In vitro Liebe

Kurzbeschreibung:

Am 14.8.2020 um 10:48 von Kapitelwaise auf StoryHub veröffentlicht

Manchmal, wenn sie das Meer sah

oder Sterne

sprach sie mit mir.

 

Flüsterte Verkündigungen, dabei glaubte sie nicht mal an Gott.

Aber daran, dass wir alle anders werden.

 

Eines Morgens, in einem fraglosen

Frühling schenkte sie mir etwas.

Später flüsterte sie pausenlos getrieben:

"Erst der Tod ist das Ende."

 

Eine Lüge. Offensichtlich.

 

Sie verschied im Herbst an einem Ort

und verschwand.

Wurde All, wurde Erde, wurde Land.

"Was für ein Glück", sagte ich selbstverlebt

und schloss die Augen.

 

Mein Leben endete früh.

Weit vor meiner Geburt.

Ich starb und starb und starb.