Storys > Anekdoten > Nachdenkliches > Einsamkeit

Einsamkeit

12
11.6.2018 22:51
In Arbeit

Einsamkeit ist erdrückend.

Sie ist dunkel.

Sie ist leer.

Und doch gefüllt.

Gefüllt mit Nichts.

Außer mir selbst.

Ich will nicht werden. Ich will sein.

Ich will kommunizieren, aber meine Rufe verhallen in der Leere.

Ich habe so viel zu sagen, aber nichts auszusprechen.

Denn sie fehlen.

Sie können die Leere füllen.

Unterschiedliche, verschiedene.

Und doch alle gleich.

Wie Kometen

Die in meinem eigenenen Universum an mir vorbeiziehen.

Sie kommen und gehen.

Ich betrachte sie aus der Ferne.

Weit weg.

Und doch sehen Sie alle gleich aus.

Flüchtig, ein kurzes Aufblitzen in meiner Dunkelheit.

Einsamkeit.

Mehr nicht.

Muss es denn mehr sein, frage ich mich.

Ich stelle meiner Leere die Frage. Doch sie antwortet nicht.

Dabei kenne ich die Antwort. Und somit auch die Antwort der Leere, die mich umgibt.

Denn was ich eigentlich brauche, sind keine Kometen.

Sondern eine Sonne.

Eine Sonne, die Licht in meine dunkle Leere bringt.

Die nicht kommt und geht, sondern bleibt.

Die mir den Weg zeigt.

In meinem eigenen Universum.

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

Izanamis Profilbild Izanami

Bewertung

Noch keine Bewertungen