Storys > Gedichte > Vermischte Gedichte > Das Trugbild...

Das Trugbild...

5
1
27.04.21 23:24
6 Ab 6 Jahren
Fertiggestellt

Des Menschen Dummheit ist sein Augenlicht,
denn er erkennt die Wahrheit nicht,
die verborgen wird vor der Welt,
weil nur das Äußere für sie zählt.
*
Wer sich anbiedert und Honig verschenkt,
ist meist jemand, der nur an sich denkt.
Was diesen Menschen wirklich interessiert,
bist nicht Du, sondern was um ihn passiert.
*
Sei auf der Hut und geb stets acht auf Dich,
sonst amüsiert sich der andere königlich.
Und so gewinnt er seine Lüge mit List und Tücke,
die Du füllst als kleine Bestätigungs-Lücke.
*
Des Ruhmes Leuchten ist ein falscher Schein;
doch darauf fallen leider viele Leute herein.
Sieh hinter die Fassade und Du erkennst dann,
wie so ein falsches Trugbild entstehen kann.
***

Autorennotiz

Gerne könnt Ihr mir hier einen Kommentar hinterlassen. Ich bin gespannt...

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

1
BerndMooseckers Profilbild
BerndMoosecker Am 28.04.2021 um 19:47 Uhr
Hallo Silly,
da hast Du uns an sehr tiefsinnigen Gedanken teilhaben lassen.
Des Ruhmes Leuchten ist falscher Schein - ja, ich denke so ist es. Nur nicht blenden lassen, aber die Gefahr sich blenden zu lassen ist groß. So werte ich Deine Worte als Warnung und Mahnung.
Liebe Grüße
Bernd
Sillys Profilbild
Silly (Autor)Vor 4 Tagen, 11 Stunden und 45 Minuten
Hallo Bernd.
Hab vielen Dank für deine Gedanken zu meinem Gedicht, denn deine Worte legen es richtig aus, was mit meinen Zeilen gemeint ist.

Liebe Grüße,
Silly.

Autor

Sillys Profilbild Silly

Bewertung

Noch keine Bewertungen

Kurzbeschreibung

Es ist ein Gedicht, das ein wenig beschreibt, wie sehr sich der Mensch durch Äußerlichkeiten ablenken und beeinflussen lässt. Es war eine Gedankenreise, die mich zum Glück wieder hierher geführt hat....

Kategorisierung

Diese Story wird neben Vermischtes Gedicht auch im Genre Nachdenkliches gelistet.