ich mir sicher bin, dass es nicht so war.

Ist es verrückt, dass ich immer noch so viel darüber nachdenke? Dass ich dir und mir die Schuld gebe und doch weiß, dass es nur meine war.

Ist es verrückt, dass ich jetzt, mehr als zwei Jahre später, immer noch an dich denke? Und dass ich Angst habe, dass jemand, der besser für mich wäre, mir nicht reicht, weil er nicht du ist?

Ist es verrückt, dass ich hoffe, dass du mir alles beantworten kannst? Und dass ich hoffe, dass du es niemals tust?

Ist es verrückt, so viele rhetorische Fragen zu stellen? An jemanden, der es gar nicht lesen wird?

Ist es verrückt, dass ich immer noch irgendwie verrückt nach dir bin?

Autorennotiz

Ich habe diesen Text bereits vor ein paar Jahren geschrieben, als ich über eine unerwiderte Jugendschwärmerei nachdachte und mich dabei ertappte, dass ich noch nicht so ganz damit abgeschlossen hatte.
Diesen Text zu schreiben hat es mir ermöglicht, das Ganze zu verarbeiten.
Ich verstehe, wenn die meisten von euch sich damit nicht identifizieren können, es sind ja auch sehr persönliche Gefühle und Gedanken, die ich beschreibe.
Trotzdem danke ich jedem Leser, dass er sich die Zeit nimmt, meinen Text zu lesen.

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

0
BerndMooseckers Profilbild
BerndMoosecker Am 01.10.2019 um 17:53 Uhr
Deine Gedanken über eine lange zurückliegende Schwärmerei in Worte zu fassen finde ich bemerkenswert. Du verwendest die Frageform, aber tun Dir da nicht viele gleich? Nun, die Zeit der Jugendschwärmerei ist bei mir ein Menschenleben lang vorüber, aber ich kann Dir versichern, diese Fragen kenne ich. Mir ist nur nie die Idee gekommen, diese Fragen nieder zuschreiben.

Gruß Bernd

Autor

MariaMays Profilbild MariaMay

Bewertung

Eine Bewertung

Statistik

Sätze:10
Wörter:315
Zeichen:1.568

Kurzbeschreibung

Wie ist das, wenn man unglücklich verliebt ist und nicht damit abschließen kann? Wenn man sich immer noch fragt, was hätte sein können. Und wenn man es eigentlich doch nicht wissen will.

Kategorisierung

Diese Story wird neben Nachdenkliches auch im Genre Liebe gelistet.