Storys > Gedichte > Liebe > ABFFUE

ABFFUE

5
30.04.20 22:22
6 Ab 6 Jahren
Workaholic

Ich wanderte in Finsternis,

halb Tod, fast ertrunken.

Du sahst mich und ließt mich liegen.

Ich war mir meiner Einsamkeit bewusst.

Doch sah ich diese Augen.

Sie ließen mich siegen.

 

Ein andere kam vorbei und reichte mir seine Hand.

Sogleich nahm ich sie Dankend.

Bald darauf fand ich einen Feind, sicher störte es mich sehr.

Denn diese sich als dein bester Freund um dich Rankend.

 

Ich sah gleich die Dicke dieses Bands

Die aber nicht beachtlich wirkte.

Doch schon bald es zu reissen begann,

So reichten wir dir unsere Hand.

 

Warst nun so nah und doch so fern.

Ich hatte ein tiefes Geheimnis das ich hütete.

So suchte ich ein Weg der mich zu dir Führte,

Bis ich einen fand.

 

Nun habe ich ihn gefunden,

und bin stolz es zu sagen.

Darum lass es mich heraus posaunen:

Ich habe dich lieb, meine beste Freundin.

 

Autorennotiz

Ich weiss es Reimt sich nicht, ist aber trotzdem ein Gedicht. ein Loblied an eine Person, sie ist seh lieb, und den Weg den ich zu ihr bestieg

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

LadyLydias Profilbild LadyLydia

Bewertung

Eine Bewertung

Kategorisierung

Diese Story wird neben Liebe auch im Genre Ballade gelistet.