Fanfictions > Bücher > Harry Potter > Lauf

Lauf

66
1
14.04.17 13:47
12 Ab 12 Jahren
Fertiggestellt

Grüne und rote Strahlen schießen knapp an ihm vorbei.
Er spürt seinen Herzschlag, seinen Atem, seine Panik. Er versteht nicht, was los ist. Gerade noch hat er mit seinen Eltern am Tisch gesessen und gegessen, jetzt rennt er draußen um sein Leben.
Ein lauter Knall und jemand  in schwarzem Mantel steht vor ihm, geht langsam auf ihn zu.
Er weicht zurück. Stößt gegen eine andere Person.
„Wo willst du denn hin, Muggelabschaum?“ Eine hohe Stimme. Voller Wahnsinn.
Der Junge versteht nicht, was sie meint. Was ist ein Muggel?
Er dreht sich wieder, will in einer Seitengasse verschwinden, sieht aus dem Augenwinkel etwas Grünes auf ihn zuschießen.
Dann ist da nichts mehr.

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

1
Augureys Profilbild
Augurey Am 03.07.2019 um 19:59 Uhr
Hallo Silber! Das war ein spannendes Drabble. Ich mag es wie du mit der Ahnungslosigkeit des Muggels spielst und wie du auf seine Emotionen eingehst. Persönlich hätte ich mir gewünscht, dass es noch etwas länger geht als ein Drabble. Grüße, Augurey :)

Autor

Silberfeders Profilbild Silberfeder

Bewertung

2 Bewertungen

Kurzbeschreibung

Die Zauberer wissen, dass Voldemort und seine Todesser Muggel jagen. Doch wenn ein Muggel merkt, dass es etwas wie Magie gibt und es Magier gibt, die hinter ihnen her sind, ist es schon zu spät. [Die letzten Minuten eines Jungen.]

Kategorisierung

Diese Fanfiction wurde mit Drabble, Charaktertod, Gen und canon aware getaggt.