Geschichte des Titanen-Serums

Kurzbeschreibung:
Das Titanen-Serum ermöglicht es, Ymirs Leute in Titanen zu verwandeln. Es wird aus der Rückenmarksflüssigkeit eines Titanen bzw. eines Titanenwandlers gewonnen.

Autorennotiz:
Das Titanen-Serum ermöglicht es, Ymirs Leute in Titanen zu verwandeln. Es wird aus der Rückenmarksflüssigkeit eines Titanen bzw. eines Titanenwandlers gewonnen.

Am 2.8.2020 um 23:07 von CaptainCook auf StoryHub veröffentlicht

Ein unbekannter Nachfahre von Ymir Fritz (seinerzeit König der Nation Eldia), welcher von einem Vorgänger die Kraft des Urtitanen übernommen hatte, entdeckte die Möglichkeit, durch Extraktion von bestimmten Komponenten seiner Rückenmarksflüssigkeit spezielle Arten des Titanen-Serums zu entwickeln, um Abnorme Titanen mit besonderen Fähigkeiten/Eigenschaften zu erhalten.

Die Arten des Titanen-Serums, die damals entwickelt wurden, waren folgende:

Je nachdem, zu welchen Anteilen er diese Titanen-Sera miteinander vermischte, erhielten die Abnormen Titanen, die dadurch entstanden, bestimmte Fähigkeiten (s.o.), die sonst nur verwandelten Titanenwandlern zu Eigen waren. Da es sich jedoch, anders als bei den Originalen, nicht um Intelligente Titanen handelte, war ihnen der Einsatz nur unter der Kontrolle bzw. dem Befehl des Urtitanen möglich. Wie die Reinen Titanen und herkömmliche Abnorme hatten sie außerhalb der Kontrolle des Urtitanen das instinktive Ziel, Menschen zu fressen (in der unbewussten Hoffnung, so einen Titanenwandler zu erwischen und wieder ein Mensch zu werden). Außerdem besaßen sie immer nur 80 Prozent der Körpergröße ihrer Pendants von den Neun Titanen.

Um die imperfekten Kopien der Neun Titanen zu erhalten, waren folgenden Zusammensetzungen nötig:

Der Urtitan konnte dabei nicht kopiert werden, da es "Abnormen Titanen" auch auf Befehl des Urtitanen nicht möglich ist, andere Titanen zu kontrollieren.

Das Wissen über die Herstellung der speziellen Titanen-Sera wurde durch Übernahme des Urtitanen (Erbe der Erinnerungen) innerhalb der Königsfamilie weitergegeben. Karl Fritz, der sich nach dem Großen Titanenkrieg mit einigen seiner Untertanen auf die Insel Paradis zurückzog, wandte die oben beschriebene Methode an, um Kopien des Kolossalen Titanen zu erschaffen. Er verwendete jedoch eine andere Mischung, um ihnen auch die Fähigkeit der Verhärtung zu geben, welche zur Errichtung der Mauern Maria, Rose und Sina notwendig war (Normal + Gemisch aus 20 Prozent Panzer + 40 Prozent Koloss + 40 Prozent Muskel).

Die Nation Marley, welche nach dem Großen Titanenkrieg sieben der Neun Titanen in ihren Besitz bringen konnte, war nicht in der Lage, diese Kopien zu erschaffen, da ihnen der Urtitan fehlte und konnte so nur das normale Titanen-Serum herstellen.