Storys > Gedichte > Drama > rote Bilder

rote Bilder

31
1
1.1.2019 19:42
18 Ab 18 Jahren
Fertiggestellt

Autorennotiz

*Triggerhinweis*
Der Text soll niemanden dazu aufrufen sich zu verletzen, weil es immer andere Wege gibt. Niemand ist alleine, auch wenn es manchmal so scheint. Da draußen ist immer jemand der uns hilft und für die Leute die das lesen stelle ich mich auch gerne zur Verfügung, jemanden zu suchen der professionell unterstützt.
Der Text zeigt eine Sichtweise, die ich während einer schweren Phase hatte, soll aber keines falls die Richtige Sichtweise sein. Denn auch wenn man das Gefühl hat, dass es nicht mehr weiter geht, und der Tod die eizige Lösung sei, wird es besser. Die Wunden werden langsam heilen. Sie werden uns verändern, aber nur in der Hinsicht, dass wir dafür sensiebler sind und anderen helfen können die ähnliches durchstehen müssen.

Ich male Bilder,

zeichne Geschichten,

zeichne mit einer Klinge, einem silbernen Pinsel auf meinen Körper.

Ich male mit Silber und es färbt sich rot,

wie durch Magie.

Rote Bilder, mit viel Gefühl,

zeigen all die Erinnerungen, die ich vergessen will.

Jede Wunde, jede Narbe, eine Erinnerung.

Ich kann die Geschichte nicht erzählen.

Ich verstehe sie nicht.

Ich kann sie nur zeichnen, aber nicht interpretieren.

Ich brauche Nähe und Liebe, doch jede Umarmung schmerzt.

Fühlt sich an als würde ich von tausend Messern durchbohrt.

Immer und immer wieder,

bis ich sterbe.

Ich hoffe es,

Hoffe dass es passiert.

Sodass jeder die Narben sieht,

bis sich einer findet der sie versteht.

Einer der fühlt, was ich fühle.

Jemand der mich weckt,

weckt aus diesem grausamen Traum.

Der mir zeigt wieder zu atmen.

Jemand der meinen silbernen Pinsel in einen aus Holz umtauscht,

einen der die die rote Farbe langsam in blaue, grüne und gelbe verfärbt.

ein Pinsel, der statt Wunden Blumen malt,

der statt Schmerz ein Lächeln zaubert.

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

0
suedeheads Profilbild
suedehead Am 01.01.2019 um 17:28 Uhr
Im Ernst, rede mit jemandem!
Es mag sich wie eine Befreiung anfühlen, im Internet das ganze Zeug anonym loszuwerden, aber im Grund hilft es nicht, weil es niemanden direkt adressiert und niemand sich verantwortlich fühlt... was dir dann wieder den Eindruck vermittelt, dass du ja doch jedem egal bist.

Bitte fang nicht an, auf diese Weise nach Bestätigung zu suchen, um dir zu versichern, dass niemand dich versteht und es deshalb völlig egal ist, was du wie und wo sagst oder schreibst. Das ist es nämlich nicht.

Es gibt einen Unterschied zwischen Darstellung und Glorifizierung und was du hier machst, ist die Glorifizierung einer Sache, die zumindest fragwürdig ist.
Nun bin ich die Letzte, die das Thema SVV völlig aus der Kunst und dem Diskurs entfernen will, das Problem ist aber dass solche Texte wie deiner hier eher schaden als nutzen. Es schadet dir und es schadet anderen, die dadurch angefixt werden.
Die Romantisierung psychischer Probleme, sorgt außerdem mit dafür, dass psychische Probleme banalisiert werden. Ach der leidende Künstler, der Simulant, das Weichei... soll sich mal zusammenreißen, statt Jammertexte zu schreiben!

Gedichte schreiben ist sicher eine gute Therapie. Wirklich. Aber du solltest ehrlich zu dir sein. Malst du wirklich Bilder? Bist du wirklich stolz auf deine Werke? Oder redest du dir das gerade schön?
Wenn du nicht sicher bist, wenn du nicht alleine zurecht kommst, rede mit jemandem, dem du vertraust. Es ist nämlich nicht wahr, dass absolut niemand dich je verstehen kann. Gib den Leuten eine Chance.
Mehr anzeigen
milly2804s Profilbild
milly2804 (Autor)Am 01.01.2019 um 18:37 Uhr
@suedehead es ist okay wenn das deine Meinung ist, allerdings habe ich eine andere. Das schöne ist doch, dass selbst wenn wir nicht einer Meinung sind sich die Erde weiterdreht. Und wie gesagt zwingt dich niemand meine Texte zu lesen.
suedeheads Profilbild
suedehead Am 01.01.2019 um 18:30 Uhr
@milly2804 *seufz*
Es kommt nicht darauf an, was ein Text sein soll, sondern darauf, was ein Text IST und wie er beim anderen ankommt.

Ich habe dir auch nicht unterstellt, du würdest jammern, sondern dich darauf aufmerksam gemacht, dass die Romantisierung von psychischen Problemen zu einer verzerrten Wahrnehmung der Thematik führt. Vielleicht liest du den Kommentar noch mal in aller Ruhe durch, bevor du dich hier über Sachen aufregst, die du mir in den Mund legst.
milly2804s Profilbild
milly2804 (Autor)Am 01.01.2019 um 18:18 Uhr
Diese Texte sollten in keiner Weise eine Glorifizierung sein. Die meisten entstanden in einer Zeit in der es mir sehr schlecht geht. Diese Zeit ist allerdings Vergangenheit. Ich weiß sowohl, dass ich nicht jedem egal bis als auch, dass ich niemals alleine bin. Ich habe viele tolle, vertrauenswürdige Menschen um mich herum, die mit mir zusammen durch meine persönlichen Höllen gehen. sie unterstützen mich, geben mir Halt und würden mich in den schlimmsten Situationen nicht alleine lassen.

Es mag sein dass einige Texte "verherrlichend" wirken, doch eigentlich sind es persönliche Eindrücke. Diese mögen nicht unbedingt "richtig" sein, aber leider wirst du sehr viele Leute finden die so denken. Du hast recht, schreiben war und ist immer noch eine Art Therapie, etwas womit ich mich ausdrücken kann. Dass ich die Texte online stelle hat einzig den Grund, dass Leute die so denken, sehen, dass es andere gibt die ähnliches fühlen.

Ich kann eine Notiz hinzufügen die das noch einmal deutlich macht. ich kann dir aber versichern, dass das keine Jammertexte sind. Dennoch ist es höchst unsensiebel das zu schreiben, ohne zu wissen was ein Mensch erlebt hat.

Es mag sein, dass nicht jeder versteht was ich ausdrücken möchte und auch, dass nicht jeder diese Texte mag, doch diese Leute sollten sie einfach nicht lesen. Niemand zwingt euch dazu, aber es ist nicht fair über etwas zu urteilen was man nicht versteht und es tut mir leid das zu sagen, doch Kommentare von wegen Jammertexte zeigen, dass man davon keine Ahnung hat.

Also werde ich weiter meine Texte hochladen, dann mit Warnhinweis aber ich brauche niemanden der mir sagt welche meiner Gefühle Bzw. meiner Gedanken richtig oder falsch sind.
Mehr anzeigen

Autor

milly2804s Profilbild milly2804

Bewertung

Noch keine Bewertungen