Storys > Anekdoten > Liebe > Ich lasse das zurück

Ich lasse das zurück

22
1.1.2019 19:15
6 Ab 6 Jahren
Pausiert

Wie ein Satellit bin ich nur um dich gekreist. Jeder meiner Gedanken wurde nur von dir bestimmt.  Du warst wie meine Sonne. Dabei war ich die Erde, die sich um dich gedreht hat. Bedingungslose Anziehungskraft. Ich konnte nicht gegen dieses Abhängigkeitsgefühl machen. Hast du geschienen, war meine Laune sonnig wie der Sommer. Warst du nicht da, war ich im Dunkeln wie der abgewandte Teil der Erde bei ihrer Bahn um die Sonne. Es war kalt, dunkel und einsam. 

Ist es jetzt Schluss damit? Kann ich endlich loslassen. Wie ein alter Satellit treibe ich hilflos in deiner Umlaufbahn und warte auf den Todessturz auf deine Oberfläche wo ich für immer gestrandet bleibe. Kann ich mich in die entgegengesetzte Richtung bewegen? Ich muss meine letzten Kraftreserven ausschöpfen, auch wenn es danach heißt völlig entladen im All herum zu irren bis mich ein anderer Planet in dessen Umlaufbahn zieht, hoffnungslose Anziehungskraft erneut? Egal. Und so sammele ich mein letztes Reservoir an Treibstoff und Willenskraft und zünde meine Schubdüsen. Deine Anziehungskraft zieht an meinen Körper. Es scheint aussichtslos zu sein. Ich kann mich nicht befreien bis zu diesen einen Moment, in dem ich plötzlich schwerelos bin. Ich treibe von dir weg ohne zu wissen wohin. Dieses befreiende Gefühl wie sich von einer klebenden Stelle auf den Fußboden zu lösen. Wie am Ende nach einem stressigen Tag die hohen Schuhe auszuziehen und schier im Boden zu versinken. Dieses Gefühl ist unbeschreiblich. Ich bin frei. 

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

thatstheshitiliks Profilbild thatstheshitilik

Bewertung

2 Bewertungen

Statistik

Sätze:24
Wörter:254
Zeichen:1.491

Kategorisierung

Diese Story wird neben Liebe auch in den Genres Drama und Angst gelistet.