Storys > Anekdoten > Entwicklung > Eine Frage an die Gesellschaft

Eine Frage an die Gesellschaft

15
03.02.24 08:28
Fertiggestellt

Hinterfrage, aber frage nicht zu viel. Sei einzigartig, aber nicht zu außergewöhnlich. Finde deinen Weg, aber folge den Schildern. Wachse über dich hinaus, aber überschreite nicht die Grenzen. Wie Marionetten in einem Theaterstück, spielen wir das Leben mit, lassen uns sagen was richtig ist, sind Teil der Masse und scheinen glücklich damit. Aber sind wir es?

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

Mondellas Profilbild Mondella

Bewertung

Noch keine Bewertungen

Kurzbeschreibung

Zum Nachdenken.

Kategorisierung

Diese Story wird neben Entwicklung auch in den Genres Vermischtes, Alltag und Nachdenkliches gelistet.