Storys > Gedichte > Natur > Traum

Traum

47
28.01.20 08:21
Fertiggestellt

Traum

 

Sie schweben, wenn gebor’n sie sind, 

Auf Lunars weißem Schimmer, 

Gleich wie einem himmlisch’ Kind, 

Durch nachtens endlos Zimmer. 

Sie tanzen und sie feiern schön, 

Auf der Cheruben Schwingen, 

Um ewiglich bereit zu steh’n, 

Den Äther zu durchdringen. 

Autorennotiz

Hallo Zusammen. Auch das hier ist ein kurzes Gedicht, das für eine Uni-Arbeit zum Thema "Schlaf" entstanden ist. Ich hoffe, es gefällt euch.

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

Cedi001s Profilbild Cedi001

Bewertung

Noch keine Bewertungen

Kurzbeschreibung

Dieses Gedicht erzählt von dem Tanz noch un-geträumter Träume.

Kategorisierung

Diese Story wird neben Natur auch in den Genres Vermischtes Gedicht und Nachdenkliches gelistet.