Storys > Gedichte > Religion > Das Wort der Macht

Das Wort der Macht

2
08.07.24 18:28
12 Ab 12 Jahren
Fertiggestellt

Religion, das Wort der Macht, Herrscher über viele Menschen.
Sie glauben an eine höhere Gewalt und dafür würden sie sich selbst bekämpfen.
Welches Gebet jedoch bringt uns weiter, was hat es für einen Sinn.
Verursachen wir damit auch Leid, sind opferbereit, aber ohne Gewinn.
Die Kriege führen wir Namen Gottes. Töten, zerstören allen, im Namen unseres Glaubens.
Die Religion scheint sinnlos, wurde als Waffe eingesetzt, führt Generationen zu Unglaubens.
Es gibt unter uns Lebewesen kaum noch Liebe und Mitgefühl. 
Die Menschheit ist blind geworden im Glauben und reagiert kühl.
Solange wir Kriege wegen Religionen führen, solange wird es auch Zweifel geben.
Zweifel an dem Sinn und der Wahrheit, die sie uns wollen vorgeben.

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

alangners Profilbild alangner

Bewertung

Noch keine Bewertungen