Storys > Gedichte > Balladen > Nebel

Nebel

34
3.6.2019 10:51
12 Ab 12 Jahren
Fertiggestellt

Undurchdringbarer Nebel über dem See,
ein jener ward darin nie wieder gesehen.
Du blickst auf den Boden, vierblättriger Klee,
umringt von eiskaltem Schnee.

Du beginnst deine Füße nicht mehr zu spüren,
Vor dir unzählige unbegehbare Türen.
Du versuchst nicht weiter im Feuer zu schüren,
Bist verkleidet, wie in einem Kostüm.

Bis du merkst – der Nebel sitzt nur in deinem Kopf,
sitzt fest, wie ein unlösbarer Zopf.
Dein Kostüm ist das schönste Kleid,
so versteckst du dich vor all dem Leid.

Du bist dir bewusst, dass der Nebel immer dichter wird,
und dass du damit nicht mehr fertig wirst.
Es sei denn, du siehst am Ende des Tunnels das helle Licht,
Das dich befreit, von der schlechten Sicht.  

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

leli10s Profilbild leli10

Bewertung

Eine Bewertung

Kategorisierung

Diese Story wird neben Ballade auch in den Genres Drama, Trauriges und Nachdenkliches gelistet.