Fanfictions > Fernsehserien > Pachwork Family > Alle außer Rand und Band

Alle außer Rand und Band

6
31.12.2018 18:09
12 Ab 12 Jahren
In Arbeit

Christina und Michael waren heute das erste Mal seit langen wieder alleine unterwegs. Während die Beiden einen ruhigen Abend genießen wollten, begannen zu Hause die Vorbereitungen einer Party. Acht Kinder konnten echt anstrengend sein und Michael und Christina hofften das zu Hause alles gut gehen würde. Michael beschloss sich mal keine Gedanken um die Kinder zu machen. Schließlich waren sie ja alle schon alt genug um zu wissen was man macht und was man liebe sein lassen sollte. Zudem war es Wochenende und am nächsten Tag war ja eh frei und so musste auch keiner früh aufstehen.  So lies auch Christina mal einen Moment ihre Gedanken fallen.

Nele und David hatten gerade ihren Einkauf erledigt als plötzlich Niki bei ihnen vor der Tür stand um nach dem Rechten zu sehen. „ Die hat uns gerade noch gefehlt.“ Dachte Nele und David sagte nur „Ich glaube die soll kontrollieren was wir machen weil Mama uns nicht ganz vertraut.“ Bisher konnten die Beiden Teenager ja gut mit ihrer Tante, aber ob sie ihr von der Party etwas erzählen sollten wussten sie nicht. Sie hatten Angst Niki würde etwas verraten und dann wäre der ganze Spass vorbei. Nele und David gingen trotzdem ganz gemütlich nach Hause und grüßten ihre Tante freundlich wie sie es immer taten. Niki waren die Tüten schon aufgefallen und sie wollte wissen was  die Beiden damit wollten. David und Nele erzählten ihr dass sie mit den anderen zusammen eine Party planten ohne dass ihre Eltern etwas davon wussten. Niki fand das klasse und wollte unbedingt dabei sein und mitfeiern. Alle mochten Niki und deswegen war das auch gar kein Problem. Jetzt durfte nur Doro nicht auch noch auftauchen dann würde Louisa ausflippen denn zu viele Erwachsene wollten sie dann auch nicht. Für Antonia war nur eines klar es durfte nicht so ausarten dass die Polizei kommen muss, denn dann würden Christina und Michael spätestens morgen Abend über die Party Bescheid wissen und dann würde es wieder Ärger geben. Und vermutlich wurden sie dann nicht mehr alleine zu Hause gelassen und das wollten sie dann auch nicht. Es durfte sich nur keiner irgendwas von der Party erzählen und die Wohnung musste wieder genauso aussehen wie Michael und Christina sie verlassen hatten.

Christina entspannte sich währenddessen etwas und konnte von dem stressigen Alltag etwas abschalten. Sie war sich zwar nicht ganz sicher das zu Hause alles in Ordnung war aber sie lies für heute Abend alles  so sein wie es ist.

Käthe war überglücklich, dass sie endlich mal mitfeiern durfte und nicht ausgeschlossen wurde. Auch wenn sie es manchmal nicht gerne hatte wenn so viele um sie herum waren, aber das war heute egal. Auf einmal klingelte das Telefon. Michelle ging dran. Olaf wollte nur wissen ob bei den Kindern alles in Ordnung war und sagen dass Henning und er gleich vorbei kommen wollten um Abendessen zu machen. Er lies sich auch nicht abwimmeln und schon kamen die Vorbereitungen ins Stocken. Alle Sachen mussten versteckt werden und alle Möbel mussten so hingestellt werden wie sie waren. Das kostete viel Zeit. Hoffentlich konnten sie das hinterher auch wieder einholen.

Was die Kinder nicht wussten, auch Olaf und Henning machten gerne Sachen die andere nicht zu wissen brauchten schon gar nicht Michael und Christina.  Auch die Beiden hatten etwas im Kopf dass lies sich bestimmt keiner von den Kindern nehmen und damit würden sie auch recht behalten. Sarafina, Jeremy und Ronny waren auch zur Party eingeladen wurden. Hoffentlich waren die Drei heute mal unpünktlich denn sonst würden sie glatt Olaf und Henning entdeckt. Eine Stunde später waren Henning und Olaf da. Und keiner sagte etwas. Zwar fragte sich Olaf was Niki da wollte aber man dachte sich nicht groß was dabei. Im Gegenteil. Olaf fand sie sollte zum Essen bleiben.

Dann fing Olaf an seine Tüten auszupacken und die Kinder schauten nur  etwas komisch aus der Wäsche. „Onkel Olaf, dass brauchen wir aber nicht zum Abendessen!“ sagte Käthe und fing an zu lachen. Sie hatte die Luftschlangen zwischen der ganzen Schnuckerei  entdeckt. „Und nur Süßes können wir auch nicht zu Abend essen.“   Sagte David. „Das stimmt.“ Sagte Henning und in Gedanken hatte Nele die Party schon abgeblasen. Leise flüsterte sie Louisa ins Ohr „ Unsere kleine Hausparty können wir wohl vergessen.“ „Hoffentlich nicht.“ Konnterte Louisa.

Henning und Olaf waren ja nicht blöd und wussten was die Kinder gerne machten wenn sie sturmfreie Bude hatten. Aber die beiden wollten die ganze Schar noch etwas zappeln lassen. Olaf machte sich in der Küche zu schaffen und bereitete das Essen vor. Auf einmal klingelte es an der Haustür. Und die Sarafina, Jeremy und Ronny standen vor der Tür. Auch Doro war mitgekommen. „Na toll.“ Dachte David

Jetzt konnte es ja nur noch schlimmer werden fanden alle und die Stimmung  ging den Bach herunter. Was die Kinder nicht wussten, dass es jetzt erst richtig los ging, denn Doro war in den Plan eingeweiht wurden den Olaf und Henning hatten. Erstmal jedoch wollten alle Essen  und nach dem Essen konnte dann die Party steigen.

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

Mausis Profilbild Mausi

Bewertung

Noch keine Bewertungen

Statistik

Sätze:56
Wörter:874
Zeichen:5.025