Storys > Gedichte > Alltag > Arbeitstag

Arbeitstag

1
30.07.20 06:58
Fertiggestellt

Gut zuhören. Sich gefallen lassen. Abnicken und sich dabei „was denken“. Die Faust in der Tasche machen. Kopf einziehen und unterm Radar bleiben. Nicht (negativ) auffallen. Kritik? Klar! Wenn’s angebracht ist! Wenn man offen sein darf…aber auch dann…eigentlich alles gut. Worüber soll man sich denn auch beschweren? Bei dem Niveau! Und falls doch, dann nur weil die anderen…die haben auch… 

 

Was? Wen hat’s erwischt? Wirklich? Das hat man nicht kommen sehen. Jedenfalls nicht eindeutig. Aber der war doch gut. Und fast ein Freund. Aber.

Da kann man nichts machen. Außer…Aber nein. Wirklich nicht. Da bin ich machtlos. 

Trost spenden! Ja, das muss man auch! Gut zureden. 

Da sein. 

Dafür aber auch Da bleiben. Also man selber. Es ist traurig. Aber, es geht schon irgendwie weiter. Muss es ja auch. Keiner ist unverzichtbar. Jeder ist ersetzbar. 

ARBEITSTAG

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

Keules Profilbild Keule

Bewertung

Noch keine Bewertungen