Storys > Gedichte > Drama > Allein unter anderen

Allein unter anderen

10
02.05.20 14:38
Fertiggestellt

Alleine stand ich unter Tieren,

war weit und breit der einzige Mensch,

die hohe Fauna duldete mich nur,

ein Schandfleck in ihren Augen,

dass man schnell loswerden sollte,

tagein tagaus verlief so mein Leben,

nur die Ratte war ein gewisser Freund,

dachte nie an morgen und noch weiter,

eines Tages aber kam sie unerwartet,

so schön und unschuldig ein Mädchen,

ihr Ziel verwegen und unvernünftig,

die Suche nach Menschen im Land,

obwohl zum Scheitern verurteilt,

weckte es in mir Hoffnung,

alles ließ ich nun einfach liegen,

mit ihr abhauen ist das Beste,

auf in ein neues ungewisses Leben.

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

Thekota12s Profilbild Thekota12

Bewertung

Eine Bewertung

Kurzbeschreibung

Was wäre, wenn man die Gelegenheit bekommen würde seinem öden Leben zu entfliehen.

Kategorisierung

Diese Story wird neben Drama auch in den Genres Alltag und Nachdenkliches gelistet.