Storys > Geschichten > Mystery > Situationsvorgaben "Wahnsinn"

Situationsvorgaben "Wahnsinn"

26
1
15.12.21 20:36
12 Ab 12 Jahren
In Arbeit

Der Polizist stoppte mich. Sie holte auf. Fing mit ihren tentakelartigen Armen an mich zu greifen. Sie erreichte mich glitt durch mich durch, aber konnte sich nicht festkrallen. Ihre Fratzen verformten sich langsam und stetig, wie der Rauch aus einem Schornstein. Der Polizist zerrte mich ins Auto, sie saß neben mir, sagte mir:" Du bist nichts, du warst nichts und du wirst nie etwas gewesen sein."

Alles um mich rum blass. Nur ihre Grässlichen Formen, die sich immer weiter in mein Gehirn fraßen, klar zu erkennen.

Da, da, DA kommt sie, durch die Tür!! Erschlagt sie! LOS!

Hör auf NEIN STOPP! Ich will das nicht!.......

Autorennotiz

Wer Rechtschreibfehler findet darf diese gerne behalten.

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

1
Miras Profilbild
Mira Am 15.12.2021 um 20:43 Uhr
Hi!
Wirklich gelungene, kurze Geschichte. Du hast schön die Spannung hervorgerufen und durch die Kürze der Situation kann man sich so gar nicht wirklich vorstellen, was da passiert. Dies verstärkt die Spannung nur noch mehr.
Grüße
Mira
kakaos1s Profilbild
kakaos1 (Autor)Am 15.12.2021 um 20:47 Uhr
Danke
was passiert ist, dass jemand mit einer akuten Psychose eingeliefert wird und wir beschreiben sollten was er sieht

Autor

kakaos1s Profilbild kakaos1

Bewertung

Noch keine Bewertungen

Kurzbeschreibung

Arbeitsauftrag aus dem Deutschunterricht:" Selbstwahrnehmung eines Eingelieferten" Wählen Sie die Perspektive des genannten Charakters und beschreiben Sie deren Wahrnehmung der Situation. (Bild Titelbild)