Tränen [Writeinktober 2018 #4]

Kurzbeschreibung:
Ein Text für den Writeinktober 2018, Schlagwort "Tränen". Frei aus dem Bauch heraus geschrieben.

Am 6.10.2018 um 23:58 von Elenyafinwe auf StoryHub veröffentlicht

Tränen. Verstopfen die Kehle. Vermengen sich mit all den ungesagten Worten zu einem dicken Kloß.

Ich würge.

Der Kloß sitzt fest. Er will sich nicht bewegen. Oder will ich, dass er sich nicht bewegt?

So oft schon geweint für nichts und wieder nichts. Für einen Moment waschen mich die Tränen rein, spülen die Emotionen aus mir heraus, machen mich leichter.

Gleichzeitig ist das Zulassen eine Herausforderung. Ich sein. Gefühle haben. Alle. Auch die Negativen. Etwas, das ich nicht darf.

Ich will es aber.

Zwei Seelen sind in meiner Brust, formen diesen Kloß im Hals. Ich würge ihn hervor, will, dass die Tränen endlich frei und ungehemmt fließen, mich rein waschen von all dem Dreck in mir.

Die Tränen tröpfeln, aber fließen wollen sie nicht.

Autorennotiz:
Ein Text für den Writeinktober 2018, Schlagwort "Tränen". Frei aus dem Bauch heraus geschrieben.