Storys > Gedichte > Nachdenkliches > Vergissmeinnicht...

Vergissmeinnicht...

28
1
15.06.21 14:48
6 Ab 6 Jahren
Fertiggestellt

Geschwister, die nicht in der Nähe sind,
bleiben da, wo ich sie stets wieder find:
In meinem Herzen, da sind sie für alle Zeit,
denn Geschwisterliebe bleibt auch im Streit.

Wir sind alle ein wenig in die Jahre gekommen,
die uns die Zeit einfach zu schnell genommen.
Doch tief in uns bleibt die Erinnerung daran,
was uns jetzt niemand mehr nehmen kann.

Ach, wir hatten früher oftmals Zank und Streit
und spielten uns auch mal einen bösen Streich.
Doch das liegt zum Glück in der Vergangenheit
und ist uns allen in der Gegenwart ganz gleich.

Wenn ich jetzt schmunzelnd daran zurück denke
und den Blick auf gemeinsame Erlebnisse lenke,
dann erlebe ich sie gedanklich schon wieder;
und Erinnerung hat so ein schönes Gefieder.

Nun lass ich gerne meine Gedanken fliegen,
die mir schon lang auf dem Herzen liegen:
Für immer und alle Zeit seid Ihr drei bei mir;
lieb Geschwisterherzen, die ich niemals verlier.

Und so fasse ich euch drei an den Händen,
denn diese Geschwisterliebe soll nie enden.
Für Inge, Gerhard und Anette ist dieses Gedicht,
denn das ist für Euch mein Vergissmeinnicht...

​​​
​​​​

 

Autorennotiz

Schreibt mir gerne Eure Gedanken zu meinen Zeilen. Ich freue mich auf Euch. :)

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

1
BerndMooseckers Profilbild
BerndMoosecker Am 15.06.2021 um 21:29 Uhr
Hallo Silly,
eine Ode an Deine Geschwister! Gut, da kann ich nicht mitreden. Einzelkinder haben diese Erfahrung nicht. Aber ich habe eine Lieblingscousine, der ich mich eng verbunden fühle. So bin ich in der Lage Deine Gefühle zumindest nachzuvollziehen.
Schön, dass es bei Dir so ist, ich kenne auch Geschwister bei denen es gründlich schief gegangen ist. Fünfzig Jahre Schweigen sind leider nicht die Ausnahme.
Liebe Grüße
Bernd
Sillys Profilbild
Silly (Autor)Am 17.06.2021 um 14:17 Uhr
Hallo Bernd.
Vielen Dank für deine Worte zu meinen Zeilen. Ja, dass Geschwister sich nicht immer nahe sind, ist mir wohl bekannt, denn wir Kinder haben das oft genug mitbekommen, wenn die Geschwister meiner Mutter sich alle angefeindet haben....ich bin sehr froh, dass wir 4 da anders denken und fühlen.
Liebe Grüße,
Silly :)

Autor

Sillys Profilbild Silly

Bewertung

Noch keine Bewertungen

Statistik

Wörter:192
Zeichen:1.069

Kurzbeschreibung

Dieses Gedicht entstand, als ich mir große Sorgen um meinen Bruder gemacht habe...und ich plötzlich über viele Erlebnisse mit ihm nachdenken musste...und über unsere Kinderzeit und meine Verbindung zu ihm und meinen zwei Schwestern... Und zurück bleibt ein Lächeln...

Kategorisierung

Diese Story wird neben Nachdenkliches auch im Genre Liebe gelistet.