Storys > Artikel > Vermischtes > Die 17-Sekunden Technik

Die 17-Sekunden Technik

17
18.04.20 20:37
Fertiggestellt

Abraham Hicks sagte mal: "Hold a thought for just 17 seconds and the Law of Attraction kicks in. Hold a thougt for 68 seconds and things move; manifestation has begun. Die 17 Sekunden Technik besagt das 17 Sekunden reines denken einen Einfluss auf die Aussenwelt hat. Der eigentliche Sinn dahinter ist dass man einen Gedanken für 17 Sekunden hält und es dann für 51 weitere Sekunden so behält, wird sich der gewünschte Gedanke in der realen Welt manifestieren.

Anmerkungen an die das "Law of Attraction":

1. Man bekommt das woran man denkt

2. Woran man jetzt denkt wird deine Zukunft verändern

3. Die Gedanken und Gefühle sind in konstanter Vibration, diese 'Vibrationen' werden vom Universum beantwortet

4. Verstärkt man die Vibration, wird es stark genug, um die Manifestation zu beginnen

Der Schlüssel zur Manifestation ist reiner positiver Fokus, eine starke Energie, sowie keine Widerstände besitzen, damit man nicht in nachlässiges Denken abrutscht.

Wichtige Hinweise:

Bündel deine Energie so oft du kannst:

"Bündel deine Energie so oft wie du kannst. Wenn du zwei- bis dreimal pro Tag innehalten und 68 Sekunden reiner Gedanken über irgendetwas finden kannst, hattest du einen sehr produktiven Tag.“ - Abraham Hicks

Bündelt man seine Energie verstärkt man sie. Dies heißt, dass man es oft machen muss. Pro Tag 68 Sekunden. Ich empfehle es jeden Tag zu machen, damit man die Energie sammelt und dann wird es irgendwann passieren. Ich bezeichne dieses theoretische Prinzip als "Das Kondensatorprinzip". Wichtig ist auch, dass man nicht den Glauben, den Willen und die Hoffnung aufgibt.

Hör nicht auf positiv zu sein

Dies gilt während und nachdem man die Technik ausführt(e). Sollte dies nicht der Fall sein gelangt man in einen "Mangelmodus" wodurch man eine schwache Energie hat. Wenn du schwache Energie hast wird es auch schwach manifestiert. Während man die Technik ausführt soll man sich vorstellen das dieser Gedanke real werden wird, nicht kann. Nachdem die Technik ausgeführt wurde sollte man diesen Gedanken so behandeln, als ob er schon gerade passiert. Jesus Christus sagte dafür folgendes: "Um was ihr auch bittet - glaubt fest daran, dass ihr es schon bekommen habt, und Gott wird es euch geben."

Die Hebelwirkung beim halten reiner Gedanken bei +17 Sekunden

Abraham Hicks erklärt die Hebelwirkung nach folgendem Vergleich:

17 Sekunden entsprechen 2000 Arbeitsstunden (etwa ein Jahr mit 40 Arbeitsstunden pro Woche)

 34 Sekunden entsprechen 20.000 Arbeitsstunden (ungefähr 10 Jahre)

 51 Sekunden entsprechen 200.000 Arbeitsstunden (ungefähr 100 Jahre)

 68 Sekunden entsprechen 2.000.000 Arbeitsstunden (ungefähr 1000 Jahre)

Beende immer den Satz

Hicks sagt, dass Leute nicht immer einen Satz richtig beenden. Wenn man nun sagt, "Ich will ein neues Auto." Dann ist es kein vollständiger Satz. Man der Satz ist nur dann vollständig, wenn man sagt, "Ich will ein neues Auto, aber ich habe nicht genug Geld dafür." Es ist wie ein Magnet nur ohne einen Südpol, oder wie eine Waage die kein Gleichgewicht hat. Das wichtige daran ist es, dass der Satz in eine Form von Balance kommt, nur dann besitzt er eine Form von Vollständigkeit.

Beginne mit belanglosen Dingen

Starte mit Dingen die relativ klein und für dich weniger Wichtig sind. Der Widerstand bei einer Feder ist zum Beispiel weniger als bei einem Auto. Wenn du überzeugt bist kannst du dich an größere Dinge wagen. Der Verstand ist wie ein Muskel, wenn du dich an etwas großes wagst, dann ist es praktisch so wie als ob man einem Baby bei einem Marathon anmeldet.

Die Technik:

Ich konnte mich auf keine der Quellen mit ihren Techniken wirklich verlassen deshalb habe ich eine Zusammenfassung erstellt die einem vermutlich behilflich sein könnte.

Jeden Morgen, kurz nachdem du aufgestanden bist, solltest du einen Timer einstellen, am besten 68 Sekunden. Gehe in eine entspannende Position und schließe deine Augen. Während du deine Augen geschlossen hast denke an das was du willst. Während du an diesen Gedanken denkst musst du ein positives Gefühl währenddessen erwecken. Nun fokussiere dich auf diesen einen Gedanken und lass dich nicht von einem anderen Gedanken ablenken, behalte auch dein Gefühl im Auge. Konzentriere dich so lange bis der Timer dich aus deiner kleinen Trance weckt. Fertig! Nun musst du dir einprägen, dass es passieren wird, oder das du es schon bekommen hast, ansonsten wird es nur den Effekt ruinieren.

Autorennotiz

Quellen: livinglovelee.com/2017/09/27/17-second-rule
manifestation-boost.de/2017/05/28/abraham-hicks-17-sekunden-technik

Ich selbst praktiziere diese Technik und sie hilft mir bei meinen Aktivitäten sehr gut.

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

MisterYs Profilbild MisterY

Bewertung

Noch keine Bewertungen

Statistik

Sätze:36
Wörter:717
Zeichen:4.377

Kurzbeschreibung

Abraham Hicks, eine US-amerikanische inspirierende-Rednerin und Autorin, hat eine Regel gefunden die Leuten helfen kann das zu manifestieren an was Sie denken und das nur in 68 Sekunden. Sie ist schnell und einfach zu erlernen und auszuführen und macht dazu auch eine positive Stimmung. Wie genau diese Technik funktioniert kann hier gefunden werden. Diese Technik funktioniert wirklich, aber nur wenn sie richtig praktiziert wird.