Fanfictions > Bücher > Götter von Asgard > Plotbunnies aus der Götterwelt

Plotbunnies aus der Götterwelt

37
1
2.5.2019 20:45
12 Ab 12 Jahren
In Arbeit

Ray lief Tyr lachend hinterher. „Wo bringst du uns -“

Sie wurde unterbrochen, weil Tyr sich schlagartig umdrehte und ihr die Hände auf die Augen legte, sodass sie nichts außer einem schwarzen Nichts sehen konnte. „He“, beschwerte Ray sich im Spaß. „Was soll -“

„Psst“, machte Tyr. „Du kannst gleich gucken, nur einen Moment bitte.“

Ray nickte verwirrt und presste die Augen fest zusammen.

„Augen bitte geschlossen halten“, sagte Tyr. Ray konnte spüren, wie er seine Hände aus ihrem Gesicht nahm. Kurz darauf hörte sie das leise Rieseln von Sand, ohne, dass sie sich einen Reim darauf machen konnte. Allmählich begannen bunte Sterne vor ihren Augen zu tanzen.

„Noch lange?“, fragte sie.

Tyr nahm ihre Hand. Ray spürte, wie seine Fingerspitzen zitterten. „Aufmachen“, sagte er.

Ray blinzelte, aber bevor sie sich wieder ans Licht gewöhnen konnte, zog Tyr sie schon einige Schritte zurück. Rays Blick fiel auf den Sand. Vor ihr und Tyr prangte ein Schriftzug, der eindeutig den Anschein hatte, dass er mit Tyrs Händen gezeichnet war.

Tyr und Ray.“ Sie drehte sich zu ihm. „Das ist lieb, Tyr.“

Er lächelte. Seine Hände zitterten immer noch. Dann kniete er sich, zu Rays Überraschung, vor ihr nieder und griff nach seiner Hand. Seine Finger fühlten sich weich und sanft an, wie Schokolade.

Ray merkte, wie ihr Herz schneller zu schlagen begann.

Tyrs Stimme war leise und zitterte ein wenig; gleichzeitig kam es Ray so vor, als flüstere er ihr die Worte direkt ins Ohr, damit niemand außer ihr sie hören konnte.

„Ray“, sagte er, „möchtest du mich heiraten?“

Ray schluckte schwer. Ihre Augen verloren sich in denen von Tyr und sie hatte das Gefühl, die Sprache verloren zu haben.

Mein Mund ist zu trocken. Ich kann nicht sprechen. Hilfe.

Sie konnte Tyrs erwartungsvollen Blick sehen, und jetzt tauchte in seiner Hand ein Ring aus, wie aus dem Nichts, ein wunderschöner, verzierter Ring, den Ray nur anstarren konnte. Sie wollte sprechen, aber aus ihrem Mund kam nicht mehr als ein Krächzen.

Tyr sah ein wenig verwirrt aus. Der Ring zitterte in seiner linken Hand, mit der rechten griff er nach Ray.

Ray sah auf den Schriftzug, und auch wenn sie immer noch nicht das Gefühl hatte, zum Sprechen bereit zu sein, breitete sich ein Lächeln auf ihren Lippen aus und sie nickte. „Ja“, krächzte sie dann mit trockener Kehle.

Auf Tyrs Gesicht bereitete sich ein erleichtertes Lächeln aus. „Ja?“

Ray nickte heftiger. „Ja“, sagte sie dann, jetzt mit fester Stimme. „Ja, ich will.“

Tyr starrte sie einen Moment noch fassungslos an, dann erhob er sich und drückte sie an sich, küsste ihr leicht die Lippen. Ray lachte auf und umarmte ihn fester, bis sie beide nichts mehr spürten als die Wärme des anderen.

Autorennotiz

Kurze Ideen, die geschrieben werden wollten, für die ich aber keine Zeit habe.

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

0
Yukis Profilbild
Yuki Am 15.06.2019 um 18:42 Uhr
Das war so schön zu lesen, Danke
Gruß Yuki
Aktion: 0 gegen 0; Drabbles

Autor

LizTonkss Profilbild LizTonks

Bewertung

Eine Bewertung

Statistik

Sätze:38
Wörter:480
Zeichen:2.668

Kurzbeschreibung

Eine Haufen Ideen, und zu wenig Zeit... Das sind kurze Geschichten, zum Teil vielleicht auch Drabbles, die ich zu "Die Götter von Asgard" verfasst habe, weil mir die Zeit zur längeren Ausführung fehlt.

Kategorisierung

Diese Fanfiction wurde mit Mythologie, Romanze und OneShot-Sammlung getaggt.

Ähnliche Fanfictions