Fanfictions > Anime & Manga > Haikyuu!! > Filmtickets?

Filmtickets?

10.10.2018 15:37
Homosexualität
Fertiggestellt

Autorennotiz

Iwaizumi/Tendou

2 Charaktere

Hajime Iwaizumi

Hajime Iwaizumi ist ein Drittklässler an der Aobajousai Oberschule. Er ist Flügelspieler und das Ass des Volleyballteams, sowie Vize-Kapitän. Er ist außerdem Oikawas Kindheitsfreund und muss ihn häufiger zurechtweisen.

Satori Tendo

Er ist Drittklässler an der Shiratorizawa. Er ist Mittelblocker des Volleyballteams und genießt es, seine Gegner und Mitspieler aufzuziehen. Er wurde früher häufig als Monster bezeichnet und gesagt, dass er nicht dem Team beitreten kann, hat sich dann aber durch sein sehr solides Blockspiel durchgesetzt.

Müde schlenderte er durch die Wohnung, seine Haare hingen sehr verwildert in alle Richtungen von seinem Kopf herunter, während er nur in einem T-Shirt und Boxershorts steckte. „Morgeeen“, gähnte er mehr, als dass er es sagte.

„Morgen Satori“, drang die Stimme seines Freundes zu ihm, der allerdings noch in der Küche stand.

Tendou trat auf den bereits gedeckten Frühstückstisch zu, als er stoppte und sich seine Augen weiteten. Lagen da wirklich Tickets für den neuen Anime-Film vor ihm, der heute Abend lief oder träumte er? „Uh ... Hajime?“

„Hm?“, machte Iwaizumi und beugte seinen Kopf vor, sah um die Ecke der Küche in das Esszimmer, musterte seinen Freund etwas mit hochgezogener Augenbraue. Inzwischen war er zwar gewohnt, dass sich Tendou nicht darum scherte, wie er morgens aussah, aber es war dennoch immer eine leichte Überraschung. „... Du solltest dir angewöhnen, wenigstens was anzuziehen.“

Tendou legte den Kopf schief und angelte nach den Tickets: „Woher hast du die?“ Die andere Bemerkung seines Freundes ignorierte er geflissentlich.

„Gekauft?“, hob Iwaizumi eine Augenbraue, während er grinste, „immerhin weiß ich, dass du seit Monaten darauf hin fieberst.“

„Oh ...“, machte Tendou und sein Gesicht hellte sich auf, während er grinste und mit einem Mal hellwach war. Mit einem großen Schritt war er bei Iwaizumi und schlang seine Arme um den anderen, „das ist sooo toll! Danke Hajime!“ Ohne, dass er noch auf etwas wartete, hatte er seinen Freund überschwänglich geküsst.

Ein wenig schmunzelte Iwaizumi, während er den Kuss des anderen erwiderte. Er wusste nicht, wie es angefangen hatte oder wieso er den anderen überhaupt so sehr mochte, aber er wusste, dass er Tendou nicht mehr in seinem Leben missen wollte.

Als sie sich lösten, lächelte Iwaizumi den anderen ruhig an. „Lass uns frühstücken.“

Tendou nickte enthusiastisch vor sich hin. „Uh, ich kann heute Abend kaum noch erwarten.“

Iwaizumi ließ sich ihm gegenüber nieder und grinste einfach nur. Es war eindeutig zu verboten niedlich, wie sich Tendou über solche Dinge freuen konnte. „... Du solltest trotzdem morgens wenigstens was anziehen.“

Tendou sah an sich herunter, sah Iwaizumi an und zuckte dann mit den Schultern: „Wieso? Außerdem habe ich vor dir nichts zu verbergen. Sei froh, dass ich inzwischen was anhabe.“

Iwaizumi blickte ihn an und hob eine Augenbraue, musste daraufhin dann aber auch grinsen. Eigentlich hatte er recht. Immerhin hatte er auch schon Tage erlebt, in denen Tendou bis nach ihrem Frühstück absolut gar nichts anhatte. So ungefähr in dem ersten Jahr ihrer Beziehung, kurz nach ihrem Abschluss an den Oberschulen. „... Es ist ein Fortschritt, huh, Satori.“

Tendou sah ihn verwirrt an, bevor er wieder grinste: „Oh, ich muss nachher noch gucken, was ich anziehe – und was mein Freund passend dazu tragen kann, Hajime!“

Iwaizumi schmunzelte. Früher hätte er mit dem anderen darüber diskutiert, dass er sich dem nicht anschloss, inzwischen hatte er sich daran gewöhnt und irgendwo machte es Spaß, wenn er so mit dem anderen unterwegs war. Egal ob zu einem Filmabend oder auf eine Convention. „Wir haben den Tag ja noch Zeit, Satori.“

Feedback

Logge Dich ein oder registriere Dich um Storys kommentieren zu können!

Autor

Feuchens Profilbild Feuchen

Bewertung

Noch keine Bewertungen

Statistik

Sätze:45
Wörter:526
Zeichen:3.121

Kurzbeschreibung

Iwaizumi überrascht seinen Freund mit einer kleinen (großen) Überraschung.

Kategorisierung

Diese Fanfiction wurde mit Fluff getaggt.