Fanfictions > Anime & Manga > Haikyuu!! > kuscheliger Wintertag

kuscheliger Wintertag

5
24.1.2019 19:43
6 Ab 6 Jahren
Homosexualität
Fertiggestellt

Autorennotiz

Tooru Oikawa x Tobio Kageyama

Von dem eisigkalten Wetter durchgefroren schlüpfte er durch die Tür der Wohnung, ließ sie zurück ins Schloss fallen und lehnte sich mit dem Rücken gegen diese, bevor er langsam aus seinen Schuhen schlüpfte.

Es war absolut nicht das Wetter, um draußen unterwegs zu sein, und er wusste schon, wieso er es nicht gerade mochte, je kälter es war.

Nachdem er seinen Mantel an die Garderobe gehangen und danach sich aus Mütze und Schal befreit hatte, machte er sich auf den Weg durch den Flur und ins Wohnzimmer.

Es war still und dunkel und für einen Moment war er glatt überrascht darüber, als er kurz darauf bemerkte, wie er von hinten umarmt wurde und ihm einen Moment später der Geruch von Kakao in die Nase zog. „Hmmm.“

„Sehr kalt gewesen, Tooru?“, hörte er die leise Stimme an seinem Ohr hauchen, was fast alleine dafür sorgte, dass es ihn aufwärmte.

„Und wie!“, brummte Tooru und wandte sich in den Armen seines Freundes um, lächelte ihn breit an, als dieser ihm eine Tasse Kakao in die Hand drückte, mit einer extra Portion Sahne und Schokostreuseln, wie er es am liebsten hatte. „Aww~ so süß von dir, Tobio-chan!“

„Ich weiß halt, wie sehr du diese Jahreszeit hasst“, murmelte Tobio, lehnte sich kurz vor und küsste seinen Freund, bevor er sich zur Seite auf das Sofa fallen ließ, „und ich wusste ja ungefähr, wann du zurück bist.“

„Ich mag diese Kälte einfach nicht“, grummelte Tooru, rutschte zu seinem Freund und drückte sich an ihn, nippte einen Schluck von seinem Kakao.

„Ich schon“, erwiderte Tobio, legte seine Arme um den Bauch des anderen und ließ seinen Kopf auf dessen Schulter liegen, „vor allem, weil du dann so anschmiegsam bist.“

„Hmmm“, murmelte Tooru, lehnte sich etwas entgegen, während er nun doch etwas mehr lächelte, „wenigstens gibt es dadurch einen viel zu guten Grund, dass wir so gemütlich hier sitzen und kuscheln können.“

Tobio kuschelte ihn einfach nur einen Moment, während er ein kurzes Glucksen von sich gab. „Und weil es die beste Jahreszeit für deinen Lieblingskakao ist, nicht?“

„Auch“, erwiderte Tooru ein wenig grinsend, bevor er sich zur Seite drehte und somit seinen Freund dazu brachte, ihn etwas mehr anzusehen, „ich liebe dich, Tobio.“

„Ich liebe dich auch, Tooru“, flüsterte Tobio ihm entgegen, bevor er sich vorbeugte und sich einen Schluck von dem Kakao seines Freundes stibitzte, „wie lief es eigentlich?“

Einen Moment blickte Tooru ihn etwas eingeschnappt an, bevor er schließlich grinste und sich ebenfalls einen Schluck genehmigte, bevor er den anderen einfach nur innig küsste.

Erst danach machte er sich daran, zu antworten. „Was denkst du denn? Natürlich lief es gut.“

„Ich habe nichts anderes von dir erwartet“, erwiderte Tobio ruhig, bevor er ihn erneut in einen Kuss zog.

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

Feuchens Profilbild Feuchen

Bewertung

Noch keine Bewertungen

Statistik

Sätze:19
Wörter:485
Zeichen:2.711

Kurzbeschreibung

Ein gemütlicher Abend~

Kategorisierung

Diese Fanfiction wurde mit Romanze, Fluff und canon aware getaggt.